26. Änderung des Flächennutzungsplanes "Nahversorgungszentrum Nordwest"
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

26. Änderung
des Flächennutzungsplanes
"Nahversorgungszentrum Nordwest"

Dokument anzeigen: Lageplan
Lageplan
PDF, 189 kB »

Beabsichtigt ist die Errichtung eines Lebensmittelmarktes auf der Fläche südlich des Boquet-Graseweg zwischen der Robert-Koch-Straße und Rennetal im Stadtteil Nordwest für die langfristige Sicherung des vorhandenen Nahversorgungsbereiches am Holzweg. Der bestehende Lebensmittelmarkt soll nach Möglichkeit durch weitere Dienstleister nachgenutzt werden.
In diesem Zusammenhang und auf Antrag auf ein Bebauungsplanverfahren erfolgte in der Stadtratssitzung vom 08.10.2015 der Beschluss für die Einleitung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahrens Nr. 163-1.1 "Nahversorgungszentrum Nordwest".
Der derzeit wirksame Flächennutzungsplan der Landeshauptstadt Magdeburg stellt im Plangebiet Grünfläche mit Zweckbestimmung „Kleingärten“ dar.
Damit widerspricht die geplante Nutzung den Darstellungen des aktuellen Flächennutzungsplanes und somit den Vorgaben des § 8 Abs. 2 BauGB, wonach Bebauungspläne aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln sind.
Um dem  o. g. Entwicklungsgebot zu entsprechen, soll der Flächennutzungsplan gemäß § 8 (3) BauGB im Parallelverfahren geändert und die Flächen entsprechend der vorgesehenen Nutzung als Wohnbaufläche dargestellt werden.


Stand des Verfahrens:

 

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 (1) BauGB Satz 3 Nr. 2 BauGB im Rahmen des der 26. Änderung parallel anhängenden Bebauungsplanverfahrens

 21.02.2017
Einleitungs- und Auslegungsbeschluss in Vorbereitung

zurück