Neues (altes) Cembalo für Telemann-Zentrum
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
Seiteninhalt

Neues (altes) Cembalo für Telemann-Zentrum

Einen Nachbau eines eindrucksvollen französischen Cembalos von Pascal Taskin (Paris) aus dem Jahr 1769 darf das Telemann-Zentrum seit wenigen Tagen sein Eigen nennen. Gefertigt wurde das Schmuckstück 1991 von Jürgen Ammer aus Kassel. Der Neuzugang stammt direkt aus dem Besitz der Familie Ammer, die das Instrument unbedingt in fachkundige Hände geben wollte.

Freude am neuen (alten) Cembalo  © Telemann-Zentrum Magdeburg (Foto: Justin Cleve)
©
© Telemann-Zentrum Magdeburg (Foto: Justin Cleve)

Diese Neuerwerbung des Zentrums für Telemann-Pflege und Forschung erfreut ganz offensichtlich Dr. Carsten Lange (Leiter), Ralph-Jürgen Reipsch (wissenschaftlicher Mitarbeiter) sowie Fynn Liess (studierter Cembalist und neuer Mitarbeiter im Veranstaltungsteam). Auf dem Foto sind sie beim Erkunden des musikalischen Neuzugangs im Schinkelsaal zu sehen.

Das mit einem idyllischen Gemälde an der Innendecke verzierte Instrument ergänzt zwei bereits vorhandene Cembali:

  • den Nachbau eines Instruments des bekannten Hamburger Cembalobauers Hieronymus Albrecht Hass aus dem Jahr 1734 im Telemann-Zentrum sowie
  • ein italienisches Cembalo im Besitz des Magdeburger Georg-Philipp-Telemann-Konservatoriums.

Zusammen mit dem Nachbau eines französischen Cembalos stehen nun in Magdeburg drei Instrumente zur Verfügung, die die wichtigsten Stilrichtungen des 18. Jahrhunderts mit ihren klangfarblichen und instrumentenbaulichen Besonderheiten abdecken.

Die große Hoffnung besteht nun darin, dass auch die Konzertbesucherinnen und -besucher bald selbst die Gelegenheit haben werden, den Klang des Cembalos im Gesellschaftshaus oder an anderen Konzertorten unserer Stadt erleben zu dürfen. Aktuell ist dies aus bekannten Gründen leider noch nicht möglich.

Source: Telemann-Zentrum Magdeburg (Text: Kathrin Singer) 

Kontakt

Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung Magdeburg
Leitung: Herr Dr. Carsten Lange
im Gesellschaftshaus Magdeburg
Schönebecker Straße 129
D - 39104 Magdeburg
show on city map
Telefon +49 391 540 6755
Fax +49 391 540 6798
Symbol E-Mail telemann@tz.magdeburg.de
Internet www.telemann.org
contact form
export to address book

Favorites Add current page to your favorites