Mit »Haus & Garten«: Spielplatzsanierung in Beyendorf-Sohlen
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Mit „Haus & Garten“: Spielplatzsanierung in Beyendorf-Sohlen

Am Mittwoch, den 16. Juni, beginnt im Auftrag des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg die Sanierung des Spielplatzes Untere Siedlung in Beyendorf-Sohlen. Für rund 90.000 Euro werden unter dem Motto „Haus und Garten“ attraktive Spielgeräte installiert. Dabei entstehen zwei Spielbereiche für Kinder unterschiedlichen Alters.

Der Kleinkindbereich für Kinder von zwei bis fünf Jahren wird von der Spielkombination „Haus und Feuerwehr“ dominiert. Montiert werden ein Kletteraufstieg sowie eine Edelstahlrutsche, die damit einen besonderen Spielspaß für kleinere Kinder bieten werden. Da eine Katze in Haus und Garten auf keinen Fall fehlen darf, wird diese künftig die Spielplatzbesucher*innen in Form eines Federwipptiers empfangen. Kleine Sandspielfans werden am Sandspieltisch „Gänseblümchen mit Schüssel“ ganz auf ihre Kosten kommen. In einem weiteren Spielbereich sollen ein Sandbagger, eine Nestschaukel sowie das Federwipptier „Pferd“ ihren neuen Bestimmungsort finden.

Neue Sitzelemente und mehr Pflanzen

Abgerundet wird das Spielplatzensemble nach seiner Sanierung mit Sitzelementen in Form einer Bank und eines Sitzblocks aus feuerrotem Sichtbeton. Der Übergangsbereich der Spielfläche zur angrenzenden Rasenfläche wird mit kleinwüchsigen, robusten Gehölzen bepflanzt. Dadurch soll im Laufe der Zeit eine natürliche Barriere entstehen. Farbtupfer schaffen die gelb und rosa blühenden Stauden Potentilla fruticosa („Goldteppich“) sowie Spiraea japonica („Little Princes“).

Die am 16. Juni beginnenden Spielplatzsanierung basiert auf der Prioritätenliste der aktuellen Spielplatzflächenkonzeption der Landeshauptstadt Magdeburg.

Spielgerätekombination in der Frontansicht
Spielgerätekombination in der Rückansicht