Magdeburgs erstes mechanisches Puppenspiel öffnet den Vorhang
Hilfsnavigation

Magdeburgs erstes mechanisches Puppenspiel

Die Innenstadt ist um eine Attraktion reicher: Am Alten Markt sorgt künftig die erste mechanische Puppenbühne in Magdeburg für Unterhaltung. Zur offiziellen Eröffnungszeremonie am 2. Oktober hob sich der Vorhang zum ersten Mal. Das Projekt der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg wird von der Landeshauptstadt unterstützt.

Vorhang auf am Alten Markt: Direkt neben der Industrie- und Handelskammer unterhält das „Theatrum Mundi“ künftig Besuchende der Innenstadt und ist die neueste Attraktion im Stadtzentrum. Auf den ersten Blick erscheint das Schaufenster im historischen Fassadenbogen unscheinbar. Doch wirft man eine Geldmünze in den danebenstehenden Kassenautomaten, so öffnet sich der große Theatervorhang. Zum Vorschein kommt ein mechanisches Puppentheater, das den Magdeburger Halbkugelversuch erzählt. Das Projekt basiert auf einem Stadtratsbeschluss zum Maßnahmenplan „Stärkung des Handels“.

Das mechanische Puppentheater am Alten Markt in Magdeburg
Magdeburgs Wirtschaftsbeigeordnete Stieger zur Idee der Innenstadtbelebung
Kinder schauen gespannt auf das erste mechanische Puppenspiel Magdeburgs
Ingo Mewes, Peter Lackner und Wirtschaftsbeigeordnete Sandra Yvonne Stieger

„Mit dem Puppenspiel möchten wir nicht nur die Aufenthaltsqualität auf dem Alten Markt erhöhen, sondern auch einen neuen kulturellen Anziehungspunkt für Jung und Alt in der Innenstadt schaffen“, so die Wirtschaftsbeigeordnete Sandra Yvonne Stieger bei der Eröffnungszeremonie.

Die Idee des mechanischen Puppenspiels stammte von der Wobau. Geschäftsführer Peter Lackner suchte zunächst das Magdeburger Puppentheater auf. Dessen Intendant Michael Kempchen stellte den Kontakt zur Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin und dort zu Ingo Mewes her. Der gebürtige Magdeburger und international gefragte Puppenbauer (unter anderem Kulturolympiade 1996 in Atlanta, Maxim-Gorki-Theater Berlin) ist an der renommierten Hochschule Lehrkraft für Puppen- und Bühnenbau. Die Bühne wurde von ihm und von Studierenden der Berliner Hochschule gestaltet.

„Wir freuen uns, ein kleines Detail zur Innenstadtbelebung beizutragen, und hoffen, dass die Puppenbühne am Alten Markt von den Magdeburger*innen ebenso wie von Touristen entdeckt wird“, wünscht sich Wobau-Geschäftsführer Peter Lackner.