Inhalt

Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg

Willkommen


Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg ist als kommunaler Pflegebetrieb für die Bewirtschaftung der zahlreichen zum Teil historischen Park- und Grünanlagen sowie des straßenbegleitenden Grüns verantwortlich. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf dem Erhalt der Verkehrssicherheit beispielsweise von Bäumen.

Eine weitere zentrale Aufgabe des Eigenbetriebes umfasst die kreative Gestaltung und Unterhaltung der zahlreichen kommunalen Spiel- und Freizeitflächen. Hier entstehen die innovativen und phantasievollen Spiellandschaften, für die Magdeburg über seine Stadtgrenzen hinaus bekannt ist.

Zu den vielfältigen Aufgaben des SFM gehören außerdem die Bewirtschaftung der kommunalen Springbrunnen und Wasserspiele sowie des beliebten Bootsverleihs am Adolf-Mittag-See im Stadtpark Rotehorn.

Darüber hinaus gestaltet, pflegt und bewirtschaftet der SFM die 16 teilweise denkmalgeschützten städtischen Friedhöfe und setzt sich damit aktiv für die Entwicklung der Friedhofskultur in Mitteldeutschland ein. Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg betreibt des Krematorium der Landeshauptstadt Magdeburg.

Am Ende der aktuellen Meldungen finden sich nähere Informationen zu den verschiedenen Themengebieten.


Neuigkeiten aus dem SFM

  • Schädlingsbefall an Eichen hinter dem Schauspielhaus

    Seit Ende Mai lässt der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg eine manuelle Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners an sechs Eichen im westlichen Bereich ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Schädlinge an den Eichen auf dem Friedensplatz
    Mehr erfahren
  • Auszubildende erreichen 2. Platz beim Landschaftsgärtner-Cup 2024

    Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg gratuliert seinen Auszubildenden im 3. Lehrjahr zum 2. Platz bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Garten- und ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: 2_Platz beim Landeschaftsgärtnercup2024 © Landeshauptstadt Magdeburg
    Mehr erfahren
  • Beginn der Bewässerungsperiode für mehr als 4.000 Jungbäume

    In den nächsten Monaten werden insgesamt 4.226 Jungbäume im Stadtgebiet regelmäßig bewässert. In der letzten Pflanzperiode wurden im Zuge der Baumoffensive, der Spendenbaumaktion »Mein Baum für Magdeburg« sowie des Wiederbepflanzungskonzepts »Otto bäumt sich auf« 1183 Bäume gepflanzt, die nun für die nächsten Jahre intensiv gepflegt werden.

    Mehr erfahren
    Magdeburger Baumbewässerungssystem an einem Jungbaum © Landeshauptstadt Magdeburg, Romy Buhr
    Mehr erfahren
  • Blumenkübel zur Aufwertung des Alten Marktes

    Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg unterstützt bei der Aufwertung des Alten Marktes

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Stefan Matz und Paul-Gerhard Stieger begutachten die Blumenkübel zur Aufertung des Alten Markts © Landeshauptstadt Magdeburg Annekatrin Thurm
    Mehr erfahren
  • Ottostadt startet mit bunten Sommerblumen in den Frühsommer

    Die Beete im Stadtzentrum und in den Stadtteilen sind im Rahmen der alljährlichen Sommerpflanzung mit bunten Blumen in frische Farben getaucht. In der Ottostadt wird so der Frühsommer mit insgesamt rund 33.000 Sommerblumen für circa 22.000 Euro begrüßt und in den kommenden Sommermonaten für eine leuchtende Blütenpracht sorgen.

