GKV - Bündnis für Gesundheit
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

GKV - Bündnis für Gesundheit

Gesundheitsnetzwerk Magdeburg

Sie befinden sich auf der Seite zum Förderprogramm des Bündnisses der gesetzlichen Krankenversicherungen. Ziel des Programms ist es, ganzheitliche gesundheitsfördernde und präventive Angebote für die Bürger*innen der Stadt Magdeburg zu schaffen und in einem Gesundheitsnetzwerk zu sammeln.


Das GKV-Bündnis für Gesundheit ist eine gemeinsame Initiative der gesetzlichen Krankenkassen zur Weiterentwicklung und Umsetzung von Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten.

Das Bündnis fördert dabei u.a. Strukturaufbau und Vernetzungsprozesse, die Entwicklung und Erprobung gesundheitsfördernder Konzepte, insbesondere für sozial und gesundheitlich benachteiligte Zielgruppen, sowie Maßnahmen zur Qualititätssicherung und wissenschftlichen Evaluation.

Der GKV-Spitzenverband hat gemäß §20a Abs. 3 und 4 SGB V die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung damit beauftragt, die Aufgaben des GKV-Bündnisses für Gesundheit mit Mitteln der Krankenkassen umzusetzen. Weitere Informationen unter GKV-Bündnis für Gesundheit

x

Gesundheitsförderung in Magdeburg

Ganzheitliche Gesundheitsförderung für die Landeshauptstadt 

Durch die unerwartete Ausbreitung der Corona-Pandamie mit deren Folgen für die Gesundheit und das soziale Leben scheint das Bedürfnis nach gesundheitlicher Unversehrtheit eine immer stärkere Bedeutung im Alltag der Menschen einzunehmen. Mit Hilfe des Förderprojekts soll in den nächsten fünf Jahren ein Netzwerk entstehen, welches ganzheitliche Gesundheitsförderung in Form von verschiedenen Projekten für die Bürger*innen der Stadt Magdeburg ermöglicht. 

Gesundheit wird als „ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein als das Fehlen von Krankheit und Gebrechen“ betrachtet. Dementsprechend soll innerhalb dieses Projektes  Gesundheitsförderung in der Landeshauptstadt Magdeburg ganzheitlich betrachtet werden. 

Dabei soll sowohl auf persönliche Fähigkeiten der Bürger*innen (Verhaltensebene), als auch auf ihr Umfeld (Verhältnisebene) eingegangen werden. Diese Vorgehensweise wird als Setting-Ansatz verstanden.

Die aktive Einbindung der Zielgruppen in die Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse ist dabei von zentraler Bedeutung. Es ermöglicht den Bürger*innen, ihre Gesundheitskompetenzen zu verbessern und aktiv ihre Lebenswelt gesundheitsgerecht zu gestalten. 

Projektziele

Hauptziel des Projekts ist es, einen Prozess der Strategieentwicklung zu initiieren und konsequent fortzuführen. Dabei sollen die im weiteren Verlauf genannten Punkte aufgegriffen und in einem ganzheitlichen Konzept festgehalten werden.

  • Nutzung und Weiterentwicklung bestehender Ressourcen und Strukturen
  • Entwicklung von kommunalen Strategien und Maßnahmen
  • Beteiligung von Bürger*innen
x

Veranstaltungen und Angebote

Da das Projekt sich noch in der Planungsphase befindet, können erst in den nächsten Monaten Veranstaltungstermine und Angebote veröffentlicht werden. Interessierte haben die Möglichkeit sich im Vorfeld im Info-Netz Magdeburg der Freiwilligenagentur Magdeburg über passende Informations-, Beratungs- und Hilfsangebote zu informieren. 

Veranstaltungskalender

Es wurden keine Einträge gefunden!
x

Mach Mit!

Mitwirkung 

Das Förderprogramm lebt von der Mitwirkung der Bürger*innen.  Wenn Sie Ideen oder Interesse haben, uns dabei zu unterstützen, Magdeburg als einen gesundheitsfördernden Lebensraum zu gestalten, dann kontaktieren Sie uns gern.

Zum Ausbau des Gesundheitsnetzwerks wird auch die Unterstützung von Trägern, Vereinen und Verbänden benötigt. Wenn Sie Interesse an einem Austausch und der Erarbeitung neuer Lösungswege haben, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen. 

Dezernat für Soziales, Jugend und Gesundheit
Wilhelm-Höpfner-Ring 4
39116 Magdeburg
x