Elternbeitragsstelle
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Elternbeitragsstelle

Kinderförderungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (KiFöG LSA)


Musizieren im Kindergarten © Fotograf Sam Rey
©
© Fotograf Sam Rey
Eltern, deren Kinder eine Tageseinrichtung/Tagespflegestelle besuchen, haben für die Nutzung eines Betreuungsplatzes Kostenbeiträge an die Landeshauptstadt Magdeburg zu entrichten.

Weitere Informationen können Sie den folgenden Reitern entnehmen.
x

Kostenbeitrag

Informationen zum Kostenbeitrag


Allgemeines zum Kostenbeitrag

Bis zum 31.07.2013 haben Eltern für die Betreuung ihres Kindes in einer Tagespflegestelle oder Tageseinrichtung auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Magdeburg einen sogenannten Elternbeitrag direkt an den Betreiber der Betreuungseinrichtungen gezahlt. Aufgrund einer Änderung des KiFöG LSA wurde dieser von den Eltern zu zahlender Beitrag in Kostenbeitrag umbenannt und wird seit dem 01.08.2013 durch die Landeshauptstadt Magdeburg erhoben.

Sollte Ihr Kind seinen Lebensmittelpunkt aus Magdeburg in eine andere Gemeinde des Landes Sachsen-Anhalt verlegen, dann haben Sie dies gegenüber dem Einrichtungsträger bzw. der Tagespflegestelle und der Elternbeitragsstelle Magdeburg anzuzeigen. Des Weiteren sind Sie verpflichtet, bei Ihrer neuen Wohnsitzgemeinde die Weiterbetreuung Ihres Kindes in einer Tageseinrichtung/Tagespflegestelle auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Magdeburg mitzuteilen (vgl. „Betreuung außerhalb der Wohnsitzgemeinde“ I. Kinder aus Umlandgemeinden).
 
Magdeburger Kinder, die in einer Tageseinrichtung oder Tagespflegestelle außerhalb der Landeshauptstadt Magdeburg im Land Sachsen-Anhalt betreut werden, haben dies gegenüber der Elternbeitragsstelle Magdeburg anzuzeigen (vgl. „Betreuung außerhalb der Wohnsitzgemeinde“ II. Kinder aus Magdeburg im Umland).


Grundlagen zum Kostenbeitrag / Erläuterungen zum Kostenbescheid

Geschwisterstaffelung

Eine möglicherweise zutreffende Geschwisterstaffelung auf Familien mit Wohnsitz innerhalb der Landeshauptstadt Magdeburg wird bei Betreuungsbeginn für alle im Haushalt lebenden Kinder unter 18 Jahren durch die Elternbeitragsstelle festgestellt. Sollte sich im Nachgang die Familie durch weitere unter 18-jährige kindergeldberechtigte Familienangehörige erweitern (z.B. Geburt eines Geschwisterkindes) haben die Eltern dies eigenständig bei der Elternbeitragsstelle anzuzeigen.

(Teil-)Erlass bzw. Übernahme von Kostenbeiträgen

Gemäß § 90 Absatz 4 des Achten Sozialgesetzbuches (SGB VIII) werden Kostenbeiträge auf Antrag ganz oder teilweise erlassen bzw. übernommen, wenn eine Zahlung den Eltern und dem Kind nicht zuzumuten ist.

Die Feststellung der Zumutbarkeit erfolgt durch die Mitarbeiter*innen der Elternbeitragsstelle.  


Kostenerstattung

x

Öffnungszeiten Elternbeitragsstelle

Öffnungszeiten der Elternbeitragsstelle

Bis auf Weiteres

Persönliche Gespräche zu Leistungen der Kostenbeitragserhebung in Tageseinrichtungen oder Tagespflegestellen nach dem KiFöG LSA sowie § 90 SGB VIII sind in den Räumlichkeiten des Dienstgebäudes "Wilhelm-Höpfner-Ring 1" ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Hierzu stimmen Sie bitte Termine telefonisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartern*innen (Kontaktdaten siehe nachfolgender Reiter "Ansprechpartner") ab.

Darüber hinaus besteht für Sie die Möglichkeit Ihr Anliegen kurz schriftlich über den Postweg oder per E-Mail der Elternbeitragsstelle mitzuteilen. Sie erhalten auf diesem Weg nach einer angemessenen Bearbeitungszeit eine Rückinformation zu Ihrem Begehren.

Die Elternbeitragsstelle bedankt sich für Ihr Verständnis.




 
x

Ansprechpartner

Ansprechpartner*innen
der Elternbeitragsstelle

x