    Mehr erfahren
    Sommerblumen auf dem Westfriedhof © Landeshauptstadt Magdeburg, Annekatrin Thurm
    Mehr erfahren
  • Beim Zukunftstag in andere Berufsfelder hineinschnuppern

    Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg hat Jugendlichen im Rahmen des Zukunftstages für Jungen und Mädchen am Baudeternat einen praktischen Einblick ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: SFM auf dem Zukunftstag © Landeshauptstadt Magdeburg Annekatrin Thurm
    Mehr erfahren
  • Bootssaison im Stadtpark lockt als Ausflugsziel

    Pünktlich zum Wochenende vor dem 1. Mai ist die Bootssaison auf dem Adolf-Mittag-See im Stadtpark Rotehorn wieder Ausflugsmagnet. Mitarbeitende des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg haben in den vergangenen Tagen die Boote zu Wasser gelassen. Damit kann der Bootsverleih wieder als beliebtes Ausflugsziel genutzt werden.

    Mehr erfahren
    Boote am Adolf-Mittag-See © Landeshauptstadt Magdeburg, Romy Buhr
    Mehr erfahren
  • Trendsport Teqball - Bolzplatzsanierung in Alte Neustadt abgeschlossen

    4 Spielerinnen des Frauenfußballs des SSV Besiegdas 03 haben mit Oberbürgermeisterin Simone Borris den neuen Teqball-Tisch auf dem Bolzplatz Gardelegener Straße getestet. Der Finanz-Beigeordnete Thorsten Kroll sowie Stefan Matz, Leiter des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe, waren anlässlich der abgeschlossenen Sanierung dabei.

    Mehr erfahren
    Stefan Matz, Oberbürgermeisterin Borris, Thorsten Kroll und 4 Fußballerinnen © Landeshauptstadt Magdeburg, Annekatrin Thurm
    Mehr erfahren
  • Spielplatz »Alte Brauerei« in der Sieverstorstraße eröffnet

    Nach rund 7 Monaten Bauzeit ist der Spielplatz »Alte Brauerei« am 15. März eröffnet worden. Oberbürgermeisterin Simone Borris, der Beigeordnete Thorsten Kroll und der Leiter des Eigenbetriebs SFM, Stefan Matz, begrüßten zahlreiche Kinder, die den für etwa 650.000 Euro gebauten Spielplatz mit einer vorgezogenen Ostereiersuche eroberten.

    Mehr erfahren
    Blick auf den neu gestalteten Spielplatz Alte Brauerei in Magdeburg © Landeshauptstadt Magdeburg, Annekatrin Thurm
    Mehr erfahren
  • BMX- und Skateanlage im Stadtpark Rotehorn bekommt Beleuchtung

    Für die BMX- und Skateanlage im Stadtpark Rotehorn werden rund 60.000 Euro in eine Beleuchtungsanlage investiert. In den nächsten Wochen werden insgesamt 5 etwa 8 Meter hohe Lichtmasten entlang der 2013 errichteten Skateanlage aufgestellt. Die Arbeiten erfolgen im Auftrag des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg.

    Mehr erfahren
    Blick auf die BMX und Skateanlage im Magdeburger Stadtpark Rotehorn © Landeshauptstadt Magdeburg, Dany Horn
    Mehr erfahren
  • Spielplatz »Reise um die Welt« in Neue Neustadt freigegeben

    Unter dem Motto »Reise um die Welt« ist der sanierte Spielplatz Wedringer Straße (Neue Neustadt) nun zum Spielen freigegeben worden. Mit der Fertigstellung und Neugestaltung für 333.000 Euro im Auftrag des Eigenbetriebs Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg können nun drei attraktive Spielbereiche für Kinder und Jugendliche genutzt werden.

    Mehr erfahren
    Spielkrokodil auf dem Spielplatz Wedringer Straße Magdeburg © Landeshauptstadt Magdeburg Annekatrin Thurm
    Mehr erfahren

Brunnen in Magdeburg

Springbrunnen und Wasserspiele

Die städtischen Springbrunnen und Wasserspiele werden durch den Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg bewirtschaftet.

Die Wasserspiele und Springbrunnen im Überblick

Karte wird geladen...

