Weiterbildung
Hilfsnavigation

Weiterbildung

Was kommt nach der Berufsausbildung? Wie  kann ich in meinem Job noch besser durchstarten? Welche Karriere strebe ich an – und welchen Abschluss brauche ich dafür? Oder welche Kenntnsisse und Fähigkeiten will ich noch erlernen?  Lernen hört nach Schule, Ausbildung oder Studium nicht auf.

Lebenslanges Lernen_OVGU
©
Autor: AVMZ / Arendt


Zur Weiterbildung gehören berufliche Maßnahmen, wie Lehrgänge, Umschulungen und Meisterkurse, genauso wie Sprachunterricht, das Nachholen von Schulabschlüssen oder freizeitorientierte Bildungsangebote. Für viele Weiterbildungen gibt es die Möglichkeit einer staatlichen Förderung. Es gibt die allgemeine Weiterbildung, die berufliche Weiterbildung und die Weiterbildung an Hochschulen.

Die städtische Volkshochschule, die Otto von Guericke Universtät und die Hochschule Mageburg Stendal, die Schule des 2. Bildungsweges oder private Institute und Schulen bieten eine Vielzahl von Kursen und Weiterbildungsangeboten an.   

Volkshochschule

Die Städtische Volkshochschule  bietet  ein umfangreiches Weiterbildungsabgebot für alle Bürgerinnen und Bürger in den Bereichen Politik und Gesellschaft, Kulturelle Bildung, Gesundheit, Sprachen sowie EDV und Beruf an.  Ein Schwerpunkt liegt auch in der beruflichen Bildung.

Volkshochschule

Berufliche Weiterbildung

Egal, ob in der Ausbildung oder mitten im Beruf, um im Berufsleben up-to-date zu bleiben, sind Weiterbildungen unverzichtbar. Aber zu welchem Thema sollte man sich fortbilden und wer bietet überhaupt qualitativ hochwertige Weiterbildungen an?

Die IHK Bildungsakademie Magdeburg berät und unterstützt bei der richtigen Wahl. Ob klassische Lehrgänge wie Bilanzbuchhalter und Industriemeister oder Fortbildungen zu aktuellen Themen wie New Work, Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Tagesseminare oder bundeseinheitliche Lehrgänge auf Bachelor Niveau, online oder in Präsenz, der Angebotskatalog der IKH Bildungsakademie Magdeburg ist vielfältig. Inhouse-Schulungen, Praxistrainings und individuelle Firmenlehrgänge sind ebenso möglich

Nach erfolgreicher Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein bundesweit anerkanntes IHK Zertifikat.

IHK Bildungsakademie Magdeburg

Einen Überblick über Ausbildung, Weiterbildung, Vorbereitung auf den Beruf, begleitende Hilfen oder Sprachkurse erhalten Sie auch bei KURSNET der Arbeitsagentur 

Kursnet der Arbeitsagentur

Weitere Angebote

Die Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt bieten verschiedene berufsbegleitende Studienangebote sowie wissenschaftliche Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte in Klein- und Mittelständischen Unternehmen des Landes an.

So arbeiten die Transferzentren der Otto-von-Guericke-Universität (OVGU) und der Hochschule Magdeburg-Stendal (HS MD-SDL) auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Weiterbildung im Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung Magdeburg (ZWW) zusammen.

Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Magdeburg Weiterbildung

Zu den Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung an der Otto-von-Guericke-Universität gehören auch das Studienangebot für ältere Erwachsene „Studieren ab 50“ oder das "Studium Generale"

die Angebote

An der Hochschule Magdeburg-Stendal gibt es ebenfalls das "Studium Generale". Dazu gehören Seminare und Workshops mit einer großen Bandbreite an Themen. Interessierte haben die Wahl aus den verschiedensten Angeboten, darunter beispielsweise Kurse über Social Media, Projektmanagement, Führungskräftetraining, Fördermittelakquise, Kommunikation gegen Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit, Storytelling und Präsentation, Systemisches Konfliktmanagement, Controlling  und wissenschaftliches Schreiben.

Studium Generale an der Hochschule

Unterstützung und Information

Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt Berufseinsteiger bei der Weiterbildung  (Weiterbildungsstipendium) sowie berufserfahrene Ausgebildete mit dem Aufstiegs-BAföG bei der beruflichen Karriere .

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bietet einen Telefonservice zur Weiterbildungsberatung an. Unter der Nummer 0800 / 201 79 09 gibt es an Werktagen zwischen 10 und 17 Uhr eine bundesweite Beratung zu allen Fragen rund um die Weiterbildung. Das Infotelefon hilft Ratsuchenden durch einen einheitlichen und leichten Zugang zu einer anbieterneutralen Weiterbildungsberatung. Individuelle Bildungsabsichten können so konkretisiert und persönliche Bedürfnisse ermittelt werden, um genau die passende Weiterbildung zu finden.

Der bundesweite Telefonservice arbeitet mit bestehenden Beratungsangeboten in den Ländern und Kommunen zusammen und kann Ratsuchende zum Teil direkt an diese Stellen weitervermitteln. Neben den Ländern sind auch die Bundesagentur für Arbeit und die Hotline "Arbeiten und Leben in Deutschland" des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Partner des "Infotelefons Weiterbildungsberatung.

weitere Informationen