29. Änderung des Flächennutzungsplanes "Buchenweg"
Hilfsnavigation
115 Ihre Behördennummer

29. Änderung
des Flächennutzungsplanes
"Buchenweg"

Bei dem zu überplanenden Gelände im Stadtteil Hopfengarten handelt es sich um eine ehemals kleingärtnerisch genutzte Fläche zwischen Buchenweg und Lärchenstraße.
Es besteht die Absicht, die Fläche baulich für den individuellen Wohnungsbau zu entwickeln. Hierzu erfolgte in der Stadtratssitzung vom 08.12.2016 der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 430 - 1 "Buchenweg" .
Der derzeit wirksame Flächennutzungsplan stellt im betroffenen Bereich Grünfläche mit Zweckbestimmung „Kleingärten“ dar.
Damit widerspricht die geplante Nutzung den Darstellungen des aktuellen Flächennutzungsplanes und somit den Vorgaben des § 8 Abs. 2 BauGB, wonach Bebauungspläne aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln sind.
Um dem  o. g. Entwicklungsgebot zu entsprechen, soll der Flächennutzungsplan gemäß § 8 (3) BauGB im Parallelverfahren geändert und die Flächen entsprechend der vorgesehenen Nutzung als Wohnbaufläche dargestellt werden


Stand des Verfahrens:

 

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 (1) BauGB

 28.08.2018
Einleitungs- und Auslegungsbeschluss  07.10.2021

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 (2) BauGB sowie Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gemäß § 4a (2) BauGB

01.11. - 30.11.2021
Amtsblatt Nr. 42 vom 22.10.2021

Behandlung der Stellungnahmen
Feststellungsbeschluss
09.06.2022
Genehmigung LVWA
in Vorbereitung