Wie kann ich einen Termin im BürgerBüro absagen?
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Terminabsage für die BürgerBüros

Für die Koordinierung der Abläufe in den BürgerBüros ist die Terminplanung ein wichtiger Bestandteil.

Wie beim Arzt Ihres Vertrauens sollten Sie auch hier einen Termin, den Sie nicht mehr nutzen können oder wollen, absagen, um anderen BürgerInnen die Möglichkeit zu geben, diesen wahrnehmen zu können.

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung
Ihr BürgerService

Mehrere Einzelseiten eines Terminkalenders © gena96 - Fotolia
©
© gena96 - Fotolia

Leider kommt es immer wieder vor, dass gebuchte Termine nicht wahrgenommen werden, wobei es dafür unterschiedlich Gründe geben kann. Dadurch entstehen Lücken im Bearbeitungsablauf in den BürgerBüros.

Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, bitten wir dringlichst darum, diesen Termin abzusagen.

Damit verhelfen Sie anderen BürgerInnen zur Möglichkeit, diesen Termin wahrnehmen zu können, wofür wir Ihnen sehr dankbar wären.

Viele Serviceangebote der BürgerBüros sind mit den entsprechenden Anträgen und Formularen rund um die Uhr im Internet unter www.magdeburg.de/buergerservice verfügbar.

Ihr BürgerService

Wie kann ich einen Termin absagen?

Einen gebuchten Termin in einem BürgerBüro bzw. in der Führerscheinstelle können Sie, wie folgt absagen:

  • Wenn Sie den Termin selber online gebucht haben, dann haben Sie eine eMail erhalten, wo ein entsprechende Link enthalten ist, den Sie bitte benutzen.
  • Wenn Sie diese eMail nicht mehr haben, dann können Sie uns eine eMail schreiben an terminabsage@buergerbuero.magdeburg.de bzw. Sie rufen die Behördenrufnummer 115 an und lassen den Termin dort stornieren.
  • Für die Terminabsage benötigen wir möglichst die Terminnummer, aber Ihr Termin sollte sich auch mittels Name, Vorname, bebuchtes BürgerBüro und Termintag finden und stornieren lassen.