Sports Walk of Fame: Ehrenplatte für SCM-Helden
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Sports Walk of Fame: Granit-Bronzeplatte für Handball-Helden

Magdeburgs „Sports Walk of Fame“ wurde vergrößert: Auf dem Breiten Weg ist am 23. Juni eine Granit-Bronzeplatte für die Handball-Bundesligisten des SC Magdeburg feierlich enthüllt worden. Die Sportler werden damit für den vierten „European League“-Gewinn am 23. Mai 2021 und viele weitere sportliche Höchstleistungen geehrt.

Verlegung der Ehrenplatte für den SCM auf Magdeburgs Sports Walk of Fame © Eroll Popova
©
© Eroll Popova

„Es ist für uns als Mannschaft eine große Ehre, hier verewigt zu werden. Wir sind stolz, dass wir unseren Teil dazu beitragen können, auf unsere Stadt aufmerksam zu machen“, Bennet Wiegert, Trainer der Erfolgsmannschaft.

Die Handballer des SC Magdeburg sind auf internationalem Parkett zu Hause und haben hier zahlreiche bedeutende Titel geholt. Das jüngste Meisterstück des Handball-Bundesligisten war der European-League-Triumph am 23. Mai 2021. Dieser Erfolg ist nun auch auf der neuen Granit-Bronzeplatte auf dem „Sports Walk of Fame“ (Breiter Weg) ablesbar.

„Diese Mannschaft hat gekämpft und Großartiges geleistet. Sie hat Geschichte geschrieben und den Ruf Magdeburgs als Sportstadt weiter in die Welt hinausgetragen“, hob Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper bei der feierlichen Enthüllung die Bedeutung für die Ottostadt Magdeburg hervor.

Peter Lackner, Vorstandsvorsitzender des Stadtmarketingvereins, sagte: „Die Erfolge der Mannschaft, sind auch die Erfolge der Ottostadt Magdeburg. Sie zeigen, was es bedeutet, hart zu trainieren, zu kämpfen, an die Grenzen zu gehen. Der Erfolg des SCM gehört jetzt zu unserer Stadt und zu der Magdeburger Sportgeschichte“.

„Als Magdeburger, der sich mit Herzblut für diese Stadt einsetzt, und als Handball-Fan, der mit Leidenschaft den grün-roten Schal trägt, war und bin ich unfassbar stolz auf diesen Titel-Gewinn“, ergänzte Klaus Zimmermann, Bürgermeister und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Handball Magdeburg GmbH.

Dr. Detlef Swieter betonte: „Wir, als ÖSA-Versicherungen, sorgen auch dafür, dass Talente gefördert werden. Wir sorgen dafür, dass das Umfeld und die Bedingungen stimmen. Wir setzen uns für den Breitensport ein. Deshalb war es uns als ÖSA-Versicherungen wichtig, die Verlegung der Bodenplatte für die Mannschaft des SCM zu unterstützen“, so der Vorstandsvorsitzende der ÖSA-Versicherungen Sachsen-Anhalt.