Die Bewirtschaftung der städtischen Springbrunnen

  • Wasserspiele und Springbrunnenanlagen - Brunnensaison beginnt

    Seit dem 28. April ist es wieder soweit: Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg lässt die 28 Wasserspiele in der Landeshauptstadt wieder sprudeln. Möglich ist dies durch das Engagement von 30 Unterstützenden und Sponsoring. Zu Beginn der Saison wird für 4 Brunnen noch dringend finanzielle Zuwendung gesucht.

    Mehr erfahren
    Kugelbrunnen vor dem Katharinenturm im Breiten Weg Magdeburg © Landeshauptstadt Magdeburg, Romy Buhr
    Mehr erfahren
  • Brunnenunterstützerin und Brunnenunterstützer werden

    Die kommunalen Springbrunnenanlagen und Wasserspiele werden mit der freudlichen Unterstützung vieler engagierter Privatpersonen und Firmen betrieben. Hier erfahren Sie wie ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Magdeburger Dom mit Wasserspielen©www.AndreasLander (4)
    Mehr erfahren
  • Wartung und Unterhaltung von Brunnen

    Für die Wartung und Unterhaltung der städtischen Springbrunnen ist der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg (SFM) verantwortlich.

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Wartung und Unterhaltung Brunnen
    Mehr erfahren

Ihr Kontakt bei Brunnenfragen

Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg

Betriebsleiter: Stefan Matz

Große Diesdorfer Straße 160
39110 Magdeburg

Stadtgrün

Stadtgrün

Der Bereich ist für die Pflege der kommunalen Grünflächen zuständig.
Zu den Aufgaben gehören auch die Wahrung der Verkehrssicherheit von Bäumen und Freiflächen. Weiterhin wird hier die Ausbildung in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau durchgeführt.

Mit welchem Anliegen bin ich hier richtig?

  • ökologische Pflegearbeiten auf Grünflächen 
  • Pflege kommunaler Rasenflächen 
  • Schäden und Verschmutzungen auf Grünflächen 
  • Winterdienstleistungen 
  • Baumschnitt und Baumschutzmaßnahmen 
  • Sondernutzung von Grünflächen 
  • Spendenaktion „Mein Baum für Magdeburg“

  • Mein Baum für Magdeburg

    Mit einer Spende zugunsten der Aktion „Mein Baum für Magdeburg“ ermöglichen Sie die Pflanzung von Bäumen in Park- und Grünanlagen, an ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Baumpflanzungen der Aktion "Mein Baum für Magdeburg" auf dem Westfriedhof
    Mehr erfahren
  • Auf die Äpfel, fertig, los! Streuobstwiesen - nachhaltige Biotope im Stadtgebiet

    Obstbäume auf den kommunalen Streuobstwiesen können zu nichtkommerziellen Zwecken durch Initiativen, Vereine und Institutionen auch ohne langfristige Pflegevereinbarung geerntet und die Früchte verarbeitet werden.

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Streuobstwiesen
    Mehr erfahren
  • Otto blüht - Für ein grünes Magdeburg

    Zur Verschönerung von Stadtteilen haben bereits einige Bewohner*innen Baumscheiben in ihrer Straße bepflanzt und pflegen diese Beete liebevoll. Nun haben der ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Otto Blüht - Flyer
    Mehr erfahren
  • Otto liebt Bienen - Magdeburger Bienenweiden

    Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg hat im Frühjahr 2017 weitere bienenfreundliche Blühwiesen im Stadtgebiet neu anlegen lassen. Ziel ist es, ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: © Fotolia - iffe_photo_Biene auf Blüte
    Mehr erfahren
  • Hundewiesen in der Landeshauptstadt Magdeburg

    Auch Stadthunde brauchen Auslauf. Hierfür wurden in der Landeshauptstadt Magdeburg spezielle Flächen zum freien Toben und Laufen für Hunde ausgewiesen. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Nutzung der kommunalen Hundeauslaufwiesen.

