Verleihordnung
Hilfsnavigation

Nutzer- und Verleihordnung für audiovisuelle Medien und Geräte der Stadtmedienstelle

Verleihbestimmungen

1 Nutzerkreis

Nutzer der Stadtmedienstelle können bei Beachtung und Anerkennung dieser Ordnung sein:

1. a. Pädagogen aller öffentlichen Schulen des Landes Sachsen- Anhalt
     b. Vertreter von Kirchen und Religionsgemeinschaften, Ämtern, Sozialeinrichtungen und Vereinen, wenn sie § 2 erfüllen
     c. Jugendliche, ab vollendetem 14. Lebensjahr

2. Alle unter Abs. 1 Genannten, die den Schüler- oder Personalausweis vorgelegt und die persönliche Anschrift sowie Dienstanschrift dokumentiert haben

3. Pädagogen von Privatschulen oder weiteren privaten Bildungsträgern, wenn sie außerdem die Bedingungen des § 2 erfüllen.

2 Gebührenfreiheit

Für den Verleih audiovisueller Medien und Geräte werden keine Gebühren erhoben.
Ihr Einsatz darf ausschließlich nur zu nichtgewerblichen Bildungszwecken erfolgen.

3 Leihfristen

  1. Die allgemeinen Ausleihfristen für audiovisuelle Medien betragen 5 Werktage.
    Über Ausleihfristen für Medientechnik erfolgt eine individuelle Absprache.
    Eine Weitergabe entliehener Medien an Dritte ist nicht zulässig. (§ 603 BGB).
  2. Für die fristgerechte Rückgabe aller Medien ist der Entleiher persönlich verantwortlich.
    Angemahnte Medien sind ohne Verzug direkt zurückzubringen.
    Sollten die entliehenen Medien nach erfolgter 3. Mahnung und der damit gesetzten Frist nicht zurückgegeben werden, hat der Entleiher gem. § 818 (2) BGB den Wiederbeschaffungswert zu ersetzen. Mehrmaliges Überschreiten der Leihfrist kann zur Streichung aus der Kundendatei führen.

4 Haftung

  1. Die Stadtmedienstelle haftet nicht für Schäden, die sich nach den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes durch Missbrauch des zur Verfügung gestellten Medienmaterials ergeben.
  2. Das Überspielen entliehener Medien ist verboten.
  3. Von den online zur Verfügung gestellten Medien dürfen Nutzer Vervielfältigungsstücke auf Bild- und Tonträger ausschließlich für die Verwendung im Unterricht unter Einhaltung der beschränkten Nutzungsdauer gemäß § 47 UrhG herstellen (Verwendungsdatum: siehe Beschreibung des Films).
  4. a. Schäden, die durch natürlichen Verschleiß an Medien oder Geräten entstanden sind, werden von der Stadtmedienstelle getragen und sind bei der Abgabe zu melden.
    b. Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung oder Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung durch den Entleiher entstehen, müssen von diesem persönlich getragen werden. Fehlendes Zubehör (Fernbedienungen, Kabel, Speicherkarten...) ist zu ersetzen.
  5. Ein Diebstahl von entliehener Medientechnik ist der Stadtmedienstelle sofort und schriftlich unaufgefordert anzuzeigen. Eine Kopie der Diebstahlanzeige ist beizufügen.
  6. Nutzer, die nicht MitarbeiterInnen der Schulen oder Stadtverwaltung sind, haften für Schäden, die während des Transportes, des Einsatzes oder der Lagerung an den Geräten entstehen. Sie tragen die Kosten der Instandsetzung bzw. bei Verlust den Wiederbeschaffungswert.

5 Datenschutzbestimmungen

Hinweise zur Datenverarbeitung gemäß Art. 13 DSGVO

Die nachfolgenden Informationen und Bedingungen gelten für die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Hinblick auf die Nutzung der Angebote der Stadtmedienstelle. Ihre Daten werden ausschließlich auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet. Hiermit informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die Ihnen nach der DSGVO zustehenden Rechte.

Mit der Anmeldung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im unten stehenden Umfang und für die dort genannten Zwecke durch den Verantwortlichen ein.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung meiner Daten ist:
Landeshauptstadt Magdeburg – Der Oberbürgermeister – 39090 Magdeburg

Amt/Fachbereich: Fachbereich 40 – Schule und Sport – Team 40.24
Sitz: Julius-Bremer-Str. 10, 39104 Magdeburg
Franziska Wyrwich
www.stadtmedienstelle.magdeburg.de
E-Mail-Adresse: stadtmedienstelle@sva.magdeburg.de
Tel.: +49 391 540-3047

Datenschutzbeauftragter

Landeshauptstadt Magdeburg
Kerstin Wagner
Datenschutzbeauftragter@stadt.magdeburg.de
Tel.: +49 391 540-2531

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der Nutzung der Angebote der Stadtmedienstelle.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden bis zum Widerruf oder der Beendigung des Nutzungsverhältnisses gespeichert. Im Anschluss werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

Personenbezogene Daten

Folgende Ihrer personenbezogenen Daten werden erhoben und verarbeitet:

Name, Vorname
Anschrift
Geburtsdatum
Schule

Empfänger/Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden an folgende Empfänger übermittelt:

ANTARES PROJECT GmbH
Knooper Weg 107
24116 Kiel

Dies dient folgenden Zwecken:

Nutzung der Angebote des Medienverleihs und des Medienportals der Landeshauptstadt Magdeburg.

Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften und rechtlichen Verpflichtungen.

Ihre Rechte

Freiwilligkeit

Sie können nicht gezwungen oder gedrängt werden, Ihre Einwilligung zu erklären oder aufrecht zu erhalten.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Dies kann auch mündlich oder per E-Mail erfolgen. Gegebenenfalls müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Ab Zugang der Widerrufserklärung dürfen Ihre personenbezogenen Daten nicht weiterverarbeitet werden und unverzüglich zu löschen. Die bisherige Verarbeitung bleibt jedoch hiervon unberührt.

Auskunftsrecht

Sie haben nach Art. 15 DSGVO ein Auskunftsrecht gegenüber dem Verantwortlichen.

Recht auf Berichtigung

Sie können nach Art. 16 DSGVO die Berichtigung fehlerhafter Daten vom Verantwortlichen verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung bzw. Vergessenwerden nach Art. 17 DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO zu verlangen.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, Beschwerde gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu erheben.

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
Leiterstr. 9
39104 Magdeburg

Stand: Mai 2019

Autor: Frau Häusler, Stadtmedienstelle