Weiterbildung
Hilfsnavigation

Weiterbildung

Lernen hört nach Schule, Ausbildung oder Studium nicht auf.
Lebenslanges Lernen_OVGU
©
Autor: AVMZ / Arendt

Weiterbildung ist die Fortsetzung jeder Art des Lernens nach Abschluss der Bildungsphase in der Jugend.

Zur Weiterbildung gehören Umschulungen und Meisterkurse ebenso dazu wie ein Sprachunterricht, das Nachholen von Schulabschlüssen oder freizeitorientierte Bildungsangebote.

Die städtische Volkshochschule, die Otto von Guericke Universtät und die Hochschule Mageburg Stendal, die Schule des 2. Bildungsweges oder private Institute und Schulen bieten eine Vielzahl von Kursen und Weiterbildungsangeboten an.   

Volkshochschule

Die Volkshochschule ist das kommunale Weiterbildungszentrum der Landeshauptstadt Magdeburg: Sie ist ein Ort des Lebenslangen Lernens und der Begegnung, der allen Bürgern offen steht.

Volkshochschule

Unterstützung und Information

Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt Berufseinsteiger bei der Weiterbildung ( „Weiterbildungsstipendium“) sowie berufserfahrene Ausgebildete beim Hochschulstudium  („Aufstiegsstipendium“). Ziel ist es, Begabungspotenziale bei beruflich Qualifizierten zu entdecken und aus Talenten leistungsfähige Spitzenfachkräfte zu machen.

Seit 2008 unterstützt das BMBF Erwerbstätige, die sich durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem für diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

http://www.bildungspraemie.info

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bietet einen Telefonservice zur Weiterbildungsberatung an. Unter der Nummer 030 2017 90 90 gibt es an Werktagen zwischen 10 und 17 Uhr eine bundesweite Beratung zu allen Fragen rund um die Weiterbildung. Das Infotelefon hilft Ratsuchenden durch einen einheitlichen und leichten Zugang zu einer anbieterneutralen Weiterbildungsberatung. Individuelle Bildungsabsichten können so konkretisiert und persönliche Bedürfnisse ermittelt werden, um genau die passende Weiterbildung zu finden.

Der bundesweite Telefonservice arbeitet mit bestehenden Beratungsangeboten in den Ländern und Kommunen zusammen und kann Ratsuchende zum Teil direkt an diese Stellen weitervermitteln. Neben den Ländern sind auch die Bundesagentur für Arbeit und die Hotline "Arbeiten und Leben in Deutschland" des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Partner des "Infotelefons Weiterbildungsberatung.

 www.der-weiterbildungsratgeber.de


Weitere Angebote

Die Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt bieten verschiedene berufsbegleitende Studienangebote sowie wissenschaftliche Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte in Klein- und Mittelständischen Unternehmen des Landes an.

So arbeiten die Transferzentren der Otto-von-Guericke-Universität (OVGU) und der Hochschule Magdeburg-Stendal (HS MD-SDL) auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Weiterbildung im Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung Magdeburg (ZWW) zusammen. Dieses Projekt wurde im Rahmen des aus dem Europäischen Sozialfonds kofinanzierten Operationellen Programms ausgewählt.

Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Magdeburg Weiterbildung

Zu den Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung an der Otto-von-Guericke-Universität gehören auch das Studienangebot für ältere Erwachsene „Studieren ab 50“ oder das "Studium Generale"

die Angebote

An der Hochschule Magdeburg-Stendal gibt es ebenfalls das "Studium Generale". Dazu gehören Seminare und Workshops mit einer großen Bandbreite an Themen. Interessierte haben die Wahl aus den verschiedensten Angeboten, darunter beispielsweise Kurse über Social Media, Projektmanagement, Führungskräftetraining, Fördermittelakquise, Kommunikation gegen Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit, Storytelling und Präsentation, Systemisches Konfliktmanagement, Controlling  und wissenschaftliches Schreiben.

Studium Generale an der Hochschule

Infoveranstaltungen geben Einblicke in weiterbildende Angebote

Das Zentrum für Weiterbildung der Hochschule Magdeburg-Stendal lädt zu regelmäßigen Online-Infoveranstaltungen ein. Einmal monatlich informiert das Zentrum ab sofort zu allen Themen rundum die Weiterbildung an der Hochschule, vom eintägigen Seminar bis hin zum weiterbildenden Studiengang. Berufstätige können sich so vom heimischen Küchentisch oder Sofa aus umfassend informieren lassen.  Die Infoveranstaltungen geben Interessierten einen Überblick über die Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung an der Hochschule Magdeburg-Stendal, stellen einzelne Angebote vor, beantwortenFragen rund um eine Weiterbildung neben dem Beruf und zu Finanzierungsmöglichkeiten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Neben den weiterbildenden Studiengängen und Zertifikatsprogrammen bietet das Zentrum die Möglichkeit, sich über den Besuch einzelnerStudienmodule weiterzubilden, für die dann Teilnahmebescheinigungen vergeben werden. Mit Einzelmodulen kann gezielt Wissen aufgefrischt oder Neues erlernt werden.

Alle Termine im Jahr 2021 im Überblick, jeweils von 17 bis18 Uhr

Donnerstag, 25. Februar
Dienstag, 16. März
Dienstag, 13. April
Donnerstag, 6. Mai
Donnerstag, 17. Juni
Dienstag, 13. Juli
Dienstag, 17. August.

Alle Informationen rund um die wissenschaftliche Weiterbildung ander Hochschule Magdeburg-Stendal gibt es unter h2.de/weiterbildung. Dort finden Interessierte auch den Link zum Anmeldeformular.