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Hundeauslaufwiesen der Landeshauptstadt Magdeburg
    Mehr erfahren
  • Grillspaß in der Ottostadt

    Die acht öffentlichen Grillplätze der Landeshauptstadt Magdeburg werden hauptsächlich in der warmen Jahreszeit von Mai bis Oktober genutzt. Bitte beachten Sie ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Grillplätze
    Mehr erfahren
  • Bootsverleih am Adolf-Mittag-See

    Seit April können im Stadtpark Rotehorn wieder Boote ausgeliehen werden.

    Mehr erfahren
    Bootsverleih am Adolf-Mittag-See im Stadtpark Rotehorn
    Mehr erfahren
  • Ausbildung im Grünen

    Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg bildet in jedem Jahr staatlich anerkannte Gärtner*innen im Garten- und Landschaftsbau aus. Hier finden Sie ...

    Mehr erfahren
    110810_04
    Mehr erfahren
  • Parkanlagen in der Übersicht

    Magdeburg kann auf eine traditionsreiche Geschichte der Gartenbaukunst zurückblicken. Bekannte Gartenarchitekten des 19. Jahrhunderts, wie der königlich-preußische Gartendirektor Peter Joseph ...

    Mehr erfahren
    Ornamentbeet im Herrenkrugpark
    Mehr erfahren
  • Aktuelle Baumfällungen


    Nachpflanzungen

    Nachpflanzungen 2015
    Nachpflanzungen 2016
    Nachpflanzungen 2017
    Nachpflanzungen 2018
    Nachpflanzungen 2019
    Nachpflanzungen 2020
    Nachpflanzungen 2021





    Othrichstraße Blutpflaume G2185 (PDF, ...

    Mehr erfahren
    Stadtgrün
    Mehr erfahren

Satzungen/Formulare

Spielplätze

Spielplätze

Mehr als 120 kommunale Spiel- und Freizeitflächen im gesamten Stadtgebiet werden durch den Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg bewirtschaftet. Die Spielplätze werden fortlaufend kontrolliert und in Stand gesetzt. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die kommunalen Spielplätze.


Übersicht der Spielplätze

Karte wird geladen...

Erläuterungen

  • SP – Spielplätze
    Spielgeräte der Altersgruppen 2 bis 5, 6 bis 11, 12 bis 18
  • SF – Spiel- und Freizeitflächen
    Spielgeräte der Altersgruppe 12 bis 18
    Bolzplätze/BMX- & Skateanlagen/Volleyballspielfelder/Basketballflächen
  • SW – Spielen am Weg
    wegbegleitende Spielelemente/Spielkunstobjekte/Geschicklichkeitsspiele



Wissenswertes zu den kommunalen Spielplätzen

  • Spielplätze in der Detailansicht

    Alle Spielplätze in Magdeburg auf einen Blick.

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: SP026 Fliedergrund - Schmetterlingsschaukel im Wiesenspektakel
    Mehr erfahren
  • Spielplatz-Service-Mobil

    Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg verfügt über zwei Spielplatz-Service-Mobile mit denen jeder Spielplatz der Ottostadt zur wöchentlichen Kontrolle angefahren ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Exif_JPEG_PICTURE
    Mehr erfahren
  • Freigabe Spielplatz Otternweg: Ostern im »Wilden Garten«

    Pünktlich zu den Osterferien wird am ersten Aprilwochenende der Spielplatz Otternweg freigegeben. Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe sanierte für etwa 370.000 Euro den ersten Teil des fast 9.000qm großen Spielareals unter dem Motto »Wilder Garten«. Voraussichtlich in den Sommermonaten wird der Bolzplatz erneuert.

    Mehr erfahren
    Spielbereich Obstgarten für die größeren Kinder auf dem Spielplatz Otternweg © Landeshauptstadt Magdeburg, Annekatrin Thurm
    Mehr erfahren
  • Spielplatz in Randau wird unter dem Motto "Wald" saniert

    In der 5. Kalenderwoche beginnt die Sanierung des Spielplatzes am Bürgerhaus in Randau-Calenberge. Die etwa 670 Quadratmeter große Spielfläche für Kleinkinder bis 5 Jahre wird unter dem Motto »Wald« für etwa 70.000 Euro neugestaltet. Die Arbeiten im Auftrag des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe dauern etwa 4 Wochen.

