Informationsstelle Magdeburg des Biosphärenreservats Mittelelbe
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer
Im Wissenschaftshafen von Magdeburg zwischen der Hubbrücke und dem Kettenschleppdampfer "Gustav Zeuner", direkt am Elberadweg, befindet sich die Informationsstelle des Biosphärenreservates Mittelelbe. Gemeinsam mit dem Cafe "Treibgut" ist die selbsterklärende Ausstellung zum Biosphärenreservat für Interessierte zu den unten stehenden Öffnungszeiten zu besichtigen.
40 Jahre Biores Mittelelbe Kreis Farbig_CMYK 300dpi
Infostelle Wissenschaftshafen MD ©BR Mittelelbe Mirko Pannach
Infostelle_Wissenschaftshafen_MD ©BR Mittelelbe Mirko Pannach

Die Informationsstelle im ehemaligen Magdeburger Handelshafen bietet eine Dauerausstellung zum Biosphärenreservat. Bei der Architektur des Gebäudes orientierte man sich an der Magdeburger Schiffsmeile mit dem Kettenschleppdampfer “Gustav Zeuner“. Es stellt die Form und Farbe des einen umgedrehten Schiffskörper dar.

Im Gebäude findet sich auch das Cafe "Treibgut".

Das Biosphärenreservate Mittelelbe

Biosphärenreservate sind großflächige Modellregionen für komplex strukturierte Kulturlandschaften, in denen ein dauerhaft umweltgerechter Umgang mit natürlichen Ressourcen verfolgt wird. Die Gebiete schließen sowohl unbeeinflusst gelassene, Naturschutzgebiete und Landschaftsschutzgebiete als auch Wohn- und Wirtschaftsflächen ein. Magdeburg hat als einzige Landeshauptstadt Deutschlands ein Biosphärenreservat im Stadtgebiet. Das Biosphärenreservate besteht bseit 1979 und umfasst heute 125.510 Hektar.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten entsprechen jenen des Cafe "Treibgut"

Regelöffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10:00 - 18.00 Uhr