Freiwillige Feuerwehr Randau
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Über uns

Für das Jahr 1934 ist die Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr in Randau dokumentiert. In früheren Zeiten gab es bereits eine sogenannte „Gutsfeuerwehr“. Nachdem Randau durch die preußische Verwaltungsreform zunächst zum Landkreis Jerichow I gehörte, ab 1950 dann zu Schönebeck, sind wir im Zuge der Eingemeindung zu Magdeburg im Jahr 1994 die Freiwillige Feuerwehr Magdeburg-Randau geworden. Unser hauptsächlicher Ausrückbereich ist unser Stadtteil Randau. Gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Magdeburg-Pechau
und Magdeburg-Calenberge schützen wir den südlichen Teil der Stadt östlich der Elbe.

Zusammen mit der Berufsfeuerwehr sind wir, neben vielen anderen Aufgaben, vornehmlich für den abwehrenden Brandschutz zuständig. Bei größeren Schadenslagen, wie Gefahrgut-, Sturm- oder Katastrophenschutzeinsätzen,
werden wir im gesamten Stadtgebiet eingesetzt. Neben allgemeinen Hilfeleistungen zählt insbesondere auch die
Hochwasserabwehr an der Elbe zu unseren Aufgaben.

Kurz gefasst

  • Aktive in der Einsatzabteilung: 20 Ehrenamtliche
  • Aktive in der Jugendabteilung: 6 Kinder und 7 Jugendliche
  • regelmäßige Aus- und Fortbildungen der Ehrenamtlichen in Theorie und Praxis

Fahrzeuge

  • Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF)
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Aktivitäten

  • regelmäßige Präsentation in der Öffentlichkeit,
  • Tag der Offenen Tür,
  • Brandschutzerziehung in Schulen und Kitas,
  • Begleitung von Fackelumzügen und Traditionsfeuern.

Impressionen

Broschüre

Dokument anzeigen: Flyer: Freiwillige Feuerwehr Magdeburg Randau
Flyer: Freiwillige Feuerwehr Magdeburg Randau
PDF, 1,3 MB »