    Mehr erfahren
    Zwei hangelnde Kinder an einem Spielgerüst © pololia - stock.adobe
    Mehr erfahren
  • Mit »Haus & Garten«: Spielplatzsanierung in Beyendorf-Sohlen

    Am 16. Juni beginnt im Auftrag des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg die Sanierung des Spielplatzes Untere Siedlung in Beyendorf-Sohlen. Für ca. 90.000 Euro werden unter dem Motto »Haus und Garten« Spielgeräte installiert. Dabei entstehen zwei Spielbereiche für Kinder unterschiedlichen Alters.

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Der Spielplatz Untere Siedlung in Beyendorf-Sohlen vor der Sanierung
    Mehr erfahren
  • Spielplatz »Haus und Garten« freigegeben

    Der Spielplatz in der Unteren Siedlung in Beyendorf-Sohlen lädt ab sofort wieder zum Spielen ein. Für rund 90.000 Euro hat der Eigenbetrieb ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Spielbereiche mit Sitzelementen auf dem neuen Spielplatz in Beyendorf-Sohlen
    Mehr erfahren
  • Mäusejagd in der Käseglocke - Spielplatz in Brückfeld

    Im Osten Magdeburgs gibt es einen neuen Spielplatz. Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper gab am 20. Oktober die Fläche mit dem Namen »Mäusejagd in der Käseglocke« am gleichnamigen Lokal in Brückfeld frei. Der Spielplatz in einem innovativen Beteiligungsverfahren geplant und für rund 387.000 Euro neugestaltet worden.

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: OB Dr. Trümper, Ariane Hölscher, Claudia Sturm, Doreen Trautvetter
    Mehr erfahren
  • Spielplatz "Keltisches Dorf" für Magdeburg Reform

    Auf dem Gelände des Fort II in Reform ist ein neuer Spielplatz eröffnet worden. Oberbürgermeister Dr. Trümper und der Beigeordnete für Stadtentwicklung Jörg Rehbaum haben gemeinsam mit Simone Andruscheck, Betriebsleiterin des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe, den neuen Spielplatz »Keltisches Dorf« freigegeben.

    Mehr erfahren
    Der Spielplatz "Keltisches Dorf" in Magdeburg Reform
    Mehr erfahren

Friedhöfe

Friedhöfe

Insgesamt werden 16 kommunale Friedhöfe durch den Bereich Friedhofs- und Bestattungsmanagement des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg bewirtschaftet. Zu den Hauptaufgabengebieten des Bereiches gehören die Planung, der Bau und die Unterhaltung der kommunalen Friedhöfe.

Zu den Aufgaben des Friedhofs- und Bestattungsmanagements des Eb SFM gehören darüber hinaus die Beratung der Bürger*innen sowie die Vorbereitung und Durchführung von Bestattungen und Trauerfeiern. Ausserdem ist der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg  für den Erhalt künstlerisch und geschichtlich wertvoller Grabanlagen, die Bewirtschaftung der Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft sowie die Pflege der Friedhofsanlagen einschließlich der Gewährleistung der Verkehrssicherheit verantwortlich.

Kommunale Friedhöfe in der Übersicht

Karte wird geladen...


Mit welchem Anliegen bin ich hier richtig?

  • Erwerb und Nutzungsverlängerung an Grabstätten 
  • Bestattungsangelegenheiten 
  • Bereitstellung von Trauerräumlichkeiten auf den einzelnen Friedhöfen 
  • Beratung zu Umbettungen 
  • Suche nach Grabstätten und Verstorbenen 
  • Einebnung von Grabstätten 
  • Gebührenerläuterungen 
  • Informationen zu den Veranstaltungen im Kommunikationszentrum (Südfriedhof) 
  • Information zu den einzelnen Grabstättenarten 
  • Pflege des Friedhofsgrüns


Der Friedhof als Ort der Veränderung

Friedhöfe sind Orte der Ruhe und der Besinnung. Sie sind Trauerorte, die eine große Bedeutung für den Prozess des Loslassens und würdigen Gedenkens geliebter Menschen in liebevoll gestaltetem Umfeld besitzen.

