ENB SBZ Anna-Ebert-Brücke
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Anna-Ebert-Brücke

Hier erfahren Sie alles rund um die denkmalgeschützte Anna-Ebert-Brücke, die Teil und zugleich Anlass der Großbaumaßnahme "Ersatzneubau Strombrückenzug" ist. Das Hochwasser von 2013 hat die Brücke so stark geschädtigt, dass sie ab 2016 notgesichert werden musste und nur unter gewissen Auflagen genutzt werden kann. Mit der Fertigstellung der Neuen Pylonbrücke über die Alte Elbe wird die Brücke von 1882 größtenteils vom Verkehr entkoppelt und soll in ihrem ursprünglichen Zustand wiederhergestellt werden.
Anna-Ebert-Brücke bei Niedrigwasser am 12. Mai 2014
© Bruno Timme

Die Anna-Ebert-Brücke wurde im Jahr 1882 für den Verkehr freigegeben. Zu einer Zeit also als die verkehrliche Situation noch eine ganz andere war. Der Umbau für die elektrische Straßenbahnen erfolgte beispielsweise erst ab dem Jahr 1899. Vorher waren die Bahnen noch von Pferden gezogen worden.

Um bei diesem Beispiel zu bleiben, hatten die sogenannten Pferbahnen etwa ein Gewicht von 4 bis 5 Tonnen, die ab 1900 eingesetzten elektrischen Straßenbahnen hatten ca. 12 Tonnen und die heutigen Modelle liegen bei etwa 30 Tonnen.  Daran zeigt sich ganz gut, dass die Anforderungen an eine Brücke im 19. Jahrhundert noch ganz andere waren, als die die sie heute erfüllen muss.

Vor der Anna-Ebert-Brücke hatte etwa 200 Jahre lang eine Holzbrücke nördlich des jetzigen Bauwerks die Stadt mit Ostelbien verbunden. Bei Niedrigwasser der Alten Elbe sind die alten Holzpfeiler der ursprünglichen Brücke auch heute noch zu erkennen.

Den Namen "Anna-Ebert-Brücke" erhielt das Bauwerk erst in den 1950er Jahren. Zuvor wurde sie "Lange Brücke" genannt, wie auch schon ihre hölzerne Vorgängerin. Auf den historischen Aufnahmen ist die Brücke mit Blickrichtung in die heutige Altstadt abgebildet.

Postkarte von der Langen Brücke 1880
Plattenaufnahme von Magdeburg mit Langer Brücke
1912 Lange Brücke mit Werderblick

Hochwasser 2013

Seit dem Hochwasser 2013 ist Anna-Ebert-Brücke für den Verkehr nur eingeschränkt nutzbar:

  • Es herrscht ein Begegnungsverbot von Straßenbahnen und deren Geschwindigkeitsbegrenzung auf 10 km/h.

  • Für den KFZ-Verkehr gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h.

  • Zudem darf kein KFZ-Verkehr über 7,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse die Brücke passieren.

  • Auch der vorhandene hölzerne Fuß- und Radwegsteg unter der Brücke bleibt vorerst geschlossen.

Die letzte Sonderprüfung vom Juli 2015 ergab eine Note von 4,0, welche Sofortmaßnahmen in Form der statischen Notsicherung  unumgänglich machten. Seit Dezember 2019 ist diese Notinstandsetzung planmäßig beendet. Ungeachtet dessen werden die Arbeiten an den Nebenbauteilen und an der Bauzier noch bis voraussichtlich Ende 2020 andauern.

Das Bauwerk überführt täglich etwa 25.000 Fahrzeuge, was ca. ein Drittel des überführenden Verkehrs über die Elbe ausmacht.


Hochwasser 2013 - Anna-Ebert-Brücke im Juni 2013
Hochwasser 2013 - Anna-Ebert-Brücke im Juni 2013
Hochwasser an der Anna-Ebert-Brücke am 8. Juni 2013, Pegel von 7,35 Meter


Beiträge zur Anna-Ebert-Brücke

Hier sind alle Beiträge zu aktuellen Arbeiten und sonstigem Wissenswerten zur denkmalgeschützten Anna-Ebert-Brücke zusammengefasst.

