Grundsteuer - Festsetzung durch öffentliche Bekanntmachung für das laufende Jahr
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagramRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
Seiteninhalt

Die Gemeinde setzt die Grundsteuer jährlich entweder durch einen Grundsteuerbescheid oder durch öffentliche Bekanntmachung fest.

Grundlagen für die Grundsteuerfestsetzung sind entweder die Grundsteuermessbescheide des Finanzamtes oder die Grundsteueranmeldungen für die Grundsteuerfestsetzung nach der Ersatzbemessung.

Für das Jahr 2019 wurden die Jahresbescheide verschickt. Änderungen bei den Hebesätzen und Gebührensätzen für die Straßenreinigung und Abfallgebühren sind nicht eingetreten.

Bis zur Bekanntgabe eines neuen Bescheides sind Vorauszahlungen auf die Grundsteuer unter Zugrundelegung der zuletzt festgesetzten Jahressteuer zu den bisherigen Fälligkeitstagen zu entrichten (§ 28 Grundsteuergesetz).

Wie ist das Wetter?

fewclouds_night
11 °C
Wind
10 km/h
Luftfeuchte
79%
Luftdruck
1028 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:12 Uhr
Sonnenuntergang
18:28 Uhr
Stand: 22.03.2019 20:12 Uhr
Output erzeugt: 22.03.2019 20:15:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung