Baugrunduntersuchungen Ingenieurbauwerke
Hilfsnavigation

Baugrunduntersuchungen für die Ingenieurbauwerke

Bohrungen und Rammsondierungen geben Aufschluss über den Baugrund -

Im Rahmen der Planungen für die Ingenieurbauwerke im Bauvorhaben „Ersatzneubau Strombrückenzug“ sind Baugrunduntersuchungen unerlässlich. Diese wurden von Januar 2014 bis Juni 2014 in der Örtlichkeit ausgeführt und anschließend ausgewertet. Grundlegend wurde der Baugrund an 22 Stellen mittels Kernbohrung, Kleinrammbohrungen und schweren Rammsondierungen bis in eine Tiefe von ca. 20m untersucht. Die örtlichen Arbeiten wurden von der Landsberger Bohr- und Brunnenbau GmbH durchgeführt. Die Auswertung sowie die Erstellung des Baugrundgutachtens übernahm die GBA Ingenieurgesellschaft mbH aus Potsdam.