Ähnlich des nie endenden Flusses gesellschaftlicher Veränderungen finden sich auch diese vermeintlich unantastbaren Schätze immer wieder mit der Aufgabe konfrontiert, sich neu erfinden, sich veränderten zu müssen. Sie müssen sich neunen Nutzungsansprüchen und neuen Ideen anzupassen und öffnen, um nicht als längst überholter „Luxus“ vergangener Zeiten in Vergessenheit zu geraten.

Dabei besteht die Herausforderung gerade bei historisch gewachsenen Anlagen darin, das bestehende Kulturgut würdig in ein neues Gewand zu kleiden und doch nötige gestalterische Veränderungen vorzunehmen. Dies gelingt unter anderem mit der stetigen Anpassung der Grabstättenangebote an die sich verändernden Nutzungsinterssen. Dies ist eine der Aufgabe, die sich der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg verschrieben hat.

 
  • Standort und Öffnungszeiten der zentralen Friedhofsverwaltung

    Die zentrale Friedhofsverwaltung und Friedhofsberatung des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg befindet sich im Bürokomplex an der Kapelle auf dem Westfriedhof. ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Wegeweiser Friedhofsverwaltung
    Mehr erfahren
  • Friedhöfe im Überblick

    Das Friedhofs- und Bestattungsmanagement des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg bewirtschaftet 16 kommunale Friedhöfe im Stadtgebiet. Die folgende Übersicht gibt Aufschluß über die Lage dieser Friedhöfe und die Kontaktmöglichkeiten.

    Mehr erfahren
    Friedhöfe im Überblick
    Mehr erfahren
  • Grabstättenarten auf den kommunalen Friedhöfen Magdeburg

    Auf den 16 kommunalen Friedhöfen der Landeshauptstadt Magdeburg wird eine vielzahl verschiedener auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse angepasster Grabstättenarten angeboten. Hier finden ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: ab_85_Westfriedhof_Zusatztext
    Mehr erfahren
  • Alternative Gemeinschaftsanlagen

    Als Alternative zur anonymen Bestattung hat der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe auf den kommunalen Friedhöfen der Ottostadt in den vergangenen Jahren ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: GAW auf dem Westfriedhof
    Mehr erfahren
  • Patenschaftsgrabstätten

    Im Jahre 2009 hat der Stadtrat den Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg damit beauftragt zu prüfen, inwiefern historische Grabstätten auf dem ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Patenschaftsgrabstätten auf dem Westfriedhof
    Mehr erfahren
  • Die Ruhegemeinschaft

    Die Ruhegemeinschaft ist eine Grabstättenalternative, die sich aus einer Kooperation des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg, der Treuhandstelle für Dauergrabpflege ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Die Ruhegemeinschaft - eine Übersicht Martin Cziborra
    Mehr erfahren
  • Grabstätte für Mensch-Tier-Bestattungen

    Seit Anfang Oktober 2017 können sich Tierbesitzer nun auch auf einem der kommunalen Friedhöfe der Landeshauptstadt Magdeburg gemeinsam mit ihren ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Mensch-Tier-Bestattungen
    Mehr erfahren
  • Das Naturgrabfeld - Ein Bestattungsplatz in natürlicher Umgebung

    Im bundesweiten Trend liegen Bestattungen im Wald seit einigen Jahren ganz weit vorn. Da sich diese gerade im städtischen Raum sehr schwierig ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Naturgrabfeld Südfriedhof
    Mehr erfahren
  • Sternenkinder-Grabstätte für stillgeborene Kinder

    Wenn das Kind bei der Geburt noch gelebt hat oder sein Gewicht mehr als 500 Gramm überstieg, ist eine Bestattung ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Sternenkinder auf dem Magdeburger Westfriedhof
    Mehr erfahren
  • "Feld der Vereinten Nationen" auf dem Westerhüser Friedhof

    Im Namensbuch für die Toten auf dem „Feld der Vereinten Nationen“ sind Frauen, Männer und Kinder aus verschiedenen Nationen verzeichnet, die ...

