Aktion #wirfuerbio
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Kein Plastik in der Biotonne!

Noch immer gelangen viel zu häufig Kunststofftüten und andere Störstoffe wie z. B. Glas oder verpackte Lebensmittel in die Biotonne.  Mit der deutschlandweiten Kampagne #wirfuerbio, an der sich auch Magdeburg beteiligt, soll gezielt auf die Vermeidung von Kunststoffbeuteln hingewiesen werden.

Der Bioabfall, den wir in Magdeburg in unseren Biotonnen sammeln, wird kompostiert.  Die daraus erzeugte Komposterde ist ein wertvoller Rohstoff. Komposterde kann aufgrund ihres Nährstoffgehalts beispielsweise mineralische Dünger ersetzen, die zunächst über weite Strecken transportiert werden müssen. Gleichzeitig verbessert Komposterde durch ihren Humusgehalt die Bodenstruktur.

Damit die gute Qualität des Kompostes erhalten bleibt, ist bereits beim Befüllen des Behälters darauf zu achten, dass keine Störstoffe in die Biotonne gelangen. Konventionelle Kunststofftüten gehören nicht hinein und auch auf kompostierbare Bioabfalltüten aus biologisch abbaubaren Kunststoffen sollte verzichtet werden. Im Kompostierungsprozess erhöhen diese, aber auch Glas und andere Kunststoffe, den Aufwand bei der Herstellung qualitätsgerechter Komposterde erheblich.


Quelle: www.youtube.de Kanal: #WIRFUERBIO

Bioabfälle umweltfreundlich sammeln

#wirfuerbio LogoAm besten ist es komplett auf eine zusätzliche Tüte für die Sammlung der Bioabfälle zu verzichten und nur einen kleinen Eimer oder eine Schale zu nutzen. Damit das Gefäß nicht verschmutzt kann Küchenkrepp oder Zeitungspapier als Einlage genutzt werden.

Aus praktischen Gründen ist die Nutzung einer Tüte  jedoch manchmal nicht zu vermeiden. Als Alternative zur Kunststofftüte bieten sich in diesem Fall Bioabfallsammelbeutel aus Kraftpapier an. Diese sind, auch wenn sie feucht werden, reißfest und können problemlos zusammen mit dem Biomüll kompostiert werden.

 

#wirfuerbio Papiertüte für Bioabfall

Hinweis:

Achten Sie beim Kauf von Papiertüten unbedingt darauf, dass diese nicht mit Kunststoff beschichtet sind!


Wer weiterhin zur Kunststofftüte greifen muss, sollte den Inhalt lose in die Biotonne schütten und den verschmutzen Beutel anschließend im Restabfall entsorgen.

Tonneaufkleber zur Aktion #wirfuerbio

Als kleine Erinnerung, keine Plastiktüten in die Biotonne zu tun, gibt es die Möglichkeit sich beim Abfallwirtschaftsbetrieb einen entsprechenden Aufkleber für seine Biotonne kostenlos abzuholen.
Alle neu ausgestellten Biotonnen werden durch den Abfallwirschaftsbetrieb ebenfalls mit diesem Aufkleber vesehen.

Musikvideo zur Kampagne


Quelle: www.youtube.de Kanal: #WIRFUERBIO

Auftaktveranstaltung

Am 22. September 2018 fand im Rahmen des Tags der offenen Tür auf dem Wertstoffhof Hängelsberge die Auftaktveranstaltung der #wirfuerbio Kampagne statt. Hier wurde unteranderem mit Hilfe des sogenannten „kleinen Biogartens“ die Problematik der Störstoffe im Bioabfall verdeutlicht.

Kurzbericht zur #wirfuerbio Auftaktveranstaltung

Einige Eindrücke finden Sie in der nachfolgenden Bilderstrecke:

Ein Werbebild der Kampagne »Wir für Bio«.
Der Jutebeutel der Kampagne an einem Stand.
Der Flyer der Kampagne »Wir für Bio«.
Hinweisschild für die richtige Entsorgung von Müll.
Ein Werbestand der bundesweiten Kampagne »Wir für Bio«.
Die Werbestände weisen auf die bundesweite Kampagne »Wir für Bio« hin.
Der Jutebeutel mit dem wirfürbio-Aufdruck.
Die Infostände informieren über Inhalte der Biotonne.

Kampagnen Webseite

Weitere Informationen rund um die Kampagne finden Sie unter:

www.wirfuerbio.de