BürgerBüro Mitte
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

BürgerBüro Mitte

Hinweise zur aktuellen Arbeitsweise der BürgerBüros

 

BürgerBüro Mitte/ Bürgerbüro Süd/ BürgerBüro West:

Es werden alle Dienstleistungen  nach vorheriger Terminvereinbarung  erledigt. Freie Termin- Kapazitäten  werden vorrangig für DRINGENDE Anliegen vergeben.

Nutzen Sie für eine Terminvereinbarung  die Behördenhotline 115 oder buchen sich einen Termin im Online- Terminkalender. Weitere Informationen finden Sie dort. Derzeit sind viele Termine für eine Vorsprache im  BürgerBüro Nord vorhanden.

Nur für folgende  DRINGENDE Anliegen

* Beantragung Personalausweis ( Gültigkeit des alten endet in 4 Wochen)

* An- Ummeldung nach Umzug

richten Sie bitte eine E-Mail an Termine@buergerbuero.magdeburg.de.

Eine Terminvereinbarung erfolgt dann zeitnah telefonisch. Daher ist es wichtig, dass unter Angabe des Terminanliegens auch eine Rückrufnummer angegeben wird.

Auswahl des Standortes für eine Terminvereinbarung richtet sich nicht nach Ihrer Anschrift.

BürgerBüro Mitte - Leiterstraße 2a

BürgerBüro Süd - im Bördepark

BürgerBüro West - Bruno-Beye-Ring 50

Im Bürgerbüro Nord ( im Objekt des Gesundheitsamtes Lübecker Straße) fand nach längerer Schließung ein Testbetrieb statt. Aufgrund der kleinen Wartefläche werden in der Pandemielage ausschließlich Terminkunden  bedient. Im Online- Terminkalender steht für das BürgerBüro Nord eine große Anzahl an Terminen beteit.

Sie werden erst zur verabredeten  Terminzeit in ein BürgerBüro eingelassen. Im Bördepark ist ein längers Warten für den Einlass in das BürgerBüro Süd aufgrund der verschärften Hygienemaßnahmen in der Einkaufsmall nicht möglich. Kommen Sie daher erst kurz vor Ihren Termin. Bitte halten Sie sich vor Ort zu anderen Terminkunden und zu unseren Mitarbeitenden an die Abstandsregel.

Bleiben Sie gesund!

x

Barrierefreiheit

In allen BürgerBüros ist der barrierefreie Zugang gewährleistet.

    x

    Wichtige Hinweise

    Von Montag bis Freitag werden vorrangig Terminkunden bedient! Am Samstag werden im BürgerBüro Mitte ausschließlich Terminkunden bedient.

    Bitte buchen Sie einen Termin unter www.magdeburg.de/terminreservierung oder über die Behördennummer 115.

    In den BürgerBüros wurden neue „Self-Service-Terminals“ installiert, die Sie bei der Beantragung von Personaldokumenten unterstützen. Damit können Sie auch Fotos für die Dokumente erstellen. Diese werden nicht mehr ausgedruckt, sondern direkt an die Mitarbeiterplätze übermittelt. Die Kosten betragen dann 4,50 Euro.

    Für Personen unter 1,26 Meter Augenhöhe (z. B. Rollstuhlfahrer und Kinder) ist das Self-Service-Terminal nicht geeignet.

    Ab dem 1. März 2017 werden in der Bundesrepublik Deutschland neue Reisepässe ausgegeben.

    Die Lieferzeiten der BundesDruckerei betragen ca. 3 bis 5 Wochen. Personalausweise und Reisepässe können bei Notwendigkeit 4 Wochen vor dem Ausstellungsdatum beantragt werden.

    x

    Dienstleistungen

    Kinderreisepass ausstellen

    In vielen Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) benötigt Ihr Kind bei der Einreise einen Kinderreisepass. Den Kinderreisepass müssen Sie beantragen.
    Ab einem Alter von 12 Jahren benötigen Kinder - je nach Reiseziel - einen Reisepass. In einige ... weiterlesen

    Kinderreisepass verlängern

    Der Kinderreisepass kann bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres verlängert werden. Er ist in diesem Zusammenhang mit einem aktuellen Lichtbild zu versehen.
    weiterlesen

    Kraftfahrzeug - Zulassung bei Halterwechsel beantragen

    Möchten Sie ein Kraftfahrzeug kaufen oder übernehmen, das noch auf einen anderen Halter zugelassen ist, muss dieses auf Ihren Namen umgemeldet werden. Sie haben bundesweit die Möglichkeit, die bisherigen Kennzeichen am Fahrzeug ... weiterlesen

    Kraftfahrzeug ummelden

    Sind Sie in einen anderen Zulassungsbezirk gezogen, müssen Sie Ihr Fahrzeug unverzüglich ummelden.
    Möchten Sie das bisherige Kennzeichen an Ihrem zugelassenen Fahrzeug behalten, können Sie dies bundesweit tun. Die Änderung der Adresse wird dann ... weiterlesen

    Kraftfahrzeug Wiederzulassung beantragen

    Wenn Sie Ihr Fahrzeug abgemeldet haben, können Sie es jederzeit erneut wieder anmelden. Mit der erneuten Anmeldung wird das Kraftfahrzeug wieder auf Sie zugelassen. Sollten Sie umgezogen sein oder ein abgemeldetes Gebrauchtfahrzeug ... weiterlesen

    Kraftfahrzeug zulassen

    Zuständig für die Zulassung ist die Zulassungsbehörde, in deren Bereich Sie Ihren Wohnsitz oder Betriebssitz haben.
    Fahrzeuge können auf Privatpersonen und juristische Personen oder Gesellschaften als Fahrzeughalter zugelassen werden, also auch auf
    Firmen,  Behörden ... weiterlesen

    Kurzzeitkennzeichen beantragen

    Mit einem Kurzzeitkennzeichen können Sie ein Fahrzeug
    Probefahren oder an einen anderen Ort überführen. Sonstige
    Fahrtzwecke sind nicht zulässig und können geahndet werden.
    Der Gültigkeitszeitraum beträgt maximal 5 Tage ab dem Tag der
    Zuteilung. Das Ablaufdatum ist auf ... weiterlesen

    Magdeburger werden, studieren und kassieren!

    Die Landeshauptstadt Magdeburg unterstützt Studierende der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Hochschule Magdeburg/Stendal mit einer Sofortzahlung von 70,00 € bei gleichzeitiger Anmeldung der Hauptwohnung- insgesamt sind 160,00 € zu holen !!!
    Diese Unterstützungszahlung (insgesamt ... weiterlesen

    Meldebescheinigung

    Ihre Stadt, Gemeinde oder Verbandsgemeinde stellt Ihnen auf Antrag auch eine besondere Meldebestätigung in Form einer Meldebescheinigung (z.B. zur Vorlage beim Standesamt oder einer anderen Behörde) aus, wenn Sie dort gemeldet sind. ... weiterlesen

    Meldepflicht: Bewohner Krankenhaus/Pflegeheim

    Wer in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder sonstigen Einrichtungen, die der Betreuung pflegebedürftiger oder behinderter Menschen oder der Heimerziehung dienen, aufgenommen wird oder dort einzieht, muss sich nicht anmelden, solange er für eine Wohnung im Inland ... weiterlesen

    Melderegisterauskunft - Selbstauskunft beantragen

    Auf Antrag erhalten Sie Auskunft über die im Melderegister zu Ihrer Person gespeicherten Daten.
    Die Auskunft umfasst:
    die im Melderegister zu Ihrer Person gespeicherten Daten, die Empfänger von regelmäßigen Datenübermittlungen, sowie die Zwecke und die Rechtsgrundlagen der ... weiterlesen

    Melderegisterauskunft beantragen

    Über eine Auskunft aus dem Melderegister ihrer Gemeinde haben Sie die Möglichkeit, die von Ihnen gesuchte Person zu finden. Es gibt folgende Arten von Auskünften aus dem Melderegister:
    einfache Melderegisterauskunfterweiterte MelderegisterauskunftMelderegisterauskunft gegenüber Parteien und ... weiterlesen

    Melderegisterauskunft für Gruppen beantragen

    Sie erhalten eine Melderegisterauskunft über eine Vielzahl nicht namentlich bezeichneter Personen (Gruppenauskunft) nur, soweit diese im öffentlichen Interesse liegt.
    Die Zusammensetzung der Personengruppen können Sie frei mit ausgewählten Daten vornehmen. Hierzu stehen Ihnen ... weiterlesen

    Melderegisterauskunft gegenüber Parteien und Wählergruppen erteilen

    Parteien, Wählergruppen und andere Träger von Wahlvorschlägen können in den 6 Monaten vor einer Wahl im Zusammenhang mit Parlaments- und Kommunalwahlen folgende Angaben zu wahlberechtigten Personen aus dem Melderegister erhalten:
    Vor- und Familiennamen, Doktorgrad, derzeitige Anschrift. ... weiterlesen

    Melderegisterauskunft gegenüber Wohnungsgebern erteilen

    Als Eigentümer einer Wohnung erhalten Sie eine Melderegisterauskunft über die in Ihrer Wohnung wohnenden Personen, wenn Sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen.
    Dasselbe Recht haben Sie als Wohnungsgeber, wenn der Eigen-tümer der Wohnung ... weiterlesen
    Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | >
    x

    Definition Notfallkunde im BürgerBüro

    Definition von Notfallkunden im BürgerBüro

    Notfallkunden für alle BürgerBüros sind:

    • Kunden, die für bevorstehende Reisen zwingend erforderliche Dokumente für sich und ihre minderjährigen Familienangehörigen beantragen. Voraussetzungen:Vor dem Reiseantritt ist in allen BürgerBüros kein freier Termin buchbar.Der Reisetermin ist durch entsprechende Reiseunterlagen nachweisbar.
    • Kunden, die nach Verlust von Personaldokumenten ein neues Dokument beantragen.Voraussetzungen: persönliches Erscheinen
    • Kunden, die Ersatz für ein beschädigtes oder unleserliches Kennzeichen benötigen.
    • Kunden, die nach Verlust oder Diebstahl Ersatz für eine Zulassungsbescheinigung Teil I oder Teil II (Fahrzeugschein oder Fahrzeugbrief) benötigen.
    • Kunden, die ein Kurzzeitkennzeichen beantragen wollen.
    • Kunden, die eine neue Feinstaubplakette benötigen.

    Für alle Notfallkunden gilt:
    Die Prüfung und Entscheidung obliegt letztlich den BürgerBüros vor Ort.

    x