Oberbürgermeister ehrt U20-Weltmeisterin
Hilfsnavigation

Oberbürgermeister ehrt U20-Weltmeisterin

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 23. August die Leichtathletin und U20-Weltmeisterin im Weitsprung, Lea-Jasmin Riecke, im Alten Rathaus empfangen. Während ihres Besuches trug sich die Sportlerin in das Goldene Buch der Landeshauptstadt ein.

„Es ist mir eine besondere Freude eine Leistungssportlerin zu ehren, die bereits in so jungen Jahren einen so großen Erfolg verbuchen kann. Die beeindruckende Leistung von Lea-Jasmin Riecke als frischgebackene U20-Weltmeisterin 2018 im Weitsprung ist sicherlich nur der Beginn einer fabelhaften Sport-Karriere“, sagte Oberbürgermeister Dr. Trümper während der Ehrung. „Die Leistung der jungen Leichtathletin zeigt einmal mehr, dass Magdeburg als Sportstadt viele außergewöhnliche Nachwuchstalente beheimatet.“

Der 18 Jahre alte Sportlerin Lea-Jasmin Riecke ist seit 2009 sportlich aktiv. Mittlerweile gehört die junge Leichtathletin zum Nachwuchskader 1 (U20) und ist im Mehrkampfteam des Mitteldeutschen Sportclub Magdeburg e.V. tätig. Riecke muss als Mehrkämpferin sieben Disziplinen absolvieren. Dazu gehören der 100-Meter-Lauf, Kugelstoßen, Hochsprung, der 200-Meter-Lauf, Speerwerfen, der 800-Meter-Lauf und der Weitsprung. Aufgrund einer Sportverletzung hat sich die Leichtathletin 2018 auf den Weitsprung als sportliche Spitzendisziplin konzentriert. Mit der Teilnahme an den Weltmeisterschaften der U20-Leichtathleten in Tampere (Finnland) vom 10. bis 15. Juli 2018 erreichte Riecke ihre persönliche Bestleistung von 6,51 Meter im Weitsprung und absolvierte zudem eine durchgängige 6-Meter-Serie. Mit ihrem zweiten Versuch wurde die 18-Jährige U20-Weltmeisterin.

Lea-Jasmin Riecke konnte bereits vor ihrem diesjährigen Weltmeistertitel zahlreiche Erfolge verbuchen. Im Jahr 2015 belegte sie den zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf. Ein Jahr später erreichte die Sportlerin den ersten Platz in der Disziplin Staffel und nahm an den U18-Europameisterschaften 2016 teil. Im Jahr 2017 belegte sie in ihrer Spitzendisziplin, dem Weitsprung, den 1. Platz bei den Deutschen Meisterschaften und erzielte den Landesrekord Sachsen-Anhalts. Zudem belegte Riecke bei den Deutschen U20-Meisterschaften 2018 jeweils den 1. Platz in den Disziplinen Weitsprung und Staffel.

Das Goldene Buch der Landeshauptstadt Magdeburg
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper und U20-Weltmeisterin im Weitsprung, Lea-Jasmin Riecke.
Die Geschenke für Lea-Jasmin Riecke
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper überreicht Blumen an Lea-Jasmin Riecke.

Hintergrundinfos zum Goldenen Buch der Landeshauptstadt Magdeburg

Das Goldene Buch der Stadt gibt es seit 1931. Eingerichtet wurde es während der Amtszeit von Oberbürgermeister Hermann Beims. Mitglieder des Magistrats trugen sich am 10. Mai 1931 als Erste in das Buch ein.

Die Einträge aus der Zeit zwischen 1931 und 1949 sind nicht mehr auffindbar. Von 1949 bis 1985 gab es ein Erinnerungsbuch, in das sich Gäste der Stadt eintrugen. Seit 1985 wird das Goldene Buch in der Tradition von 1931 weitergeführt. Der Eintrag ist eine besondere Ehrung für Personen, die die Stadt besuchen oder sich in besonderer Weise um Magdeburg verdient gemacht haben.

Eine Liste der Persönlichkeiten, die sich im Goldenen Buch eingetragen haben, ist im Internet unter www.magdeburg.de/Start/Bürger-Stadt/Stadt/Goldenes-Buchverfügbar.