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Feld der Vereinten Nationen auf dem Westerhüser Friedhof
    Mehr erfahren
  • Kommunikationszentrum auf dem Südfriedhof

     Eine Begegnungsstätte zur gemeinsamen Trauerbewältigung auf dem Südfriedhof

    Mehr erfahren
    Bild vergrößern: Außenansicht des Kommunikationszentrums
    Mehr erfahren

Formulare/Satzungen

Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg

Betriebsleiter: Stefan Matz

Große Diesdorfer Straße 160
39110 Magdeburg

Krematorium

Krematorium

Das Krematorium Magdeburg auf dem Westfriedhof

 

Das städtische Krematorium Magdeburg ist in die großzügig gestaltete, parkähnliche Umgebung des Westfriedhofs eingebettet. Es befindet sich auch heute noch im denkmalgeschützten Gebäudeensemble der im Jahre 1898 errichteten Kapelle.

In diesem Umfeld wird das Krematorium Magdeburg in angemessener Weise den Ansprüchen an Trauer und Würde gerecht. Das 1923 von Johannes Göderitz entworfene Krematorium auf dem Westfriedhof hebt sich ganz bewusst von den immer häufiger entstehenden Krematoriumsneubauten, in denen in der Regel nur noch Funktionalität und Effizienz die Umgebung und das Erscheinungsbild bestimmen, ab.


Modernste Technik in historischem Bau

1965 wurde das Krematorium erweitert. Mitte der Neunziger Jahre wurde es von Grund auf saniert und wird weiterhin permanent auf dem neusten Stand gehalten. Die moderne Einäscherungstechnik verbindet die höchsten Ansprüche von Pietät, Funktionalität und Zuverlässigkeit. Selbstverständlich werden hier die aktuellsten Umweltstandards erfüllt.


Exkurs in die kleine Geschichte der Feuerbestattung

Bereits vor 3000 Jahren haben Gelehrten zufolge die ersten Feuerbestattungen, überwiegend in Europa und im Nahen Osten stattgefunden. Zu Beginn der Bronzezeit weitete sich die Praxis der Feuerbestattungen über die Iberische Halbinsel bis hin zu den britischen Inseln aus. Ab ca. 1000 vor Christus wurde die Feuerbestattung ein wesentlicher Bestandteil der griechischen Bestattungskultur. Diesem griechischen Brauch folgend, wurde die Einäscherung von den Römern übernommen. Der Überlieferung nach wurden die Körper von Herrschern und Helden, wie Julius Cäsar und Kaiser Augustus verbrannt. Die verstärkte Holznachfrage durch Bevölkerungszuwachs und vermehrte Urbanisierung führte zu stark steigenden Holzpreisen und sorgte so für einen Rückgang der Einäscherungen. Im antiken Rom waren die kostenintensiven Feuerbestattungen somit lediglich sozial Privilegierten vorbehalten.


In Mitteleuropa gilt die Feuerbestattung heutzutage als die am weitesten verbreitete Bestattungsform. Auch von den christlichen Kirchen wird sie als gleichberechtigte Art der Bestattung anerkannt. In Gotha erfolgte am 10. Dezember 1878 die Inbetriebnahme des ersten Krematoriums in Deutschland. Durch die Errichtung des Krematoriums im Jahre 1923 wurde dem immer größer werdenden Wunsch der Bevölkerung nach Feuerbestattungen Rechnung getragen.


Formulare/Satzungen

Kontakt

Ihre Ansprechpartner im Eigenbetrieb
Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg