Herstellung der Gleistragplatte weiter in Richtung Westen
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Herstellung der Gleistragplatte weiter in Richtung Westen

Die Arbeiten zur Herstellung der Gleistragplatte der MVB werden derzeit in Richtung Damaschkeplatz fortgeführt. Ungefähr bis zum Block 4 wurden in dieser Woche die Borde für die Tragplatte gesetzt. Wie auch im Bereich unter den Brücken werden anschließend der Beton gegossen und darauf dann die Gleise montiert.

Blick unter die neuen Brücken in Richtung Damaschkeplatz, 05/19
Herstellung der Gleistragplatte weiter in Richtung Damaschkeplatz, 05/19
Borde für die Gleistragplatte, 05/19
Fluchtweg durch das Baufeld, Blick in Richtung Kölner Platz, 05/19
Fluchtweg über den Kölner Platz, 05/19
Fluchtweg durch das Baufeld in Richtung ZOB, 05/19
Arbeiten an der Fassade des Empfangsgebäudes am Gleis 1, 05/19
In dieser Woche ist der Tunnelaushub bis Block 23 vorangegangen und damit kurz vor dem gesetzten Querschott am Kölner Platz. Dieser befindet sich in Block 25. In dem Block dazwischen, also Block 24, wird eine Böschung hergestellt, um nachrutschende Erde zu vermeiden. Derzeit ruht der Aushub und geht in der nächsten Dekade am kommenden Dienstag weiter. Dann erfolgt der Endaushub auf die Tiefe von sieben Metern.

Derzeit finden im Tunnel mehrere Arbeiten parallel statt, die sich in den Aushubpausen anbieten. Darunter sind der Umbau der Wasserhaltung, der Rückbau der Verschalung oder die Reinigung der Bohrpfähle.

An der Fußgängerführung am südlichen Damaschkeplatz unter der Brücke des Magdeburger Rings kommt es derzeit zu Einschränkungen. Im Rahmen der Baumaßnahme zur 2. Nord-Süd-Verbindung und der Herstellung des Gleisvierecks müssen Kabel verlegt werden, um Baufreiheit zu schaffen. Der Kabelzug selbst ist für Ende Mai vorgesehen. Danach wird die Baugrube wieder verschlossen. Fußgänger und Radfahrer sind zur gegenseitigen Rücksichtnahme aufgefordert.