"Eine Woche voller Kultur" I ABGESAGT
Hilfsnavigation

"Eine Woche voller Kultur": ABGESAGT

Für das Modellprojekt des Netzwerks Freie Kultur sollten Sie hier alle Veranstaltungen  im Überblick mit den entsprechenden Links zu den 15 beteiligten Magdeburger Kultureinrichtungen finden, um Mut bei Live-Veranstaltungen tanken zu können. Denn Künstlerinnen und Künstler brauchen ihr Publikum und dessen emotionale Feedbacks. Und das Publikum braucht die Künstlerinnen und Künstler. Pandemiebedingt ist dies nun leider nicht mehr realisierbar und musste abgesagt werden. Die Enttäuschung ist auf allen Seiten riesengroß.

Eingang Viehbörse © Netzwerk Freie Kultur
©
© Netzwerk Freie Kultur

Statement des Netzwerks Freie Kultur vom 22. April 2021: 

ABGESAGT wegen der “Bundes-Notbremse”

Wir sind traurig und wir sind wütend! Auf der Grundlage des derzeit vorliegenden und immer noch diskutierten aktualisierten Infektionsschutzgesetzes und den damit verbundenen Einschränkungen ist die Durchführung der geplanten Modellprojektwoche “Eine Woche voller Kultur” ab dem 24. 04.21 nicht realisierbar. Deshalb haben sich alle beteiligten Einrichtungen in einem solidarischen Akt dazu entschlossen, die gesamte Woche zum jetzigen Zeitpunkt nicht durchzuführen.  Wegen des Umgangs mit bereits gekauften Tickets bitten wir alle Gäste recht herzlich, sich an die jeweiligen Veranstalter zu wenden.

Nur durch die direkte und unmittelbare Interaktion mit Ihnen, den Gästen, kann sich die künstlerische Darbietung wirkungsvoll entfalten und beim Publikum die gewünschte Resonanz einstellen. So ist das Streaming von Kulturproduktionen aus leeren Räumen aufgrund des pandemiebedingten Lockdowns immer nur eine Notlösung.

Auch wenn die Gesundheit nach wie vor oberste Priorität hat, so wollen die Menschen aber auch nicht den Mut verlieren.  Und da bedarf es neuer Ansätze im Umgang mit der Krise, denen das „Netzwerk Freie Kultur“ mit diesem Modellprojekt gerecht werden wollte.

Weitere Informationen werden auf der Website www.netzwerk-freie-kultur.de  veröffentlicht.

Der Sonnabend - ABGESAGT

24. April 2021, 18.00 Uhr, max. 50 Gäste
OLi Kino I Endlich wieder Abenteuer mit dem DokFilm “Free Solo” und im Anschluss mit dem Poetryperformer Herbert Beesten

24. April 2021, 19.30 Uhr, max. 50 Gäste
Theater Magdeburg-Opernhaus I Sinfoniekonzert im April: Russland - Live oder im Livestream

Der Sonntag - ABGESAGT

25. April 2021, 15.00 Uhr, max. 25 Gäste AUSVERKAUFT
Puppentheater Magdeburg I Puppentheater für Kinder: "Teddy Brumm"

25. April 2021, 15.00 Uhr, max. 30 Gäste
Viehbörse Magdeburg I „BeSwingt mit Gästen“

25. April 2021, 16.00 Uhr, max. 45 Gäste AUSVERKAUFT
Feuerwache Magdeburg I Konzert "Frühlingserwachen" mit Martin Rühmann & Silvia Oswald

Der Montag - ABGESAGT

26. April 2021, 19.30 Uhr, max. 70 Gäste
Gesellschaftshaus Magdeburg I Philharmonisches Bläserquintett Magdeburgischen Philharmonie

26. April 2021, 15.00 Uhr, max. 30 Gäste
Städtische Volkshochschule Magdeburg I Stadtteilführung Hegelstraße

Der Dienstag - ABGESAGT

27. April 2021, 19.30 Uhr, max. 50 Gäste
Kabarett “... nach Hengstmanns“ I Kabarett:  " Wahlspezial"

27. April 2021, 19.30 Uhr, max. 50 Gäste
Ravelin 2 I Konzert mit den "Liederknechten"

Der Mittwoch - ABGESAGT

28. April 2021, 19.00 Uhr, max. 33 Gäste
Volksbad Buckau I Führung "Buckau bei Nacht"

28. April 2021, 19.30 Uhr, max. 33 Gäste
Forum Gestaltung I Neue Mittwochsgesellschaft: Vorstellung der Stadtschreiberin 2021, Marlen Schachinger

28. April 2021, 20.00 Uhr, max. 33 Gäste
Moritzhof Magdeburg I Konzert mit "Betty Oh Boy"

Der Donnerstag - ABGESAGT

29. April 2021, 20.00 Uhr, max. 50 Gäste AUSVERKAUFT
Puppentheater Magdeburg I Puppentheater für Erwachsene: "Schonzeit"

29. April 2021, 20.00 Uhr, max. 50 Gäste
Kabarett “Magdeburger Zwickmühle“ I Kabarett: "Geld oder Hiebe"

Der Freitag - ABGESAGT

30. April 2021, 19.00 Uhr, max. 50 Gäste
Festung Mark I Konzert mit "Gary O'Connor & Skystones"

30. April 2021, 20.00 Uhr, max. 50 Gäste
Theater an der Angel I Karl-Valentin-Abend

Bereits gekaufte Tickets

Wegen des Umgangs mit bereits gekauften Tickets bitten wir alle Gäste recht herzlich, sich an die jeweiligen Veranstalter zu wenden.

Quelle: Presseinformation Netzwerk Freie Kultur vom 16.04.2021