16. Januar 2019, Bürgerversammlung zum Bebauungsplan »Kleiner Stadtmarsch / Schleusenstraße«
Hilfsnavigation

Bürgerversammlung zum Bebauungsplan »Kleiner Stadtmarsch / Schleusenstraße«

Bürgerversammlung zum Bebauungsplan „Kleiner Stadtmarsch / Schleusenstraße“

Das Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt lud am Mittwoch, den 16. Januar 2019, zu einer Bürgerversammlung ein. In der Mensa des Baudezernates, An der Steinkuhle 6, wurden die Vorentwürfe zum Bebauungsplan Nr. 250-2.1 „Kleiner Stadtmarsch / Schleusenstraße“ vorgestellt. Beginn war um 17.00 Uhr.

Bürgerversammlung
©
Autor: Coloures-Pic - stock.adobe.com

Die Vorentwürfe sind die Ergebnisse eines Ideenwettbewerbs, der zur Neugestaltung des Areals „Kleiner Stadtmarsch“ von der Bauherrengemeinschaft aus den beiden Magdeburger Wohnungsunternehmen Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH und MWG-Wohnungsgenossenschaft eG ausgelobt wurde. Der Wettbewerb umfasste die Neugestaltung des 3,5 Hektar großen Gebietes zwischen MDR-Landesfunkhaus und Messeplatz „Max Wille“.

Insgesamt konnten 12 Büros für den Wettbewerb gewonnen werden. Die Siegerentwürfe werden im Rahmen der Bürgerversammlung vorgestellt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger hatten die Möglichkeit, ihre Anregungen und Anmerkungen in das Bebauungsplanverfahren einfließen zu lassen und waren dazu herzlich zur Bürgerversammlung eingeladen. 

Protokoll zur Bürgerversammlung zum V+E-Plan 250-2.1
© ©jeskodeoring 
Protokoll zur Bürgerversammlung zum V+E-Plan 250-2.1