Neurowissenschaften
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Forschungsschwerpunkt Neurowissenschaften

Ein Flaggschiff der Hirnforschung

Die Universität Magdeburg und das Leibniz-Institut für Neurobiologie stehen für neurowissenschaftliche Spitzenforschung, durch die sich die Stadt als international bedeutender Neurostandort mit Forschern von Weltruf etabliert hat. Vernetzung und Synergieeffekte generiert das Center for Behavorial Brain Sciences (CBBS), ein auf höchstem Niveau ausgestattetes Forschungszentrum. Hier laufen alle Fäden zusammen: Organisation der interdisziplinären Arbeit der experimentellen und klinischen Neurowissenschaften und angrenzender Gebiete, Ausbildung des Nachwuchses, Erschließung von Drittmittelquellen und Forschungstransfer. Eingebunden in diese Struktur sind neben mehreren Fakultäten der Universität und dem Leibniz-Institut (LIN) auch An-Instiute und das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE). Die Magdeburger Neurowissenschaft fokussiert darauf, die Hirnmechanismen von normalem und gestörtem Verhalten zu ergründen. Auf dem Gebiet der Lern- und Gedächtnisforschung gilt das CBBS bundesweit als herausragendes Kompetenzzentrum und wird aus dem Exzellenzprogramm des Landes gefördert.

 

beteiligte Forschungseinrichtungen