Inhalt

Städtischer Abfallwirtschaftsbetrieb

Allgemeine Informationen

Willkommen beim Abfallwirtschaftsbetrieb. Hier erfahren Sie alles rund um das Thema Abfall, Straßenreinigung und Winterdienst in der Landeshauptstadt Magdeburg.
Bild vergrößern: Abfallwirtschaftsbetrieb, Sternstraße 13 © Landeshauptstadt Magdeburg
Abfallwirtschaftsbetrieb, Sternstraße 13
Mit etwa 330 Mitarbeitern sammelt und transportiert der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb (SAB) Restabfall, Altpapier, Bioabfall und schadstoffhaltige Haushaltsabfälle. Zu den Dienstleistungen gehören der Sperrmüllservice und der Containerdienst. Insgesamt werden drei Wertstoffhöfe und die Deponie Hängelsberge betrieben. Unseren Kunden bieten wir eine umfangreiche Abfallberatung an.

Aktuelle Meldungen

Aufruf zum Frühjahrsputz: 20 Jahre »Magdeburg putzt sich!
©
© Landeshauptstadt Magdeburg, Andrea Schwingel

Magdeburg putzt sich! - Abschluss mit der Oberbürgermeisterin

»Magdeburg putzt sich!" ist in der finalen Woche mit 649 Freiwilligen in 26 Einsätzen aktiv. Damit steigt die Zahl aller Aktionen auf 136 und über 3.500 Beteiligte. Für den 13. April um 14 Uhr haben die Stadtverwaltung und ihre Partner Verantwortliche jeder Aktionsgruppe zur Dankveranstaltung mit Oberbürgermeisterin Simone Borris eingeladen.

mehr erfahren

Gerüchen und Insekten vorbeugen mit der »Biotonne plus«

Der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb der Stadt Magdeburg bietet bereits seit einigen Jahren neben der herkömmlichen Biotonne, ...

mehr erfahren

Umwelttheater an Grundschulen

Im Frühjahr organisiert der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb erneut das jährliche Umwelttheater für Magdeburger Grundschulen. Die Aufführungen werden ...

mehr erfahren

Wertstoffhof zieht um

Die Arbeiten am neuen Wertstoffhof im Silberbergweg schreiten planmäßig voran. Damit der bestehende Annahmebereich mit der ...

mehr erfahren

Pilotprojekt zur Speiseölsammlung startet

Das Pilotprojekt zur Sammlung von Altspeiseöl ist vor Kurzem in Magdeburg gestartet. Seit Anfang des Jahres ...

mehr erfahren
Erweiterung des Wertstoffhofs Silberbergweg im Zeitplan
©
© Landeshauptstadt Magdeburg, Christian Herrmann

Erweiterung des Wertstoffhofs Silberbergweg im Zeitplan

Die Erweiterung des kommunalen Wertstoffhofs Silberbergweg liegt im Zeitplan und der Rohbau des Büro- und Sozialgebäudes ist fertiggestellt. Auch die Gestaltung der Erweiterungsfläche läuft planmäßig. Bis Ende 2024 soll der Wertstoffhof zu einer modernen Anlage mit bürgerfreundlicher Wertstoffannahme fertiggestellt sein.

mehr erfahren

Hundekot richtig entsorgen

Hundekot zu beseitigen gehört zum Leben von Hundebesitzer*innen einfach dazu. Dieser ist im öffentlichen Raum sogar ...

mehr erfahren


Abfall-Podcast der Hochschule Magdeburg-Stendal von

Gilian Gerke und Jan Pinseler


dasAbfallGut - Was Du schon immer über Müll wissen wolltest

Empfohlene Links

Abfall-ABC
Abfuhrkalender
Abfallgebühren
Sperrmüllentsorgung
#wirfuerbio - kein Plastik in die Biotonne!

Satzungen
Schadstoffmobilkarte - Standplätze und Termine in der Nähe finden
Gratis-Börse
Formulare
Informationsmaterial
Datenschutzerklärungen

Papierkorbkarte

Immer den nächsten öffentlichen Papierkorb in Ihrer Nähe finden? Auf unserer Papierkorbkarte können Sie ganz einfach Ihren Standort auswählen und bekommen alle Papierkörbe im gewünschten Umkreis angezeigt.

Abfallentsorgung

Stadtsauberkeit

Unternehmen

Jeder macht Abfall – aber keiner will ihn haben! Alle wollen eine saubere Stadt!
Wir kümmern uns um Ihren Abfall!


Der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb ist für Sie da, wenn es um Abfallentsorgung und Straßenreinigung geht.

