Hengstmanns Sommertheater 2022 am Technikmuseum
Hilfsnavigation

Nicht schon wieder halbe Sachen!

Noch bis 16. Juli 2022: Traditionell im Sommer zieht das Kabarett "... nach Hengstmanns" mit Gästen auf die Open Air Bühne am Technikmuseum und zeigt als "Hengstmanns & Freunde" sein Sommerkabarettstück. Natürlich fehlt auch MANNI nicht!
Hengstmanns Sommertheater 2022 am Technikmuseum © Kabarett nach Hengstmanns
©
Autor: Dorothea Riep, Kulturbüro / Gesellschaftshaus
© Kabarett nach Hengstmanns

Vom 9. Juni bis 16. Juli 2022 im Magdeburger Technikmuseum
SommerOpenAirSpektakelKabarettTheater-Stück 2022

"Von Halbleitern und Halbkugeln"
Hengstmann & Freunde

Soll es doch Menschen geben in Deutschland, wenn man die fragt: „Haben sie schon mal etwas von Magdeburg gehört?“, dann bekommt man meistens zur Antwort: „Gehört? Irgendwie ja!“ Als Nachsatz aber hört man oft die Meinung: „Also freiwillig möchte da nicht hin. Die in Magdeburg machen doch seit Jahrhunderten nur halbe Sachen.“

Als Beispiele werden dann benannt: Die Magdeburger Halbkugeln. Der grausame Fusel „Halb und Halb“, gebraut von einer Magdeburger Fuselschmiede. In den Eisdielen gab es hauptsächlich „Halb“gefrorenes Eis, bedingt durch die Energieknappheit in der Stadt war man damals selten in der Lage, richtiges Eis herzustellen. Durch Magdeburg schlängelt sich in südlicher Richtung die „Halb“- erstädter Straße.

So könnte man noch viele Beispiele anführen, die die permanenten Halbheiten in Magdeburg befördern. Doch damit soll endlich Schluss sein. Die Stadt kämpft seit vielen Jahren darum, sich zur „BOOMTOWN“ zu entwickeln. Und diese Stadt scheint den richtigen Kurs eingeschlagen zu haben. Nationale und internationale Großunternehmen haben und werden sich in und Magdeburg ansiedeln. Aldi ist längst da. Da kann man sich Chips kaufen und lustvoll aufknabbern. Doch kommen noch mehr Chips in die Stadt. Die allerdings sind nicht zum Knabbern geeignet.

Die Intel Corporation, einer der größten Chiphersteller der Welt, will am Rande Stadt für läppische 17 Milliarden, – nein, in kein Krankenhaus – sondern in eine Chip- und Halbleiterfabrik investieren.

Nun höre ich schon wieder die Ignoranten lamentieren: Nicht schon wieder nur halbe Sachen! Da kann man nur Lachen. Endlich werden in Madeburg aus halben Sachen ganze Sachen. Ein kleines, verschmitztes Lächeln in die Zukunft der Stadt dürfte dem Magdeburger schon jetzt gestattet sein.

Die Handlung im Detail

Otto von Guericke ist verwirrt. Nur die Magdeburger Jungfrau erkennt ihn noch. Nicht mal Till Eulenspiegel wird seiner gewahr. Gut, er ist nur ein Denkmal und aus Bronze, das ab zu mal vom Sockel steigt. Aber das scheint der Welt in Magdeburg als Grund zu gereichen seine Popularität in Pension zu schicken? Selbst verwirrte Touristen nehmen ihn falsch wahr. Da kann er auch einen trinken gehen.

Zumindest einer merkt, wenn er weg ist. Manni Fest. DAS Magdeburger Urgestein. Aber der will ihm auch nur die Kugel klauen. Da kommt Hauptoberwachtmeister Knüppel ins Spiel. Aber natürlich zu spät. Und das hat Folgen. Zum Beispiel Franz Branntwein. Der kann zwar auch nichts ausrichten, aber immer noch mehr als Erdmute. Und so mäandert die verworrene Story um Sex, Gewalt und Kriminalität undurchschaubar vor sich hin, bis Rettung naht.

Mr. Bob (Bob) will Magdeburg mit Chips und Halbleitern bereichern. Und dass das das frisch gewählte Stadtoberhaupt Misone Norris beflügelt, dürfte selbst Otto nicht überraschen. Nur Mazze und Malte. Aber irgendwas ist ja immer.

Sicherheitshinweis: Für dieses Stück wurden keine lebenden Kugeln halbiert.

Hengstmann & Freunde

DR_K&S_Akt.Meld._Sommertheater Technikmuseum: Hengstmann & Freunde © Technikmuseum (Foto: Hengstmann & Freunde)
©
Autor: Frau Riep, Kulturbüro/Gesellschaftshaus
© Technikmuseum (Foto: Hengstmann & Freunde)

Es spielen:

Heiko Herfurth I Marie Matthäus I Tobias Hengstmann I Frank Hengstmann als MANNI FEST I Christian Karius I  Franziska Hengstmann I Sebastian Hengstmann (auf dem Foto von links nach rechts)

Sommerkasse zum Ticketkauf

ACHTUNG: Ab dem 31. Mai bis 15 Juli gelten am Breiten Weg 37 veränderte Sommeröffnungszeiten.

Die Kabarettkasse "... nach Hengstmanns" ist dann dienstags 10 bis 18 Uhr geöffnet und mittwochs bis freitags jeweils 10 bis 14 Uhr.

Autor: Isabel Tönniges, Kulturbüro / Gesellschaftshaus, 29.06.2022 
Quelle: Homepage "... nach Hengstmanns"