Komm vorbei und mach mit! - 1. Bürgerdialog zur Innenstadt
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Wie sieht die Innenstadt Magdeburgs in Zukunft aus? Was fehlt und wie kann sie attraktiver werden? Dies beschäftigt Politik und Verwaltung schon seit Längerem. Im ersten von insgesamt drei Bürgerdialogen sollen am 27. November auch Magdeburger*innen darüber ins Gespräch kommen. Die Dialoge haben Einfluss auf den Rahmenplan der Innenstadt. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr im IBA-Shop in der Regierungsstraße 37.

Was: Bürgerdialog

Wann: 27. November 2019, 17:00 Uhr

Wo: IBA-Shop, Regierungsstraße 37

Der entstehende Rahmenplan soll bestehende Qualitäten weiterentwickeln und die Zukunft der Stadtmitte als urbanes Zentrum sichern. In dem Plan geht es neben planerischen Einschätzungen also auch um das Wissen aller Magdeburger*innen. Ein gemeinsam getragenes Verständnis soll dabei die Basis konkret formulierter Leitlinien für die weitere Entwicklung bilden.

Bürger*innen überqueren die Ernst-Reuter-Allee am Allee-Center
©
© Stadtplanungsamt Magdeburg
Bernd Kapelle vom Stadtplanungsamt und Bürger*innen bei der Erkundungstour
©
© Stadtplanungsamt Magdeburg
Meinungsaustausch von Bürger*innen während der Erkundungstour Innenstadt Süd
©
© Stadtplanungsamt Magdeburg
Veranstalter der Erkundungstour beraten an einem Tisch mit Kartenmaterial
©
© Stadtplanungsamt Magdeburg

Bereits am 23. und 24. Oktober gab es öffentliche Rundgänge durch die Innenstadt. Ziel der Erkundungen war es, die verschiedenen Sichtweisen der Magdeburger*innen auf das Stadtzentrum kennenzulernen. An die daraus abgeleiteten Sichtweisen soll nun, in dem ersten von drei Bürgerdialogen am 27. November, angeknüpft werden. Bis Ende 2020 werden weitere zwei Innenstadt-Konferenzen folgen.

Ablaufplan der Veranstaltung als PDF

Alle interessierten Magdeburger*innen sind herzlich eingeladen, gemeinsam über die Zukunft der Innenstadt zu diskutieren und ihre Ideen einzubringen.

Weitere Termine:
Dialog 2:  Mittwoch, den 13. Mai 2020
Dialog 3: Montag, den 28. September 2020

 

Prozessflyer zur Rahmenplanung Innenstadt

Prozessflyer zur Rahmenplanung Innenstadt

Die Erarbeitung des Rahmenplanes für die Innenstadt der Landeshauptstadt Magdeburg startet!
 
Die Innenstadt Magdeburgs ist als Mitte von Handel, Dienstleistungen, Kultur und Identifikation nicht nur für die Stadt, sondern die ganze Region von herausragender Bedeutung. Mit der Erarbeitung des Rahmenplanes soll aufgezeigt werden, wie die bestehenden Qualitäten weiterentwickelt und die Innenstadt als lebendiges urbanes Zentrum nachhaltig gestaltet werden kann.
Für die Erarbeitung des Rahmenplans sind neben den planerischen Einschätzungen insbesondere das Wissen die Ideen der Magdeburgerinnen und Magdeburger gefragt. Daher soll ab November 2019 bis Ende 2020 in drei öffentlichen Veranstaltungen der direkte Dialog gesucht werden.
 
Die Stadt Magdeburg lädt Sie ein, sich mit ihren Ideen einzubringen! Dabei wird das Ziel verfolgt, ein gemeinsam getragenes Verständnis von der Zukunft der Innenstadt Magdeburgs zu schaffen.

Was ist der Rahmenplan? 

Der Rahmenplan ist ein informelles Instrument der Planung. Durch den Plan sollen bestehende Qualitäten und Potenziale der Innenstadt aufgezeigt und eine zukünftige Entwicklungsperspektive abgebildet werden. Der Rahmenplan ist zwischen dem übergeordneten Flächennutzungsplan und rechtsverbindlichem Bauleitplan einzuordnen. Er dient der Verwaltung als ein Orientierungsrahmen für zukünftige Planungsvorhaben. 

Wie kann ich mich beteiligen? 

Bis Ende 2020 wird die Erarbeitung des Rahmenplanes durch einen offenen Beteiligungsprozess begleitet.
 

Innenstadt-Erkundungen 25. & 26. Oktober 2019

In den Innenstadt-Erkundungen besichtigt das Projektteam mit allen Interessierten die Innenstadt Magdeburgs.
 

Dialog 1 am 27. November 2019

Der öffentliche Auftakt zum Rahmenplan. Was sind die besonderen Qualitäten der Magdeburger Innenstadt? Was fehlt und woll sich etwas ändern
 

Fachwerkstatt am 19. Februar 2020

Die Leitziele des Rahmenplanes werdenim Rahmen einer Werkstatt mit der Fachöffentlichkeitdiskutiert. Diese Veranstaltung ist nicht öffentlich. Die Ergebnisse bereitenden zweiten öffentlichen Dialogvor.
 

Dialog 2  am 13. Mai 2020

Im Frühjahr geht der öffentliche Dialog in die nächste Runde. Welche Zukunft ist denkbar und wie könnte sie die Innenstadt verändern? Ein erster Entwurf des Rahmenplanes mit Entwicklungsschwerpunkten und Maßnahmen werden hier diskutiert und durch Ideen der Besuchenden ergänzt.
 

Dialog 3 am 28. September 2020

Im Rahmen des dritten öffentlichen Dialogs wird der Vorabzug des Rahmenplanes vorgestellt und mit der Öffentlichkeit rückgekoppelt. An welchen Stellen gibt es Konkretisierungsbedarf?
 

Rahmenplan Innenstadt

Ende 2020 wird der Rahmenplan der Öffentlichkeit vorgelegt. In ihn fließen die Ergebnisse der öffentlichen Dialoge und der Fachwerkstatt mit ein.
 
Gestalte die Innenstadt mit! Bringe Dich und Deine Ideen für die Innenstadt in den Prozess ein!

Was passiert mit meinen Beiträgen? 

Die Ergebnisse der Innenstadt-Erkundungen und der drei Dialogveranstaltungen werden ausgewertet und fließen in die Erarbeitung des Rahmenplanes ein. Die Ergebnisse werden dokumentiert und auf der Projektwebseite veröffentlicht. Ideen, Konsens, Konflikte und offene Fragen aus den Diskussionen werden dabei sichtbar. 
x