Lockdown: Hilfe für Familien mit geringem Einkommen
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Lockdown: Hilfe für Familien mit geringem Einkommen

In Magdeburg haben sich 3 Essenslieferdienste bereiterklärt auch im März, Familien mit geringem Einkommen bei der Mittagessensversorgung ihrer Kinder zu unterstützen. Damit folgten sie einem Aufruf des Sozial- und Wohnungsamtes. Berechtigt sind alle Mädchen und Jungen, die aus dem Bildungs-und-Teilhabe-Paket Leistungen beziehen und derzeit nicht in Kitas oder Horten der Landeshauptstadt notbetreut werden.

Zusammenstellung unterschiedlicher Gemüsesorten © PhotoSG - Fotolia
©
© PhotoSG - Fotolia

Ablauf für leistungsberechtigte Haushalte

Die betreffenden Eltern werden gebeten, Kontakt mit einem der gelisteten Essenslieferdienste aufzunehmen und mit diesem einen Versorgungsvertrag abzuschließen. In den Versorgungsvertrag ist eine Kopie des Bewilligungsbescheides über die Bildungs- und Teilhabeleistung anzufügen. Die Lieferdienste rechnen die Mahlzeiten direkt mit dem Sozial- und Wohnungsamt ab.

Die Übernahme ist vorerst bis 31. März 2021 möglich.

Informationen und Hinweise rund um das Programm Bildung und Teilhabe

Eine Kopie des Bewilligungsbescheides kann bei Bedarf formlos bei der zuständigen Bewilligungsbehörde abgefordert werden: