Stadtumbauportal
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Stadtumbau Ost - die Chance für die Zukunft

Städtebau-Förderung

Stadtumbau ist der Begriff für eine innovative Stadtentwicklungspolitik, deren Ziel es ist, die Zukunftsfähigkeit der Stadt bei sich rasch ändernden Rahmenbedingungen zu sichern.

Waren die Herausforderungen in der Anfangszeit des Förderprogramms 2002 die erheblichen Wohnungsleerstände, bedingt durch den starken Bevölkerungsrückgang der Nachwendejahre, sind es heute der demografische und wirtschaftliche Strukturwandel, aber auch der Klimawandel. Seit der Novellierung des Baugesetzbuches im Jahr 2011 gehört zu den Zielen des Stadtumbaus auch die Unterstützung von Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung (§§ 171 a-d BauGB).

Die baulichen Strukturen – der Wohnungsbestand, die sozialen und technischen Infrastrukturen und nicht zuletzt der öffentliche Raum – müssen an neue und sich ändernde Bedarfe angepasst werden. Dies stellt auch für die Landeshauptstadt Magdeburg eine zentrale und vielschichtige Aufgabe dar.

Die Landeshauptstadt Magdeburg hat 11 Fördergebiete im Bund-Länderprogramm Stadtumbau Ost erklärt. Gemäß dem Leitbild – Aufwertung von innen nach außen und Schrumpfung von außen nach innen – gestaltet sie gemeinsam mit den Bürgern, Wohnungsunternehmen und privaten Eigentümern den Umgestaltungsprozess.

Sehen Sie auf den nächsten Seiten, was Stadtumbau in der Landeshauptstadt Magdeburg bedeutet.

Externer Link: Laden Sie sich den Acrobat Reader kostenlos herunter  Zum Anzeigen der PDF-Dateien laden Sie bitte hier den kostenlosen Adobe Reader.

Link zur Begleitforschung im Land Sachsen-Anhalt

Download Quartiersvereinbarungen, Konzepte, Wettbewerbsergebnisse