Neuer roter Doppeldecker für Magdeburg
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Neuer roter Doppeldecker für Magdeburg

Stadtrundfahrten der Spitzenklasse: Magdeburg Marketing und die Magdeburger Verkehrsbetriebe begrüßen ihre Fahrgäste im neuen Bus
Mit einem nagelneuen komfortablen Doppeldeckerbus starten die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) und Magdeburg Marketing in den Sommer. Für alle Fahrgäste der spannenden Stadtrundfahrten bedeutet das: Es wird bequem, aussichts- und vor allem aufschlussreich. Über das neue Audiosystem sind jetzt in mehreren Sprachen interessante Fakten zur Magdeburger Geschichte sowie überraschende Anekdoten zu hören. 
Wussten Sie, dass in Magdeburg der Süßstoff Saccharin entdeckt wurde? Und kennen Sie die Geschichte, die sich hinter der 25 Meter hohen Skulptur „Für Daphne“ auf dem Nordbrückenzug verbirgt? Diese und viele weitere spannende Details gilt es jetzt auf einer Tour im neuen roten Doppeldeckerbus zu erfahren. Per Audiosystem und Kopfhörern, die im Bus ausgegeben werden, tauchen die Fahrgäste in Magdeburgs bewegende Geschichte ein. In luftiger Höhe und durch große Panoramafenster eröffnen sich völlig neue Perspektiven auf die Stadt. Der Doppeldecker ist vier Meter hoch und zwölf Meter lang. 

Der alte Doppeldecker, Baujahr 1982, hatte heute seine letzte Tour. Am 22. Mai nahm der Nachfolger seinen Dienst auf. Und hatte zur Begrüßung eine Überraschung im Gepäck: 99 Luftballons stiegen am Mittwoch aus dem geöffneten Dach in den Himmel auf. An jedem hängt ein 2 für 1-Gutschein für Stadtrundfahrten. Die Gutscheine können in der Tourist Information eingelöst werden. Sandra Yvonne Stieger, Geschäftsführerin von Magdeburg Marketing, sagt: „Mit dem neuen Bus werden die Rundfahrten noch komfortabler.“ Dem schließt sich MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel an: „Ich freue mich, dass wir mit dem neuen Doppeldeckerbus die Stadtrundfahrten auf ein neues Level heben können. Für uns ist es eine Investition in die Zukunft, von der alle Gäste profitieren werden.“

Bei gutem Wetter kann das Busdach per Knopfdruck geöffnet werden. Bei Kälte ist der Bus beheizbar. Zudem ermöglicht das Audiosystem verschiedene Sprachen auf dem Bus. Gestartet wird mit Deutsch und Englisch, weitere Übersetzungen folgen. „Für unsere fremdsprachigen Gäste ist das ein großartiges Angebot“, so Sandra Yvonne Stieger. Neben den 74 Sitzplätzen gibt es jetzt auch einen Platz für Rollstuhlfahrer. Aufgrund einer hellen Beleuchtung im Innenraum kann der Bus sogar abends unterwegs sein. Noch ein wichtiges Detail: Der neue Dieselmotor nach Euro-VI-Norm verspricht niedrige Emissionswerte.

Bis zu viermal am Tag startet der rote Doppeldecker zur einstündigen Rundreise durch die Stadt. Die Tourist Information bietet verschiedene Kombitickets an. Unter anderem kann die Fahrt mit einem Besuch im Dommuseum Ottonianum, einer Domführung oder einer Schifffahrt auf der Elbe verbunden werden. Betrieben wird der Bus durch die Magdeburger Verkehrsbetriebe. Neun speziell geschulte Busfahrerinnen und -fahrer lenken den Doppeldecker durch Magdeburg.

Der neue Doppeldeckerbus in Zahlen:

400.000 Euro Kosten
17.000 Fahrgäste pro Jahr wurden durchschnittlich bei den öffentlichen Stadtrundfahrten gezählt 75 Sitzplätze, inklusive einem Rollstuhlfahrer-Platz
25 mögliche Sprachkanäle (aktuell gibt es die Auswahl zwischen Deutsch und Englisch)
12 Meter lang I 4 Meter hoch I 2,5 Meter breit

Pressemitteilung zum Download
22.05.2019