Kammermusik im Schinkelsaal: Trio italiano
Hilfsnavigation

Kammermusik im Schinkelsaal: Trio italiano

Am Sonnabend, dem 7. Mai 2022 um 19.30 Uhr  stehen im Schinkelsaal des Gesellschaftshaus Kompositionen des frühen 19. Jahrhunderts auf dem Programm des Kammerkonzertes „Trio italiano“  im Gesellschaftshaus. Das „Classico Terzetto italiano“ spielt u.a. Werke von Joseph Kreutzer und Ferdinando Carulli.

2022 05 07 Kammermusik © Gesellschaftshaus Magdeburg (Classico Terzetto Italiano I Foto: Meininger Musik)
©
Autor: Frau Riep FB 41
© Gesellschaftshaus Magdeburg (Classico Terzetto Italiano I Foto: Meininger Musik)

Gesellschaftshaus Magdeburg
7. Mai 2022, Sonnabend, 19:30 Uhr , Schinkelsaal

Kammermusik: Trio italiano
Musik von Joseph Kreutzer, Ferdinando Carulli u.a.

Aufführende:

Classico Terzetto italiano
Ubaldo Rosso | Flöte, Carlo De Martini | Violine, Francesco Biraghi | Gitarre

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse MagdeBurg

Flöte-Violine-Gitarre

Durch die Ideale der Französischen Revolution und mit dem Aufstreben des europäischen Bürgertums gewann die Musik im frühen 19. Jahrhundert einen viel breiteren öffentlichen wie auch privaten Raum. Der Bedarf an Kompositionen auch für kammermusikalische Besetzungen stieg enorm. Wegen ihrer Vorteile als vergleichsweise günstiges tragbares und polyphones Instrument wurde von zahlreichen Komponisten insbesondere die Gitarre gern berücksichtigt. Die Triobesetzung Flöte-Violine-Gitarre erlangte dabei große Beliebtheit.

Der Neapolitaner Ferdinando Carulli ist einer der Hauptschöpfer des Genres, und zwar sowohl mit eigenen Werken als auch mit der Neubearbeitung fremder Kompositionen, z.B. den höchst amüsanten „Arrangements“ von Rossini-Ouvertüren, die er mit Geschmack und Kunstfertigkeit aus der Orchesterpartitur bearbeitete.

Auch Filippo Gragnani, Joseph Kreutzer – Autor von immerhin vier Trios für Flöte, Violine und Gitarre –, Jacques Printemps und natürlich Carl Maria von Weber müssen genannt werden.

Classico Terzetto italiano

Das „Classico Terzetto italiano“ ergänzt seine Programme außerdem um Duette und Solostücke, die das thematisch-musikalische Bild vervollständigen – eine interessante Reise durch die Welt der Unterhaltungs- und Gebrauchsmusik des frühen 19. Jahrhunderts.

Das Ensemble entstand im Januar 2005 aus dem Bedürfnis heraus, speziell dieses Repertoire zu pflegen. Die drei hochrangigen Solisten aus dem Piemont (Italien) - Flötist Ubaldo Rosso, Geiger Carlo De Martini und Gitarrist Francesco Biraghi - spielen auf historischen Instrumenten und gehen auf eine unterhaltsame musikalische Reise in die Vergangenheit.

Tickets

Vorverkauf: 14,- erm. 11,- € | 12,- erm. 9,- €, I Im Vorverkauf fallen zusätzliche Gebühren an
Volksstimme Service-Center, Tourist Information, Kartenhaus im Allee Center

Konzertkasse: 17,- erm. 13,- € | 15,- erm.12,- € I Eine Stunde vor dem Konzert geöffnet.

Tickethotline des Gesellschaftshauses: 0391/540-6777

Autor: Frau Riep, Kulturbüro/Gesellschaftshaus, 29.04.2022 
Quelle: Gesellschaftshaus Magdeburg, Pressemitteilung vom 29.04.2022 (Presse: Kathrin Singer)