Weinitschke
Hilfsnavigation
115 Ihre Behördennummer

Detailansicht

Standesamt
Standesbeamtin, stellvertretende Gruppenleiterin
Ehe- und Lebenspartnerschaftsregister
Humboldtstraße 11
39112 Magdeburg

So finden Sie uns

Karte wird geladen...

Öffnungszeiten

Montag
09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr
Mittwoch
Geschlossen
Donnerstag
09.00 - 12.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Hinweis: Im Bereich der Erstbeurkundung von Geburten nur mit Terminvereinbarung!

Erreichbarkeit mit ÖPNV:

Straßenbahn:
Linie: 2, 5, 6, 8, 9 und 10
Haltestelle: Am Fuchsberg, Planckstr. bzw. Halberstädter/Leipziger Str.

Linienbus:
Linie: 52 und 54
Haltestelle: Planckstr. bzw. Halberstädter/Leipziger Str.

Allgemeine Informationen

Sie müssen die beabsichtigte Eheschließung persönlich beim Standesamt anmelden, in dessen Zuständigkeitsbereich Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Zur Verfahrensbeschleunigung können Sie dem Standesamt sowohl Ihren Wunschtermin für die Eheschließung, als auch die Daten, die für die Prüfung der Ehefähigkeit erforderlich sind, bereits durch eine Voranmeldung übermitteln.

Der Ort, an dem Sie die Eheschließung anmelden, muss nicht gleichzeitig der Ort sein, an dem Ihre Ehe geschlossen werden soll. Ihre Ehe können Sie grundsätzlich in jedem Standesamt in Deutschland schließen.

Die standesamtliche Eheschließung und eine kirchliche Hochzeit sind voneinander unabhängig.

Bei der Eheschließung müssen keine Trauzeugen anwesend sein. Wenn Sie dies jedoch wünschen, können Sie 1 oder 2 Personen zu Trauzeugen bestimmen.

Ob Sie in der Ehe einen gemeinsamen oder getrennten Familiennamen führen wollen, können Sie bei der Eheschließung oder auch zu einem späteren Zeitpunkt festlegen.

Standesamt Kirchenaustritt

Kirchenaustritt

Entgegennahme eine Austrittserklärung:

Ein Kirchenaustritt kann nur höchspersönlich beim Standesamt am Hauptwohnsitz oder gegenüber einem Notar erklärt werden.

Er kann mündlich zur Niederschrift, oder schriftlich, in öffentlich beglaubigter Form erfolgen.

Die Austrittserklärung ist nach Identitätsfeststellung eigenhändig zu unterschreiben.

In der Niederschrift ist je nach Familienstand aufzunehmen:

  • Ort und Tag der Geburt
  • Ort und Datum der Eheschließung oder Begründung der Lebenspartnerschaft
  • Angaben zur Taufe (Ort und Datum, Pfarramt,

Ab Vollendung des 14. Lebensjahres (Religionsmündigkeit): Erklärung selbst (Einwilligung des gesetzlichen Vertreters ist nicht erforderlich)

Ab Vollendung des 12. Lebensjahres Austrittserklärung durch gesetzlichen Vertreter mit vorheriger Einwilligung (weder empfangs- noch formbedürftig) des Kindes

Ab Vollendung des 7. Lebensjahres bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres: durch gesetzlichen Vertreter oder vom Kind selbst mit Einwilligung durch den gesetzlichen Vertreter

bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres: durch gesetzlichen Vertreter
Die gesetzliche Vertretung ergibt sich aus dem Recht der elterlichen Sorge gem. §§ 1626 bis 1698b BGB; Bei gemeinsamen Sorgerecht können Eltern nur gemeinsam erklären; sind die Eltern nicht miteinander verheiratet, ist das gemeinsame Sorgerecht nachzuweisen.

Unterlagen

Personalausweis
Eheurkunde; Lebenspartnerschaftsurkunde
Taufschein, falls vorhanden

Gebühr

Entgegennahme der Kirchenaustrittserklärung: 30,00 Euro

AllGo LSA, Anlage, Tarifstelle 80   

Standesamt - Bankverbindung

Standesamt Magdeburg

 

Bankverbindung

 

Zahlungsempfänger

Landeshauptstadt Magdeburg

Verwendungszweck

11 32 0301+ Urkundenbezeichnung+ Name auf der Urkunde

des Kreditinstituts

siehe unten

IBAN

siehe unten

BIC

siehe unten

 

Bank

IBAN

BIC

Stadtsparkasse

DE02 8105 3272 0014 0001 01

NOLADE21MDG

Volksbank

DE55 8109 3274 0001 9009 00

GENODEF1MD1

Commerzbank

DE19 8104 0000 0200 2442 00

COBADEFF810

Deutsche Bank

DE64 8107 0000 0117 8201 00

DEUTDE8MXXX

zurück
drucken