Lesung: Ada und Zangemann
Hilfsnavigation
115 Ihre Behördennummer

Lesung: Ada und Zangemann

Die Stadtbibliothek Magdeburg lädt Schulklassen der 4. und 5. Klasse  am 14. Oktober  zu einer Lesung mit Matthias Kirschner ein, der aus seinem Buch "Ada & Zangemann" liest. "Ada und Zangemann" ist ein modernes Märchen, das die Freude am Tüfteln vermittelt und zum selbstbestimmten Umgang mit Software aufruft.

Matthias Kirschner ist Präsident der FSFE (Free Software Foundation Europe). 1999 begann er GNU/Linux zu nutzen und realisierte, dass Software tief in allen Bereichen unseres Lebens verwurzelt ist. Er ist davon überzeugt, dass diese Technik unsere Gesellschaft nicht einschränken, sondern sie befähigen muss. Seit 2004, während seines Studiums der Politik- und Verwaltungswissenschaft, engagiert er sich bei der FSFE.

Er unterstützt Organisationen, Unternehmen und die Öffentliche Verwaltung dabei, von Freier Software zu profitieren und er erklärt, wie die grundlegenden Rechte von Freier Software -- das Recht sie zu verwenden, zu verstehen, zu verbreiten und zu verbessern -- die Meinungsfreiheit, Pressefreiheit oder Privatsphäre fördern.

»Die liebevoll illustrierte Geschichte erzählt von einem allesbeherrschenden Technik-Monopolisten und von der kleinen Heldin Ada, die sich von diesem nicht unterkriegen lassen möchte. Das Konzept der freien Software wird kindgerecht und in einfacher Sprache vermittelt und somit auch Menschen ohne tiefergehende IT-Kenntnisse zugänglich gemacht.« ― Code for Germany, Dezember 2021

»Ein wunderschön bebildertes Märchen (!) mit einem eindeutigen Bekenntnis zu Open-Source-Software und gegen Monopolisten.« ― Mac Life, Heft 4/2022

Im Anschluss an die Lesung wird ein Gespräch mit dem Autor stattfinden. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an vierte und fünfte Klassen.

Bei Interesse, melden Sie sich bitte bei stadtbibliothek@magdeburg.de oder christian.hoffmann@stadtbibliothek.magdeburg.de

Worum geht es in dem Buch?

In einer riesigen Villa hoch oben über der Stadt lebt der berühmte Erfinder Zangemann. Erwachsene wie Kinder lieben seine Erfindungen und wollen sie unbedingt haben. Doch dann geschieht etwas: Zangemann kommt in die Stadt, um seine Erfindungen wieder einmal aus der Nähe zu betrachten und – RUMMS! – ein Kind fährt ihm mit seinem Skateboard gegen das Schienbein. Wutentbrannt trifft der Erfinder eine Entscheidung und dann passieren merkwürdige Dinge ... Aber das kluge Mädchen Ada durchschaut, was vor sich geht. Gemeinsam mit ihren Freundinnen und Freunden schmiedet sie einen Plan.

Das illustrierte Kinderbuch erzählt die Geschichte vom berühmten Erfinder Zangemann und dem Mädchen Ada, einer neugierigen Tüftlerin. Ada beginnt mit Hardware und Software zu experimentieren und erkennt dabei, wie wichtig der eigenständige, freie Umgang mit Software für sie und andere ist. Ein Buch für Kinder ab 6 Jahren, das Freude am Tüfteln vermittelt und zum selbstbestimmten Umgang mit dem Computer und Technik aufruft.

Quelle: O’Reilly Deutschland/Dpunkt Verlag