Interner Link: Hoher Elbe-Wasserpegel: Jetski-Fahren auf der Elbe verboten
Hoher Elbe-Wasserpegel: Jetski-Fahren auf der Elbe verboten
19. März 2020: Der hohe Elbe-Wasserpegel führt zur vermehrten Nutzung des Flusses für den Wassersport. Aber: Das Jetski-Fahren ist verboten! Vor allem unter der Anna-Ebert-Brücke kann es für die Sportler*innen sehr gefährlich werden. Wasserwandern im Kanadier, Kajak oder Ruderboot ist, unter Beachtung der Gefahrenbereiche, erlaubt.
weiterlesen »
Interner Link: Löwenzusammenführung an der Anna-Ebert-Brücke
Löwenzusammenführung an der Anna-Ebert-Brücke
06. Februar 2020: Seit dem 5. Februar 2020 sind sie wieder beisammen: zwei der steinernen Löwen der Anna-Ebert-Brücke. Die Skulptur, die sich einst auf der Nordwest-Seite der Anna-Ebert-Brücke befand, wurde aus dem Lapidarium der Kirche St. Getraud zur weiteren Bearbeitung zur Baustelle an der denkmalgeschützten Brücke gebracht. Beide Skulpturen sind so stark verwittert, dass sie einer Restaurierung bedürfen.
weiterlesen »
Interner Link: Statische Sicherung der Anna-Ebert-Brücke abgeschlossen
Statische Sicherung der Anna-Ebert-Brücke abgeschlossen
19. Dezember 2019: Die seit 2016 andauernde statische Notsicherung der Anna-Ebert-Brücke kann wie geplant Ende 2019 abgeschlossen werden. In einem symbolischen Akt wurde am 19. Dezember der letzte der rund 130 Quer-Anker zur Horizontalverspannung der Gewölbe eingesetzt. Die Brücke steht somit weiterhin als Baubehelfsbrücke zur Verfügung.
weiterlesen »
Interner Link: Wappensteine der Anna-Ebert-Brücke zurück
Wappensteine der Anna-Ebert-Brücke zurück
27. November 2019: Am 27. November 2019 wurden mit Hilfe eines Autokrans drei Wappensteine der Anna-Ebert-Brücke an ihren angestammten Ort zurückgebracht.
weiterlesen »
Interner Link: Ein Löwe wird geborgen
Ein Löwe wird geborgen
28. August 2019: Am 28. August 2019 wurde die letzte der drei noch erhaltenen Löwenskulpturen der Anna-Ebert-Brücke demontiert und mithilfe eines Krans in das Baufeld transportiert.
weiterlesen »
Interner Link: Tag der offenen Baustelle an der Anna-Ebert-Brücke
Tag der offenen Baustelle an der Anna-Ebert-Brücke
19. Juli 2019: Mit großem Interesse haben Besucherinnen und Besucher den ersten Tag der offenen Baustelle am 19. Juli an der Anna-Ebert-Brücke wahrgenommen. Das Tiefbauamt und das Ingenieurbüro haben über die aufwendigen Arbeiten informiert. Weitere Termine sind geplant.
weiterlesen »
Interner Link: Ein zweiter Kran für die Anna-Ebert-Brücke
Ein zweiter Kran für die Anna-Ebert-Brücke
31. Juli 2018: Am 31. Juli 2018 wurde ein zweiter Turmdrehkran für die Anna-Ebert-Brücke aufgestellt.
weiterlesen »
Interner Link: Neuer Wappenstein für die Anna-Ebert-Brücke
Neuer Wappenstein für die Anna-Ebert-Brücke
26. April 2018: Nach aufwändiger Rekonstruktion konnte der Wappenstein, der einst die Nordseite des fünften Pfeilers der Anna-Ebert-Brücke zierte, neu hergestellt und am 26. April 2018 eingesetzt werden.
weiterlesen »
Interner Link: Statische Sicherung der Anna-Ebert-Brücke in der zweiten Bauphase
Statische Sicherung der Anna-Ebert-Brücke in der zweiten Bauphase
13. Oktober 2017: Seit Juli dieses Jahres befindet sich die statische Sicherung der denkmalgeschützten Anna-Ebert-Brücke in der zweiten Bauphase.
weiterlesen »
Interner Link: Rundflug über die Anna-Ebert-Brücke
Rundflug über die Anna-Ebert-Brücke
19. September 2017: Anlässlich der Fortsetzung der Baumaßnahmen an der Anna-Ebert-Brücke hat Bruno Timme am 19. September 2017 das Bauwerk beflogen.
weiterlesen »
Interner Link: Vertreter der Holländischen Waterschappen an der Anna-Ebert-Brücke
Vertreter der Holländischen Waterschappen an der Anna-Ebert-Brücke
