Arbeitsplatz + Beruf
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Arbeit + Wirtschaft

Die Auswirkungen des derzeit eingeschränkten öffentlichen Lebens treffen auch die Arbeitswelt. Auf dieser Seite finden Arbeitssuchende mit Fragen zum Thema Jobcenter und Termine, Betroffene von Kurzarbeit oder Arbeitsausfall, Unternehmen zum Thema Soforthilfeanträge sowie Kulturschaffende mit der Frage wie es weiter geht erste Antworten sowie weiterführende Informationsangebote.

Corona  Beruf    © Calado_Fotolia
©
© Calado_Fotolia

Schließung von Firmen: Wo wird Ausfallgeld oder Kurzarbeitergeld beantragt? 

Zum Bezug von Kurzarbeitergeld (KUG) sind Sonderregelungen und Erleichterungen erlassen worden. Diese gelten rückwirkend ab dem 1. März 2020. Beschäftigte, die aufgrund des Coronavirus' in die Kurzarbeit müssen und damit Entgeldausfälle haben, können Kurzarbeitergeld erhalten. Diese Leistung muss vom Arbeitgeber beantragt werden.

⯈Informationen dazu bietet die Industrie- und Handelskammer

Jobcenter-Termine: Keine Strafmaßnahmen wenn sich Arbeitslose nicht melden

Alle persönlichen Gesprächstermine entfallen ohne Rechtsfolgen, die Termine müssen nicht abgesagt werden. Es folgen keine Nachteile oder Sanktionen. Im Bedarfsfall werden Kund*innen telefonisch oder per E-Mail kontaktiert.

Bitte nur in dringenden Notfällen zur Dienststelle zu kommen. Viele Anliegen können telefonisch geklärt werden.

Infotelefon: 0391 562 1777 und 0391 562 1191

montags bis donnerstags - 8:00 bis 16:00 Uhr
freitags - 8:00 bis 13:00 Uhr

Weitere Auskünfte und Anträge gibt es auf Bundesagentur für Arbeit sowie auf Jobcenter der Landeshauptstadt Magdeburg

Arbeits- und arbeitsschutzrechtliche Fragen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Arbeits- und arbeitsschutzrechtliche Informationen des Bundesministerium für Arbeit und Soziales:

Handwerkskammer: Soforthilfen, Beratungshotline und Informationen

Hotline: Handwerkskammer erweitert Telefon-Sprechzeiten zum Soforthilfe-Programm

Die Handwerkskammer Magdeburg steht ihren Mitgliedsbetrieben bei der Antragstellung beratend zur Seite und hat aufgrund der zu erwartenden erheblichen Nachfrage ihre Hotline-Sprechzeiten erweitert.

Handwerkskammer-Hotline: 0391 6268 0
montags bis freitags von 7:30 bis 18:00 Uhr
Anliegen können auch per E-Mail an info@hwk-magdeburg.de übermittelt werden.

Das Haus des Handwerks in der Gareisstraße und das Berufsbildungszentrum in der Harzburger Straße sind derzeit für den Besucherverkehr geschlossen. Unter HWK-Magdeburg - Corona stellt die Handwerkskammer aktuelle Informationen für Handwerker zusammen. Weitere Informationsangebote der Handwerkskammer:

Sondernewsletter: HWK-Magdeburg - Newsletter
Twitter: Twitter.com/HWK_Magdeburg
Facebook:
Facebook.com/HANDWERK4YOU
Tipps und News für Ihren Betrieb per App: Handwerk App

Soforthilfeantrag für Solo-Selbständige und Unternehmen

Das Programm „Sachsen-Anhalt ZUKUNFT Die Corona-Soforthilfe“ des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt unterstützt Solo-Selbständige und Unternehmen. Die Hilfen für Unternehmer*innen mit bis zu 50 Mitarbeitern sollen bei akuten Liquiditätsengpässen unterstützen und werden durch die Investitionsbank Sachsen-Anhalt ausgezahlt. Die Antragstellung ist bis zum 31. Mai 2020 möglich und wird per E-Mail oder – sobald möglich – als Online-Antragstellung eingereicht.

Der Postweg sollte bitte nur im Ausnahmefall gewähl werden, da hier mit längeren Bearbeitungszeiten gerechnet werden muss. Die Anträge sollen mit geringem bürokratischen Aufwand und sehr schnell bewilligt werden.

Antragsstellung auf Soforthilfe - Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Dort sind auch alle wichtigen Informationen sowie die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ) für eine erfolgreiche Antragstellung zusammengefasst.

Magdeburger Initiative für Künstler*innen: Austausch zu Corona

Magdeburger Kulturschaffende haben sich zusammengeschlossen und eine Informations- und Diskussionsplattform zur aktuellen Entwicklung rund um die Corona-Pandemie und ihre Folgen eingerichtet. Unter

Kulturstrategie Magdeburg - Corona-Forum

gibt es tagesaktuelle Informationen und Antragsformulare für Soforthilfe, Einnahmeausfälle, Kurzarbeitergeld und KfW-Kredite. Zugleich besteht die Möglichkeit, ein einem Diskussionsforum dazu zu debattieren.

Ansprechpartner: Christian Szibor (Festung Mark) sowie Lars Johansen (Kabarettist)