Inhalt

MINT MACHEN-Festival 2024

Am 18. und 19. Juni fand zum zweiten Mal das MINT-MACHEN-Festival statt.  Erneut wurde dabei die Festung Mark ein Ort, an dem geforscht und ausprobiert werden kann. Ziel war es, zu zeigen, wie faszinierend und vielseitig MINT ist.

Das MINT-MACHEN-Festival bot jede Menge kreative Angebote zum Mitmachen und Experimente zum Staunen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT. So konnten die Besucher*innen unter anderem Roboter zum Leben erwecken, sich im Programmieren und Coden ausprobieren oder in die Welt der Künstlichen Intelligenz hineinschnuppern.

50 Workshops, Mitmach-Aktionen und Präsentationen von 36 Ausstellern und Akteuren haben zwei Tage lang ein volles Programm quer durch die vielfältige MINT-Welt angeboten. Mit dabei waren unter anderem die Hochschule- Magdeburg-Stendal, die Otto-von-Guericke-Universität, die Hochschule Anhalt, alle Kammern, einige Unternehmen, die Stadtbibliothek, das RobOtto-Team der Uni Magdeburg, Initiativen und Vereine wie die „Stiftung Kinder forschen“, die „Hackerschool“, die „BlitzKitz“, der Grünstreifen e.V. und viele, viele mehr. Veranstalter war die Landeshauptstadt Magdeburg mit dem Team Bildung und Wissenschaft.

Das Festival ist für die Schulen zu einem festen Programmpunkt geworden. Über 1200 Schülerinnen und Schüler aus 18 verschiedenen Schulen haben das Festival besucht.

Das war das MINT-MACHEN-Festival 2024:


Weitere Informationen zum Festival und zum Programm gibt es hier

Dank für die Unterstützung

Das MINT-MACHEN-Festival 2024  wird unterstüzt von Lotto Sachsen-Anhalt, der Jugendstiftung der Sparkasse MagdeBurg, der Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt und den Städtischen Werken Magdeburg.

20.06.2024