Ausbildung im Grünen
Hilfsnavigation
115 Ihre Behördennummer

Ausbildung

110810_04


Gärtner*in
Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg bildet in jedem Jahr staatlich anerkannte Gärtner*innen im Garten- und Landschaftsbau aus. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Berufsausbildung.

Was machen Landschaftsgärtner*innen?

Landschaftsgärtner*innen sind die Pflege und Gestaltung aber auch für das Anlegen von verschiedenen Freiflächen zuständig. Sie besitzen ein breites Wissen zu Pflanzen und Baumaterialien, arbeiten mit ihren Händen,  nutzen aber auch moderne Technik wie Bagger oder Vermessungsgeräte. Dabei ist ihr Aufgabenfeld sehr vielfältig. . Der Beruf bietet beste Arbeits- und Karrieremöglichkeiten, da gerade in Zeiten des Klimwandels die Bedeutung des Grüns immer mehr erkannt wird.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildungsdauer zur*m  Landschaftsgärtner*in beträgt 3 Jahre.

Wo findet die Ausbildung statt?

Die Berufsausbildung ist als eine Einheit aus theoretischer, praktischer und überbetrieblicher Ausbildung zu verstehen. Dabei findet die praktische Ausbildung in den Bereichsstützpunkten des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg statt.

Die theoretische Ausbildung erfolgt an den

Landkreis Börde
Bildungseinrichtung
Neuhaldensleber Straße 46f
39340 Haldensleben
Behördennummer 115

Welche Fächer werden in der theoretischen Ausbildung vermittelt?

Im Rahmen der theoretischen Ausbildung werden an Berufsbildenden Schulen Haldensleben folgende Fächer unterrichtet:

  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Sport
  • Wirtschaftslehre
  • Kultur- und Arbeitsverfahren
  • Pflanzen
  • Pflanzenernährung
  • Pflanzenschutz
  • Technik im Gartenbau

Wo findet die überbetriebliche Ausbildung statt?

Zur Ergänzung und Vertiefung der Berufsausbildung wird eine überbetriebliche Ausbildung durchgeführt. Sie erfolgt durch den


Welche Kenntnisse werden vermittelt?

Während der Ausbildung werden Kenntnisse und Fertigkeiten vor allem auf folgenden Gebieten vermittelt:

  • Einrichten der Baustelle
  • Aufteilen und Vermessen von Flächen
  • Ent- und Bewässern landschaftsgärtnerischer Anlagen
  • Bau und Pflege von Wegen und Plätzen
  • Einbau von Ausstattungselementen
  • Bauen mit Natur- und Kunststein
  • Treppen- und Mauerbau
  • Begrünen von Dächern
  • Bauen von Teichen und künstlichen Wasserläufen
  • Kultur- und Pflegemaßnahmen
  • Landschaftspflegerische und ingenieurbiologische Maßnahmen
  • Handhabung landschaftsgärtnerischer Technik

Was muss ich mitbringen - welche Anforderungen werden gestellt?

Für eine Ausbildung zur*m Gärtner*in in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau im Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg brauchen Sie einen Realschulabschluss, einen guten Hauptschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand.

Wenn Sie einsatzbereit, verantwortungsbewusst und körperlich belastbar sind, Interesse an Natur und Umwelt haben sowie Verständnis im Umgang mit Pflanzen und landschaftsgärtnerischen Baumaterialien aufbringen und über eine gute Allgemeinbildung und gute Kenntnisse, insbesondere in den naturwissenschaftlichen Fächern, verfügen, dann bewerben Sie sich beim SFM!

Wann und wie kann ich mich bewerben?

Achten Sie bitte vor allem im August und September auf die Ausschreibung der Ausbildungsplätze in der Tagespresse.

Nutzen Sie für Ihre Bewerbungen ausschließlich das Stellen- und Bewerbungsportal des öffentlichen Dienstes www.Interamt.de.

Bewerbungen, die uns auf einem anderen Weg erreichen, werden nicht berücksichtigt!

An wen kann ich mich mit Fragen wenden?

BA_2017_Gärtner_07
BA_2017_Gärtner_06
BA_2017_Gärtner_02
Gärtnerinnen und Gärtner des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg bei der diesjährigen Frühjahrsbepflanzung am Denkmal der Preußischen Königin Luise im Geschwister-Scholl-Park
BA_2017_Gärtner_01
BA_2017_Gärtner_05

 

Betriebsleiterin
Große Diesdorfer Straße 160
39110 Magdeburg