29. September 2016: Am 23. September 2016 besuchten Vertreter/innen der niederländischen Wasserbehörde im Rahmen einer zweitägigen Magdeburg-Reise auch die Anna-Ebert-Brücke.
weiterlesen »
Interner Link: Dritte Sprengkammer an der Anna-Ebert-Brücke geöffnet und beräumt
Dritte Sprengkammer an der Anna-Ebert-Brücke geöffnet und beräumt
23. September 2016: In der Nacht vom 22. zum 23. September 2016 hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst eine dritte Sprenkammer an der Anna-Ebert-Brücke geöffnet und beräumt.
weiterlesen »
Interner Link: Weiterer Kampfmittelfund an der Anna-Ebert-Brücke
Weiterer Kampfmittelfund an der Anna-Ebert-Brücke
18. September 2016: An der Anna-Ebert-Brücke hat es einen weiteren Kampfmittelfund gegeben.
weiterlesen »
Interner Link: Kampfmittelverdacht an der Anna-Ebert-Brücke
Kampfmittelverdacht an der Anna-Ebert-Brücke
13. September 2016: Die Anna-Ebert-Brücke wurde vom 13. bis 16. September in den Nachtstunden, jeweils von 23.15 bis 4.15 Uhr, komplett gesperrt.
weiterlesen »
Interner Link: Brückenbauer der Straßenbauverwaltung von Sachen-Anhalt besuchen die Baustelle
Brückenbauer der Straßenbauverwaltung von Sachen-Anhalt besuchen die Baustelle
06. September 2016: Am 6. September 2016 besuchte die Fachgruppe Brücken- und Ingenieurbau die Anna-Ebert-Brücke.
weiterlesen »
Interner Link: Fundament für den Kran an der Anna-Ebert-Brücke
Fundament für den Kran an der Anna-Ebert-Brücke
22. August 2016: Für den Drehkran, der künftig an der Anna-Ebert-Brücke seine Arbeit verrichten wird, wurde im August 2016 ein Fundament hergestellt.
weiterlesen »
Interner Link: Arbeiten an der Anna-Ebert-Brücke
Arbeiten an der Anna-Ebert-Brücke
15. August 2016: Die Einrüstung der Bögen 3 und 4 der Anna-Ebert-Brücke hat begonnen.
weiterlesen »
Interner Link: Beginn der Statischen Sicherung der Anna-Ebert-Brücke
Beginn der Statischen Sicherung der Anna-Ebert-Brücke
13. Juli 2016: Am 18. Juli 2016 hat die statische Sicherung der Anna-Ebert-Brücke begonnen.
weiterlesen »
Interner Link: Befliegung der Anna-Ebert-Brücke
Befliegung der Anna-Ebert-Brücke
10. März 2016: Im April 2015 beflog das Weimarer Ingenieurbüro GMTIB in Kooperation mit dem Ingenieurbüro BACH+BACH die Anna-Ebert-Brücke zum Zwecke der Bauwerksuntersuchung.
weiterlesen »
Interner Link: Monitoring an der Anna-Ebert-Brücke
Monitoring an der Anna-Ebert-Brücke
28. Oktober 2015: Seit Ende Oktober 2015 werden permanent Daten aufgezeichnet, die Auskunft über Veränderungen der Geometrie der Anna-Ebert-Brücke geben.
weiterlesen »
Interner Link: Bauwerksuntersuchung der Anna-Ebert-Brücke
Bauwerksuntersuchung der Anna-Ebert-Brücke
10. Juni 2015: Im Juni 2015 erfolgte eine Bauwerksuntersuchung der Anna-Ebert-Brücke.
weiterlesen »
Interner Link: Dokumentation der Anna-Ebert-Brücke
Dokumentation der Anna-Ebert-Brücke
05. Mai 2015: Im April und Mai 2015 wurde der Zustand der Anna-Ebert-Brücke im Auftrag der Landeshauptstadt vom Ingenieurbüro BACH + BACH fotografisch dokumentiert.
weiterlesen »
Interner Link: Untersuchung der Anna-Ebert-Brücke
Untersuchung der Anna-Ebert-Brücke
26. Oktober 2014: Am 26. Oktober 2014 wurde die Anna-Ebert-Brücke untersucht.
weiterlesen »
Interner Link: Hochwasserschutz und Verkehr in Magdeburg
Hochwasserschutz und Verkehr in Magdeburg
18. Juni 2014: Am 18. Juni 2014 trafen sich Ministerpräsident Haseloff, Oberbürgermeister Dr. Trümper, Landtagsabgeordnete und Vertreter der Magdeburger Ämter an der Anna-Ebert-Brücke und informierten sich zu den Hochwasserschäden 2013 und zu den geplanten technischen Anlagen und Bauten zum verbesserten Hochwasserschutz.
weiterlesen »