Inhalt

Spenden für die Kita-Sozialarbeit in Magdeburg

Kurz vor den Feiertagen freut sich die Kita-Sozialarbeit über Sachspenden für Magdeburger Kindertagesstätten. Tobias Dietze (Geschäftsführer DIEPA GmbH Personal) überreichte der Kita „Wolkenstein“ stellvertretend für alle 18 Standorte Bücher, Vorschulübungen und Bildkarten-Sets und unterstützt wie bereits im letzten Jahr.

Kita-Sozialarbeit erhält zu Weihnachten 2022 Sachspenden © Landeshauptstadt Magdeburg; Sharline Dünow
©
© Landeshauptstadt Magdeburg; Sharline Dünow

Bianca Kähler, Olena Bigdeli-Kazemi, Tobias Dietze, René Lampe, Ludmila Konstantinovskiy, Olga Krieger, Christin Rose und Tom Bruchholz (von links nach rechts) bei der Übergabe in der Kita „Wolkenstein“.  Die Kinder bedankten sich mit einem bunten, selbst gemalten Plakat für die Sachspenden.

Kita-Sozialarbeit als fester Bestandteil bestätigt

Seit 2020 werden in Magdeburger Kitas mit besonderen Bedarfen Sozialarbeitende eingesetzt. Mittlerweile sind diese zum festen Bestandteil in den Einrichtungen geworden. Soziale Arbeit in Kitas schafft durch Beratung, Begleitung und Unterstützung der Kinder, der Familien und der pädagogischen Fachkräfte günstige Rahmenbedingungen für alle. Um Chancengleichheit zu gewährleisten und somit die Bildungsbiographien der Kinder nachhaltig zu verbessern, bekräftigte der Stadtrat im Mai 2022 den Erhalt der Kita-Sozialarbeit.

Kita-Sozialarbeiterinnen der Landeshauptstadt Magdeburg
©
© Landeshauptstadt Magdeburg; Sharline Dünow
Pinnwand zur Kita-Sozialarbeit
©
© Landeshauptstadt Magdeburg; Sharline Dünow
Die Spenden waren weihnachtlich verpackt
©
© Landeshauptstadt Magdeburg; Sharline Dünow


Im vergangenen Jahr hat die Magdeburger Firma für Personalvermittlung „DIEPA GmbH Personal“ bereits Lernspiele und Geschichtensäckchen gespendet und will die Kita-Sozialarbeit auch weiterhin unterstützen. Dies bekräftigte Geschäftsführer Tobias Dietze bei der Spendenübergabe:

„Wir leben in einer Zeit voller Unsicherheiten und Ängste. Umso wichtiger ist es, dass man sich auf das Wort von Menschen und Unternehmern verlassen kann. Wir haben bereits letztes Jahr gespendet und zugesagt, die Partnerschaft fortzuführen. Und so machen wir das in diesem Jahr und den kommenden Jahren. Auch wenn wir Lern- und Spielmaterial für 18 Kindertagesstätten spenden, handelt es sich doch eigentlich um eine Kleinigkeit.“

Die Spenden in diesem Jahr wurden dankend und stellvertretend für Vereine, Arbeitsbereiche und Einrichtungen entgegengenommen:

  • Tom Bruchholz, Geschäftsführer des Landesjugendwerks der AWO Sachsen-Anhalt e.V.
  • René Lampe, Geschäftsführer des Deutschen Familienverbandes Sachsen-Anhalt e.V.
  • Olena Bigdeli-Kazemi, Leiterin der Kita „Wolkenstein“
  • Bianca Kähler, Kita-Sozialarbeiterin der Kita „Wolkenstein“
  • Ludmila Konstantinovskiy, Kita-Sozialarbeiterin der Kita „Schlupfwinkel“
  • Olga Krieger, Kita-Sozialarbeiterin der Kita „Käferwiese“
  • Christin Rose, Netzwerk- und Koordinierungsstelle Soziale Arbeit in Kitas des Jugendamtes Magdeburg
Tobias Dietze spendete für die Kita-Sozialarbeit
©
© Landeshauptstadt Magdeburg; Sharline Dünow
Leiterin der Kita Wolkenstein lobt Kita-Sozialarbeit
©
© Landeshauptstadt Magdeburg; Sharline Dünow
Christin Rose vom Jugendamt berichtet von Zusammenarbeit
©
© Landeshauptstadt Magdeburg; Sharline Dünow


Die 18 Magdeburger Einrichtungen mit Kita-Sozialarbeit

Allen Kindern der folgenden Kindertageseinrichtungen werden die Lernmaterialien Freude bereiten und die pädagogische Arbeit der Kita-Sozialarbeitenden unterstützen:

  • Kita „Bummi“
  • Integrative Kita „Fliederhof I“
  • Integrative Kita „Fliederhof II“
  • Kita im Stadtteilzentrum Neu-Olvenstedt
  • Kita „Käferwiese“
  • Kita „Kinderlachen“
  • Kita „Kuschelbären“
  • Integrative Kita „Kinderland“
  • Integrative Kita „Neustädter See“
  • Kita „Schlupfwinkel“
  • Katholische Kita „St. Marien“
  • Kita „Sterntaler“
  • Kindergarten „Traumhügel“
  • Kita „Traumzauberbaum“
  • Kindergarten „Valentin“
  • Kita „Weltkinderhaus“
  • Kita „Wolkenstein“
  • Natur-Kita „Sonnenland“
x