Mit seinen etwa 330 Mitarbeitern sorgt er dafür, dass

  • Ihr Hausmüll, Bioabfälle, Altpapier und Schadstoffe getrennt gesammelt und regelmäßig entsorgt werden,
  • der von Ihnen zweimal im Jahr bequem vor der Haustür abgestellte Sperrmüll abgeholt wird,
  • die Papierkörbe im öffentlichen Verkehrsraum regelmäßig geleert werden, die Hauptstraßen der Stadt sauber und auch bei Winterwetter befahrbar sind und Fußgängerüberwege nicht zu gefährlichen Stellen werden.

Mit diesen Aufgaben stehen wir als Dienstleister im Blickpunkt der Öffentlichkeit.
Aber auch die Kolleginnen und Kollegen hinter den Kulissen tragen zur umweltgerechten Abfallwirtschaft in der Stadt bei:

  • sie betreiben eine moderne Deponie, bei der dafür gesorgt ist, dass mit der Abfallablagerung keine schädlichen Stoffe in die Umwelt gelangen,
  • sie nehmen Abfälle, die Sie persönlich abgeben möchten, am Wertstoffhof und an der Deponie entgegen,
  • sie beraten Sie in allen Fragen der Abfallentsorgung,
  • sie planen moderne Verfahren und Anlagen für die Abfallwirtschaft der kommenden Jahre,
  • sie bearbeiten Ihre Anträge bei Anmeldung zur Abfallentsorgung oder Veränderung des Behältervolumens,
  • und sie sorgen dafür, dass die moderne Technik funktioniert und immer einsatzbereit ist.

Der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb.
Weitere Informationen können Sie dem Zertifikat entnehmen:

Zertifikat Entsorgungsfachbetrieb [PDF]



Weitere wichtige Informationen finden Sie hier:

 

In-Situ-Stabilisierung auf der Deponie Hängelsberge

Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative hat der Abfallwirtschaftsbetrieb im Zeitraum Mai 2021 bis Februar 2022 eine Potenzialstudie zur aeroben In-Situ-Stabilisierung der Siedlungsabfalldeponie Hängelsberge erstellt.  Dieses Projekt, welches in Zusammenarbeit mit der DEPOSERV GmbH erarbeitet wurde, konnte durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert werden.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Ergebnisse der Potenzialstudie

Inhaltlich beschäftigte sich das Projekt mit der Thematik mögliche Potenziale hinsichtlich einer Optimierung der Deponiegasfassung zu ermitteln, um daraus resultierend ggf. eine Reduzierung klimaschädlicher Gase zu erwirken. Mit der erstellten Potenzialstudie konnte im Ergebnis gezeigt werden, dass auf der Deponie Hängelsberge ein deutliches Einsparpotenzial (118.219 Tonnen CO2-Äquivalente) an Treibhausgasemissionen vorhanden ist.

Wie geht es weiter?

Dies hat den Abfallwirtschaftsbetrieb veranlasst, dass Projekt weiter zu verfolgen und den in der Potenzialstudie abgeleiteten Maßnahmenkatalog nebst zukünftigem Monitoringprogramm umzusetzen. Da die avisierten Maßnahmen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative ebenfalls finanziell gefördert werden, wurde bereits im Dezember 2021 ein weiterer Fördermittelantrag eingereicht. Dieser wurde seitens der ZUG (Zukunft-umwelt-Gesellschaft) gGmbH als zuständiger Projektträger für das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz im Oktober 2022 positiv beschieden.

Nach erfolgreichem Vergabeverfahren konnte nunmehr im April 2023 die notwendige ingenieurtechnische Planungsleistung durch den Abfallwirtschaftsbetrieb beauftragt werden. Das bereits mit der Potenzialstudie beauftragte Unternehmen DEPOSERV GmbH hat an dieser Stelle das wirtschaftlichste Angebot abgegeben und wird somit entsprechende Leistungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative für den Abfallwirtschaftsbetrieb umsetzen.

Weiterführende Informationen

Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative können auf der Seite des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit www.bmu-klimaschutzinitiative.de oder unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen nachgelesen werden.

Projektdaten

Titel:
In-Situ Stabilisierung auf der Deponie Hängelsberge der Landeshauptstadt Magdeburg

Förderzeitraum:
01.11.2022 bis 30.04.2024

Beteiligte Partner:
Deposerv GmbH (www.deposerv.de)
Städtischer Abfallwirtschaftsbetrieb Magdeburg

Förderkennzeichen: 67K21886

Kontakte Städtischer Abfallwirtschaftsbetrieb

Finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Aufträge