Neuer Mieter im Wissenschaftshafen: Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Neuer Mieter im Wissenschaftshafen: Bau-und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA)

Der Umzug der Direktion des Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA) ist abgeschlossen. Seit Ende November 2019 arbeitet der Landesbetrieb in zwei Gebäuden im Wissenschaftshafen Magdeburg

Die Direktion des Landesbetriebes BLSA war zuvor seit 2017 im Gebäudeteil D in der Landesliegenschaft Olvenstedter Straße 1-2 untergebracht. Der Umzug wurde erforderlich, weil das Gebäude wegen starker Baumängel gesperrt werden musste. Im Landesbetrieb BLSA arbeiten gegenwärtig etwa 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit dem Umzug in Magdeburg haben jetzt 131 Beschäftigte neue Büros bezogen.

Geschäftsführer Andreas Grobe: „Die im BLSA vorhandene Leistungsbereitschaft und Motivation der Mitarbeiter lässt sich daran ablesen, dass die Arbeits- und Leistungsfähigkeit des BLSA in den vergangenen nicht einfachen Monaten zu jedem Zeitpunkt gewährleistet werden konnte. Dennoch freue ich mich sehr, dass der BLSA mit der Unterstützung des Ministerium für Finanzen nunmehr wieder über Rahmenbedingungen verfügt, mit denen die aktuellen und bevorstehenden Herausforderungen in den bedeutenden Projekten in Angriff genommen werden können.“

Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA)

Als Landesbetrieb mit mehr als 460 Bediensteten ist der BLSA der größte Immobiliendienstleister im Bundesland sachsen-Anhalt und für die Bewirtschaftung sowie Vermögenserhaltung und -​entwicklung der Landesimmobilien verantwortlich. Im Auftrag des Bundes nimmt der Landesbetrieb Bauaufgaben in Sachsen-​Anhalt wahr. Als größter öffentlicher Bauherr in Sachsen-Anhalt ist er starker Partner der heimischen Bauwirtschaft in den Bereichen der Bauplanung und der Baudurchführung.

weitere Informationen zum Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA)

Quelle: Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt