Virtueller Beratungstag für Existenzgründende am 27. Mai
Hilfsnavigation
115 Ihre Behördennummer

Virtueller Beratungstag für Existenzgründende

Eine virtuelle Sprechstunde bieten Partner*innen des Netzwerkes Gründerstadt Magdeburg am 27. Mai zwischen 16.00 und 18.00 Uhr an. An dem kompakten Beratungstag haben interessierte Gründende und Jungunternehmer*innen die Gelegenheit, sich umfassend zum Thema Existenzgründung beraten zu lassen.

Nachdem der Beratungstag pandemiebedingt einige Male ausfallen musste, bringt ihn die Corona-Situation erstmals in ein virtuelles Format. In Einzelgesprächen können Gründende ihre Fragen zu Chancen und Risiken der Selbstständigkeit sowie Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten stellen. Expert*innen der folgenden Einrichtungen stehen in individuellen Beratungsgesprächen zur Verfügung:

  • Industrie- und Handelskammer Magdeburg,
  •  Handwerkskammer Magdeburg,
  •  Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt,
  • Innovations- und Gründerzentrum Magdeburg
  •  Jobcenter Landeshauptstadt Magdeburg,
  •  Investitionsbank Sachsen-Anhalt,
  • Bürgschaftsbank des Landes Sachsen-Anhalt,
  •  IKK gesund plus,
  • Patentinformationszentrum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und
  • Wirtschaftsdezernat der Landeshauptstadt Magdeburg.
Gründungswillige und Jungunternehmen sind herzlich willkommen. Die Beratungen sind kostenfrei. Da es sich um Einzelgespräche handelt, ist eine Voranmeldung erforderlich. Nach der Terminbestätigung erhalten die Teilnehmenden die Zugangsinformationen für die Online-Beratung mit der Software ZOOM.

Anmeldungen beim Ansprechpartner der Initiative Gründerstadt Magdeburg:

Jürgen Sack, Tel. 0391/ 6111 058, Mobil 0174/ 3340 940, E-Mail gruenderstadt@magdeburg.de