Engagement-Aktionsreihe für mehr Umwelt- und Naturschutz
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Engagement-Aktionsreihe für mehr Umwelt- und Naturschutz

Klimawandel, CO2-Bilanz,Umweltbelastung – diese Themen beschäftigen inzwischen viele Menschen auch im Alltag. Wie man auch mit kleinen Schritten für den Klimaschutz aktiv werden kann, zeigt die Engagement-Aktionsreihe „Natürlich engagiert!“ der Freiwilligenagentur Magdeburg.

Naturschutz Wildblumenwiese © pixabay
©
© pixabay

Nachhaltigkeit liegt im Trend und kann überall Berücksichtigung finden: man kann sich allein oder in einer Gruppe engagieren, zu Hause oder in einem Verein. Persönliche Erfahrungen können geteilt werden und regen andere zum Mitmachen an. So kann man mit einer bewussteren Lebensweise bereits im eigenen Umfeld einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Wie einfach die ersten Schritte sein können, zeigt die Engagement-Aktionsreihe der Freiwilligenagentur Magdeburg.

Unter dem Titel „Natürlich engagiert“ gibt es hier vielfältige Aktionen, Workshops und Begegnungen zum Lernen, Austauschen und Ausprobieren. Gemeinsam mit Kooperationspartnern wie dem MWG Nachbarschaftsverein oder dem Grünstreifen e.V. wurde so ein Programm entwickelt, das gleichermaßen Impulse für den eigenen Alltag und Anregungen für Gruppen, Vereine und Initiativen bietet.

So wird am 17. Februar ab 9 Uhr im MWG-Nachbarschaftstreff Mitte im Breiten Weg 120a umweltfreundlich gekocht und am 30. März geht es ab 14 Uhr um weniger schädliche Putzmittel, die selbst hergestellt werden können. Wie im Second Hand Shop Zweimalschön Kleidungs- und Hausratspenden verarbeitet werden, wird am 5. März ab 11 Uhr näher vorgestellt. Wer eher handwerklich aktiv werden möchte, ist für den 9. April und den 7. Mai in die Macherburg des Grünstreifen e.V. in die Porsestraße 19 eingeladen. Hier werden Nistkästen für Fledermäuse und Eulen gebaut. Und wie man den Lebensraum von Wildbienen schützen kann, erfahren Interessierte am 28. Mai in einem Workshop beim Bienenweide e.V.. Praktischer Umweltschutz ist auch beim Einsatz auf der Streuobstwiese Lutherstraße am 11. Juni Thema.

Außerdem sind Müllsammel-Aktionen in verschiedenen Parks und auf Spielplätzen geplant. Wer im gemeinsamen Austausch Ideen für mehr Umwelt- und Klimaschutz in Vereinen und sozialen Einrichtungen entwickeln möchte, ist beim digitalen Themenfrühstück am 23. Februar genau richtig. Eine aktuelle Übersicht mit Detailinformationen gibt es unter www.freiwilligenagentur-magdeburg.de.  Anmeldungen sind unter anmeldung@freiwilligenagentur-magdeburg.de oder unter Telefon: 5495840 möglich.


Quelle: Freiwilligenagentur / Redaktionsseite Generalanzeiger 30.01.2022