Team Stadtwache
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Team Stadtwache


Am 24 Januar wurde mit der Kooperationsvereinbarung zur Stadtwache die Zusammenarbeit zwischen der Landeshauptstadt Magdeburg und dem Polizeirevier Magdeburg offiziell unterzeichnet. Die gemeinsamen Streifen wurden bereits seit Anfang März im Zusammenhang mit den erforderlichen Überprüfungen zur Einhaltung der Vorgaben der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnungen täglich durchgeführt.

Die gemeinsamen Streifen erfolgen jeweils freitags und samstags stadtweit bis 2.00 Uhr. Darüber hinaus werden die bereits jetzt tagsüber durchgeführten Innenstadtstreifen in Bezug auf Fläche, Personal und Einsatzorte intensiviert. Von Montag bis Donnerstag, in der Zeit von 12.00 - 15.00 Uhr, erfolgen in den einzelnen Stadtteilen Fußstreifen.

Die Prävention von Wohnungseinbrüchen durch Bestreifung von Wohngebieten sowie das Thema „Fahrrad und Radwege“ sind als Aufgabenschwerpunkte vereinbart. Neben dem Parken auf Fuß- und Radwegen, dem Parken in
2. Reihe wird auch die künftige Entwicklung im Bereich der kleinen Elektromobilität (E-Bike, E-Scooter) sowohl gemeinsam mit der Polizei als auch mit der eigenen E-Bike-Staffel des Ordnungsamtes berücksichtigt. Außerdem werden Schwerpunkteinsätze (z.B. Hundekontrollen) durchgeführt.

Durch die Erhöhung wahrnehmbarer Präsenz und Ansprechbarkeit im Stadtgebiet wird es für Bürger*innen einfacher, Anliegen mit dem passenden Behördenvertreter*innen direkt zu besprechen und ggf. Hinweise auf Probleme zu geben. Durch die uniformierte Doppelstreife der Stadtwache soll das Sicherheitsgefühl der Einwohner*innen und Gäste gestärkt und dadurch ein sichtbarer Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität in der Landeshauptstadt erreicht werden.

Büro der Stadtwache
Ab Mittwoch, den 29. Juli, gibt es mit dem Büro der Stadtwache für Bürger*innen eine feste Anlaufstation für alle sicherheits- und ordnungsrelevanten Anliegen. Die Verwaltungsvollzugsbeamt*innen des Ordnungsamtlichen Außendienstes und die Polizeivollzugsbeamt*innen des Magdeburger Polizeireviers öffnen ihr Büro in der Halberstädter Straße 39a in Sudenburg.

Im Büro der Stadtwache werden sowohl das Ordnungsamt als auch die Regionalbereichsbeamt*innen der Polizei gemeinsam werktags jeweils mittwochs und donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr zu Beratungsstunden und zur Entgegennahme von Anregungen oder Anzeigen erreichbar sein. Die Stadtwache hat im Dienstgebäude des Polizeirevers ihr vorläufiges Quartier gefunden. Schwerpunkt der Aufgabenerledigung sind Fragen der Ordnung und Sicherheit im Stadtgebiet.

Daneben werden noch folgende Angelegenheiten vom Ordnungsamtlichen Außendienst bearbeitet:

  • Verlustmeldung von Personaldokumenten
  • Entgegennahme von Fundsachen
  • Einzug von Führerscheinen und Übernahme in amtlichen Gewahrsam
  • Anhörungen zu Zwangsstilllegungsverfahren sowie Stopp bei Vorlage entsprechender Unterlagen
  • Ausgabe von Formularen und Anträgen (Lohnsteuer, MD-Pass, Befreiung GEZ, Hinweiszettel)


Weitere Aufgaben des Teams Stadtwache

Neben den Tätigkeiten mit der Polizei sind noch weitere ordnungsamtliche Aufgaben zu bewältigen.
Die Stadtwache ist für bedeutende sicherheitsbehördliche bzw. -politische Themen des Ordnungsamtes verantwortlich.

Auch ohne Polizei ist die Stadtwache der Zentrale Vollzugsdienst für die gesamte Stadtverwaltung. Wenn es um
die Durchsetzung von behördlichen Entscheidungen (auch Anwendung unmittelbarer Zwang) geht oder einzelne Bereiche eine Unterstützung bei Kontrollen benötigen, kann die Stadtwache um Vollzugshilfe ersucht werden.

Außerdem obliegt der Stadtwache eine Eilzuständigkeit für alle Gefahrenabwehraufgaben der Landeshauptstadt Magdeburg, wenn die zuständigen Ämter/Fachbereiche nicht erreichbar sind. Hierbei wird die Stadtwache von der Berufsfeuerwehr teilweise ergänzt oder unterstützt.

Weitere wichtigen Aufgaben:

>   Bestreifung von problematischen Plätzen (Alkohol, Lärm, Müll, Urinieren) und großen Parkanlagen (Grillen,
      Fahrzeuge, Hunde, Campieren)
>   Hundekontrollen (Leinepflicht, Hundekot, Chip, Steuer)
>   Präsenzdienst (auch bei Großveranstaltungen)
>   Alltagslärm
>   Fahrerermittlungen nach Geschwindigkeitsverstößen
>   Zwangsstillegungen von Fahrzeugen
>   Hilflose/tote Personen
>   Nachlasssicherungen
>   Psychisch kranke Personen (Betreuungsbehörde, Sozialpsychiatrischer Dienst)
>   Bettler, Musikanten
>   Fischereiaufsicht
>   Schutz städtischer Veranstaltungen (z.B. Stadtratssitzung, Gedenkveranstaltungen)
>   Sicherheitsbehördliche Sonderlagen (z.B. letzter Schultag)
>   Schwierige Einzelaufträge (z.B. Sicherstellung Hund o. Auto)

Erreichbarkeit

Beschwerden und Hinweise, die die Aufgaben dieses Teams betreffen, werden durch die Mitarbeiter der Koordinierung über die 

Hotline (0391) 540 5400
(erreichbar von Montag bis Freitag von 06:00 bis 22:00 Uhr
und am Samstag von 10:00 Uhr bis 18:00)
(außer an Feiertagen)
oder die E-Mail-Adresse
Funkzentrale-1@oa.magdeburg.de

 entgegengenommen und an die zuständigen Kollegen des Teams Stadtwache weitergeleitet.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: