Weihnachtsmärkte und Lichterwelt in Magdeburg
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Weihnachtsmärkte und Lichterwelt in Magdeburg

Es ist wieder soweit: Der Magdeburger Weihnachtsmarkt hat seine Pforten geöffnet! Der Weihnachtsmann erwartet seine kleinsten Fans in seinem neuen Zuhause, die Märchengasse präsentiert 5 neue Märchen und der 80 Meter hohe „View Tower“ begeistert mit einem atemberaubenden Blick über die Ottostadt. Das besucherstärkste Fest in Sachsen-Anhalt wartet mit so vielen Händler*innen wie seit 15 Jahren nicht mehr auf. Auch die umliegenden Adventsmärkte eröffnen in den nächsten Wochen.

Kinder wecken den noch schlafenden Weihnachtsmann

Noch vor der offiziellen Eröffnung des Magdeburger Weihnachtsmarktes stimmte das bunte Bühnenprogramm auf den zu erwartenden Adventsspaß ein. Der jährliche Hauptakteur allerdings fehlte: Erst die Kinder und Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper schafften es, den bis dahin noch im Alten Rathaus schlafenden Weihnachtsmann gemeinsam zu wecken. Die anschließende traditionelle Licht-Eröffnung lockte wieder zahlreiche Menschen vor den Balkon des Rathauses, die gemeinsam und deutlich hörbar mit einem Countdown dem Beginn entgegenfieberten.

Der Weihnachtsmann im Gespräch mit den ersten Kindern
Blick auf den Magdeburger Weihnachtsmarkt 2019 vom Balkon ohne Beleuchtung
Weihnachtsmann auf dem Balkon des Rathauses
Weihnachtsmann mit Kind
Der Weihnachtsmann und die Magdeburger Jungfrau auf der Bühne
Der Weihnachtsmann und die Magdeburger Jungfrau begrüßen die Gäste
Weihnachtsmann auf dem Rathausbalkon, Hintergrund: Weihnachtsmarktbeleuchtung

Weihnachtsmarkt 2019 unter ganz besonderem Licht

Die diesjährige Eröffnung stand auch unter einem ganz besonderen Licht: Nach der feierlichen Eröffnung des Weihnachtsmarktes ging es mit Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, einigen Stadträt*innen sowie prominenten Gästen auf einen Rundgang durch die neue Lichterwelt Magdeburg. An den Stationen der Tour wurden die lebensgroßen Lichtinstallationen zu Magdeburgs 1.200-jähriger Geschichte jeweils einzeln in Betrieb genommen. Erst an der letzten Station auf dem Domplatz, mit einer beeindruckenden LED-Gestalt Otto von Guerickes und seinem berühmten Halbkugelversuch, wurde die komplette 1,6 Millionen umfassende Lichterwelt Magdeburg offiziell eröffnet und leuchtet bis zum 2. Februar 2020.

Viel Neues für den besucherstärksten Weihnachtsmarkt des Landes

Mit mehr als 1,7 Millionen erwarteten Besucher*innen ist der Magdeburger Weihnachtsmarkt das besucherstärkste Fest in Sachsen-Anhalt und bietet 2019 erstmals seit 15 Jahren die höchste Anzahl an Händlern. Dass die Gästezahlen in diesem Jahr vermutlich nochmals übertroffen werden, liegt nicht nur an der neuen Lichterwelt. In der Märchengasse gibt es fünf neue Märchenhütten, das Bastelhaus bietet dank „Frida Fantasie“ noch kreativere Angebote und neue Geschenkideen wie die medial berühmten „Piepmätze“ oder Whiskey in Einweckgläsern und Eierliköre aus der Manufaktur sollten auch die größten Weihnachtsmuffel in Adventsstimmung versetzen.

Überstrahlt wird Weihnachtsmarkt vom 80 Meter hohen „View Tower“ am Ratswaageplatz, der die Fahrgäste auf 70m Höhe befördert. Wem das schon etwas zu hoch ist, der nutzt das 38 Meter hohe Riesenrad am Otto-von-Guericke-Brunnen mit seinen 26 teilweise windgeschützten Gondeln.

Frida Fantasie umgeben von vielen Bastel-Utensilien
©
© Weihnachtsmarkt Magdeburg
Das Bastelhaus auf dem Weihnachtsmarkt
©
© Andreas Lander
Das beleuchtete Riesenrad am Otto-von-Guericke-Denkmal
©
© Andreas Lander
Märchenhütte des Weihnachtsmarktes Magdeburg mit dem tapferen Schneiderlein
©
© Weihnachtsmarkt Magdeburg
Märchenhütte des gestiefelten Katers auf dem Weihnachtsmarktes Magdeburg
©
© Weihnachtsmarkt Magdeburg
Mitarbeiterin des Weihnachtsmarktes Magdeburg dekoriert die Märchenhütten
©
© Weihnachtsmarkt Magdeburg

Ein neues Haus für den Weihnachtsmann

Auf nunmehr 18 Quadratmetern wird der Weihnachtsmann die Kinder an seinem Kamin begrüßen können. Das sind fünf Quadratmeter mehr als bisher – denn in dreieinhalb Monaten entstand ein neues Weihnachtsdomizil. Das voll isolierte Häuschen auf Basis eines DDR-Containers wurde von der „Haus- und Bootmanufaktur Magdeburg“ liebevoll ringsum mit Holz verkleidet. Die letzte Dachschindel aus rotem Tiroler Zedernholz nagelte der Weihnachtsmann sogar persönlich auf sein neues Heim. Sollten die Kinder durch die bodentiefen Fenster niemanden im Häuschen entdecken können, hilft die Klingelanlage – denn die verrät, wo sich der Weihnachtsmann gerade befindet.

Schild mit der Aufschrift Weihnachtsmannhaus
©
© Weihnachtsmarkt Magdeburg
Der Weihnachtsmann vor seinem neuen Weihnachtsmannhaus
©
© Weihnachtsmarkt Magdeburg
Der Weihnachtsmann und die Hausbauer vor dem neuen Haus
©
© Weihnachtsmarkt Magdeburg
Der Weihnachtsmann auf dem Balkon des Alten Rathauses
©
© Andreas Lander

Bereits vor über einem Jahr entwarf der Magdeburger Grafiker Frank Moede das neue Zuhause, das nun nahezu eins zu eins umgesetzt wurde.

Schlemmermeile am Alten Markt lockt mit kulinarischen Highlights

Auch kulinarisch wird sich der Magdeburger Weihnachtsmarkt einmal mehr als einzigartig im ganzen Land präsentieren. Die Schlemmermeile lockt mit verführerischem Duft frisch gebrannter Mandeln, gerösteter Kastanien und frisch gebackenem Brot. Dabei gibt es mit dem Edithabrot, den Machdeburjer Schmalzkuchen, Grünkohl mit Bregenwurst und natürlich dem Lemsdorfer Lümmel wieder echte Magdeburger Spezialitäten. Übrigens wird der Lemsdorfer Lümmel bis heute nach einem Magdeburger Originalrezept von 1924 hergestellt. Auch die Magdeburger Glühweinkultur bietet mit über 50 verschiedenen Sorten allerhand Auswahl an Geschmacksrichtungen. 

Mitarbeiter der Entenbraterei im Häuschen auf dem Weihnachtsmarkt
©
© Andreas Lander
Mandelaus inmitten der Schlemmermeile des Magdeburger Weihnachtsmarktes
©
© Andreas Lander
Haus der Entenbraterei auf dem Weihnachtsmarkt Magdeburg
©
© Andreas Lander
Glühweinausschank Hexentheke auf dem Magdeburger Weihnachtsmarkt
©
© Andreas Lander

Öffnungszeiten des Magdeburger Weihnachtsmarktes

Der Magdeburger Weihnachtsmarkt ist vom 25.11. bis zum 30.12.2019 geöffnet.

Am 25.11. beginnt um 16 Uhr das Eröffnungsprogramm. Der Weihnachtsmarkt und alle Stände öffnen am 25.11.2019 um 17 Uhr.

montags bis donnerstags
11 bis 22 Uhr

freitags und sonnabends
11 bis 23 Uhr

sonntags
11 bis 21 Uhr

26.12. bis 29.12.2019
11 bis 21 Uhr

30.12.2019
11 bis 20 Uhr

x

Weitere Adventsmärkte

Grüne Zitadelle - 18. bis 30. Dezember

Winterzauber der Gemütlichkeit in der Grünen Zitadelle

In der Grünen Zitadelle von Friedensreich Hundertwasser lockt zur Weihnachtszeit Magdeburgs höchster Glühweinstand. Auf dem Hauptturm des eindrucksvollen Gebäudes werden die Gäste in 35 Metern Höhe mit leckeren Heißgetränken verwöhnt. Rund um die bunten Innenhöfe öffnen zahlreiche Stände, die ganz besondere Spezialitäten im Angebot haben. Außerdem wird es Märchenaufführungen geben.
Winterzauber 2019
Winterzauber in Gold© www.AndreasLander.de

Highlight des diesjährigen „Winterzaubers“ wird der Glühweinstand auf der Turmterrasse der Grünen Zitadelle sein. Während des Weihnachtsmarktes wird der Turm an ausgewählten Tagen zum Aufstieg geöffnet. Oben über den Dächern Magdeburgs erwarten die Besucher Spezialitäten wie der Grüne Zitadellenpunsch, verschiedene Glühweine und andere Heißgetränke .

Auf den angrenzenden Erhard-Hübener-Platz kehren auch die leuchtenden, begehbaren Magdeburger Halbkugeln zurück, die bereits im vergangenen Jahr zum „Winterzauber“ vor allem im Dunkeln für Aufsehen sorgten. Die weihnachtlich-festlich dekorierten Kugelzelte laden zum Verweilen ein und können auch für kleinere Events und Weihnachtsfeiern gebucht werden. Ringsherum sowie auf dem Innenhof der Zitadelle warten zahlreiche Gaumenfreuden und Spezialitäten auf die Besucher, ob Beat-Burger, Whiskey- und Holunderbratwurst oder Grünkohl.

Außerdem präsentieren die Veranstalter immer freitags und samstags am Abend ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit Künstlern aus Magdeburg und Umgebung. Im Innenhof werden die beliebten Märchenaufführungen sicherlich nicht nur die kleinsten Besucher begeistern.

Wann?

18. November bis 30. Dezember
Montag bis Donnerstag: 11.00 bis 22.00 Uhr
Freitag und Samstag: 11.00 bis 23.00 Uhr
Sonntag: 12.00 bis 21.00 Uhr

Wo?

Hundertwassers Architekturprojekt - Mea Maim Touristik Knobbe-Berlt & Berlt GbR
Breiter Weg 8
39104 Magdeburg
Karte wird geladen...

City Carré - 28. November bis 30. Dezember

WinterWunderLand vor dem City Carré

Der Weihnachtsmarkt „WinterWunderLand“ auf dem Bahnhofsvorplatz widmet sich ganz dem Thema Skandinavien. In den Hütten gibt es leckere Köstlichkeiten von lokalen Anbietern. Dazu gehören selbst gebrautes Bier aus Magdeburg Waffeln, Glögg und Flammkuchen. In Pop-up-Ständen werden sich abwechselnd Künstler, Handwerker und Vereine aus der Region präsentieren

Wann?

28. November bis 23. Dezember
Sonntag - Donnerstag 11.00 bis 21.00 Uhr
Freitag und Samstag 11.00 bis 22.00 Uhr

Wo?

Karte wird geladen...

Moritzhof - 5. bis 8. Dezember

Advent auf dem Moritzhof vom 5. bis 8. Dezember

Wenn Lebkuchen in aller Munde ist und Lichtermeere glänzen, öffnet auch der Adventsmarkt in der Neuen Neustadt wieder seine Tore: Auf dem ehemaligen Bauerngehöft des Moritzhofes kann man schlemmen, stöbern und spielen. Regionale Händlerinnen und Händler gestalten das Angebot.

Kunst und Handwerk, kreative Köpfe, Menschen, die ihr Handwerk lieben, detailverliebte Selbermacherinnen und Selbermacher stehen traditionell im Zentrum des Marktes auf dem Moritzhof. Drinnen wie draußen lädt ein stimmungsvolles Programm Groß und Klein zum Lauschen, Zusehen und Mitmachen ein.

Das Hoftor steht weit offen und heißt alle willkommen! Im „KulturEck“ am Moritzplatz 2, direkt neben dem Moritzhof, kann man der eigenen Kreativität freien Lauf lassen: Zwei Künstlerinnen laden zu Workshops ein, bei denen man Sterne, Weihnachtskarten und eigenes Geschenkpapier herstellen kann. Weiterhin wird es am Sonntag ein offenes Weihnachtsliedersingen geben. Und auf der Moritzhof-Kinoleinwand gibt im Kinderprogramm ein Wiedersehen mit Pettersson und Findus in „Morgen, Findus, wird's was geben“ und „Das schönste Weihnachten überhaupt“.

Programm

Donnerstag, 05. Dezember

Morgen, Findus, wird's was geben_mfa Film-116.00 Uhr bis 20.00 Uhr Advent auf dem Moritzhof
16.00 Uhr Kreativ im KulturEck
16.10 Uhr Morgen, Findus, wird's was geben
16.15 Uhr Everest – Ein Yeti will hoch hinaus

Freitag, 06. Dezember

15.35 Uhr Morgen, Findus, wird's was geben
16.00 Uhr bis 20.00 Uhr Advent auf dem Moritzhof
16.00 Uhr Kreativ im KulturEck
16.15 Uhr* Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt

Samstag, 07. Dezember

14.00 Uhr bis 20.00 Uhr Advent auf dem Moritzhof
14.00 Uhr* Morgen, Findus, wird's was geben
14.15 Uhr Everest – Ein Yeti will hoch hinaus
14.30 Uhr Siebenmeilenworte „Schnick Schnack und seine Zauberstiefel“
15.00 Uhr Kreativ im KulturEck
15.30 Uhr* Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt
16.00 Uhr Siebenmeilenworte „Schnick Schnack und seine Zauberstiefel“

Sonntag, 08. Dezember

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Advent auf dem Moritzhof
10.15 Uhr Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt …
10.30 Uhr* Morgen, Findus, wird's was geben …
12.00 Uhr Everest – Ein Yeti will hoch hinaus …
12.30 Uhr* Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt …
14.00 Uhr Everest – Ein Yeti will hoch hinaus …
14.30 Uhr* Morgen, Findus, wird's was geben …
15.00 Uhr Kreativ im KulturEck …
16.00 Uhr Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt …
17.00 Uhr Weihnachtslieder im KulturEck
x

Wann?

5. Dezember
16.00 bis 20.00 Uhr

6. Dezember
15.30 bis 20.00 Uhr

7. Dezember
14.00 bis 20.00 Uhr

8. Dezember
10.00 bis 18.00 Uhr

Wo?

Karte wird geladen...

Gewölbe Festung Mark - 13. bis 15. Dezember

Advent in den Gewölben

Romantischer Weihnachtsmarkt zwischen historischen Gewölben: Mit bunten Ständen, weihnachtlichen Klängen und märchenhafter Kulisse öffnet an zwei Wochenenden der Adventsmarkt in der Festung Mark. Hier finden Besucher besondere Geschenkideen wie Kunsthandwerk, Schmuck, Keramik, Kerzen und Holzspielzeug. Für die Kleinen stehen spannende Puppentheateraufführungen auf dem Programm.

Wann?

29. November bis 1. Dezember und 13. Dezember bis 15.Dezember
Freitag: ab 15 Uhr (letzter Einlass 19.30 Uhr)
Samstag und Sonntag: ab 11 Uhr (letzter Einlass 19.30 Uhr)

Wo?

Karte wird geladen...

Tagesangebot für Gruppen

Advent in den Gewölben

Advent in den Gewölben

Am 1. und 3. Advent findet in den verzauberten Gewölben der Festung Mark – einst eine der größten, preußischen Kasernen – der romantische Weihnachtsmarkt statt. Weihnachtliche Klänge, handgefertigte Besonderheiten und eine märchenhafte Kulisse erwarten Sie auf diesem edlen Adventsmarkt.

Leistungen

 
Inklusiv-Leistungen:
Eintritt in den Adventsmarkt der Festung Mark „Advent in den Gewölben“(Fr 15 – 19 Uhr; Sa/So 11 – 19 Uhr)

Besuch Magdeburger Weihnachtsmarkt (25.11.–30.12.2019; 24.+ 25.12. geschlossen)

1,5h Stadtrundfahrt im eigenen Bus

Weihnachtsmarkt Card im Wert von 12,00 €

Preis:
20,00 € pro Person
mind. 25 Personen

Zusätzliche Bausteine


Für alle Programme gilt:

  • Kombinierbar mit Stadtführungen. Gegen einen Aufpreis von 20,00 € pro Stunde sind Stadtführungen in den Fremdsprachen englisch, französisch, spanisch, ungarisch, russisch, niederländisch oder polnisch möglich.
    (Ausnahme: Hundertwasser-Führung, hier liegt der Fremdsprachenzuschlag bei 10,00 € pro Gruppe) (Führungen im Kunstmuseum sind nur in englisch möglich)
  • Empfohlener Treffpunkt für Rundgänge ist die Tourist Information Magdeburg. Andere Treffpunkte sind nach individueller Absrache gern möglich.
  • Für Rundfahrten empfehlen wir den Busparkplatz in der Fürstenwallstraße.
    • Auf Wunsch erfolgt gegen einen Aufpreis von 20,00 € die der Treffpunkt mit unserem Gästeführer von beliebigen Orten außerhalb der Innenstadt.
  • Bei Verspätung der Gruppe von über 15 Minuten wird ein Wartegeld von 35,00 € je halbe Stunde berechnet.
  • Gern vermitteln wir Ihnen auf Wunsch einen Reisebus.
  • Auf Anfrage und gegen Aufpreis sind zudem weitere Zusatzleistungen möglich. Hierzu gehören u. a. der Kostümzuschlag in Höhe von 35,00 € je Kostüm und ab 20:00 Uhr ein Spätzuschlag von 35,00 €.
  • Für individuell erstellte Programme ins Umland berechnen wir 40,00 € je angefangene Stunde und je Gästeführer. Bei Buchung von acht Stunden erhalten Sie einen Nachlass von 20,00 €.
  • Bei Vermittlung der Fahrten mit der Weißen Flotte sowie für Rundfahrten mit der Straßenbahn gelten die Preise der Weißen Flotte bzw. der Magdeburger Verkehrsbetriebe.
x

Kontakt

Kontakt für individuelle Gruppen

Stefanie Deckert

Stefanie Deckert

Telefon: +49 391 63601-401 
Fax: +49 391 63601-430 
E-Mail: gruppen@visitmagdeburg.de

Antje Losse

Antje Losse

Telefon: +49 391 63601-408 
Fax: +49 391 63601-430 
E-Mail: gruppen@visitmagdeburg.de

Jana Kießling

Kießling Jana web

Telefon: +49 391 63601-407 
Fax: +49 391 63601-430 
E-Mail: gruppen@visitmagdeburg.de

Anna Giese

Giese Anna web

In Elternzeit

x

Kontakt für Reiseveranstalter und Bustouristik

Miriam Schäfer

Miriam SchäferTelefon: 0391 8380 118
Fax: 0391 8380 397
E-Mail: schaefer@magdeburg-tourist.de

 

 

 

 

Annett Gassauer

Annett Gassauer ©R WeberTelefon: 0391 8380 120
Fax: 0391 8380 397
E-Mail: gassauer@magdeburg-tourist.de

 

 

 

 

Herman Mensink

Mensing Herman webTelefon: 0391 8380 119
Fax: 0391 8380 397
E-Mail: mensink@magdeburg-tourist.de

 

 

 

 

x
x

Buchung/Reservierung Gruppenpakete

Buchung/Reservierung Gruppenpakete

Senden Sie uns gern Ihre Buchungsanfrage und nutzen Sie untenstehendes Formular.
x
x

Sudenburg 6. bis 8. Dezember

14. Sudenburger Adventsmarkt

Am Wochenende vom zweiten Advent, in diesem Jahr vom 6. bis 8. Dezember, findet in und um die Ambrosiuskirche der traditionelle Sudenburger Adventsmarkt statt.
14. Sudenburger Adventsmarkt

Der Sudenburger Weihnachtsmarkt lockt mit Advents- und Weihnachtsprogramm, Bastelstände und Märchenzelt, Kinderkarussell, Modelleisenbahn und eine eine Weihnachtskrippenausstellung in der Ambrosiuskirche.

Auch für spannende Aktionen ist gesorgt. Täglich seilt sich der Weihnachtsmann - am Sonntag die Weihnachtsfrau - vom Kirchturm ab und verteilt kleine Geschenke an Kinder, die ein Weihnachtslied singen oder ein Gedicht aufsagen. Am Sonnabend besucht Bischof Nikolaus den Adventsmarkt, abends spielen Live-Bands. Zum Abschluss des Weihnachtsmarktwochenendes findet am Sonntag, dem 8. Dezember, ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Abmrosiusplatz statt. Außerdem wird der Sudenburger Stollenkönig gekrönt.

Wann?

6. bis 8. Dezember
Freitag: 17.00 bis 23.00 Uhr
Samstag: 13.30 bis 23.00 Uhr
Sonntag: 10.00 bis 19.00 Uhr

Wo?

Karte wird geladen...

Ravellin Festungsanlage 7. bis 8. Dezember

Advent im Ravelin

Der Adventsmarkt in der Festung Ravelin 2 steht für authentische Handwerkskunst, regionale Köstlichkeiten und ein reichhaltiges Kulturprogramm. Zwischen den historischen Gewölben erwartet die Besucher unter anderem eine Kunstgalerie sowie verschiedene Konzerte, Ausstellungen zur Stadtgeschichte, Marionettentheater, Feuershow und Poetry Slam.

Wann?

7. bis 8. Dezember
Samstag: 11.00 bis 21.00 Uhr
Sonntag: 11.00 bis 20.00 Uhr

Wo?

Karte wird geladen...

Düppler Mühle - 7. Dezember

BioAbendMarkt und LokalMarkt - 12. Dezember

BioAbendMarkt und LokalMarkt

Beim Bio-Abend und LokalMarkt haben Berufstätige die Möglichkeit, beim abendlichen Einkauf Marktatmosphäre zu schnuppern: Landwirte, Hersteller und Händler aus der Region locken mit einem hochwertigen Angebot frischer und ganz spezieller Produkte.

Im Dezember wandert der Bioabend- und Lokalmarkt wieder auf den Lessingplatz. Der Markt bietet ökologisch, lokal und fair angebaute Produkten sowie Informationen: Brot und Backwaren, Gemüse, Obst, Bier, Wurst, Eier, Kaffeespezialitäten, Fruchtweine, Honig, Bio-Feinkost, Korbwaren und anderes mehr.

Wann?

12. Dezember
15.00 bis 18.00 Uhr

Wo?

Karte wird geladen...

Buckauer Weihnachtsspektakel - 14. Dezember

Buckauer Weihnachtsspektakel

Am 14. Dezember findet von 14.00 bis 20.00 Uhr das Buckauer Weihnachtsspektakel im Herzen des Magdeburger Künstlerviertels statt. 

Seit 12 Jahren ist der Kunst-und Kulturweihnachstmarkt eine Anlaufstelle für alle, die eine Alternative zu den konventionellen Weihnachtsmärkten suchen.

Natürlich hält das Buckauer Weihnachtsspektakel auch in diesem Jahr wieder kulturelle Highlights für bereit: Von Livemusik und Chören, über Karussell und dem Weihnachtsmann, der mit seinen vielen fleißigen Engelchen, jede Menge süße Gaben verteilt. 

Buckauer Weihnachtsspektakel - das ist auch Bummeln und Schauen durch die Läden und Galerien im festlich geschmückten Buckauer Engpass. Aber, auch ins Gespräch kommen mit Nachbarn, Freunden und denen, die es werden wollen.

Wann?

14. Dezember
14.00 bis 20.00 Uhr

Wo?

Buckauer Engpass - Schönebecker Straße 15 - 115
39104 Magdeburg
Karte wird geladen...
x