Informationen über die Ausbildung zum/zur Straßenwärter/in
Hilfsnavigation

Informationen über die Ausbildung zum/zur Straßenwärter/in

Hasselbachplatz

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und besteht aus Theorie, Praxis sowie überbetrieblicher Ausbildung.
Die praktische Ausbildung findet im Tiefbauamt der Landeshauptstadt Magdeburg statt. Die schulische Ausbildung erfolgt an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Schönebeck in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sozialkunde, Physik, Chemie, Technologie, Technisches Zeichnen und Sport. Die überbetriebliche Ausbildung wird zur Ergänzung und Vertiefung durch das Bildungszentrum der Beschäftigungs-, Qualifizierungs- und Innovationsgesellschaft mbh in Schönebeck durchgeführt.

Ausbildungsinhalte:

  • Lesen und Anfertigen von Skizzen und Zeichnungen
  • Aufbau und Aufgaben der Straßenverwaltung, wegerechtliche Grundkenntnisse
  • Grundfertigkeiten im Tief- und Straßenbau, im Steinbau, im Beton- und Stahlbetonbau und im Holzbau
  • Grundfertigkeiten im Verlegen von Fliesen und in der Herstellung von Putz und Estrich
  • Handhabung von Vermessungsgeräten und Durchführung einfacher Vermessungsarbeiten
  • Arbeiten mit Kunststoffen, Anstrichmitteln und Metallen
  • Herstellen und Unterhalten des Straßenunter- und -überbaues sowie der Entwässerungseinrichtungen
  • Begrünen und Pflegen unbefestigter Flächen
  • Aufstellen und Unterhalten von Verkehrszeichen
  • Durchführung des Winterdienstes
  • Verkehrssicherung

Nach der Hälfte der Ausbildung wird eine Zwischenprüfung und am Ende der Ausbildung eine Abschlussprüfung absolviert.

Bewerber sollten einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand nachweisen können, einsatzbereit, verantwortungsbewusst, körperlich belastbar sein und handwerkliches Geschick mitbringen.
Wichtig sind daneben eine gute Allgemeinbildung und gute Kenntnisse in den naturwissenschaftlichen Fächern.

Bewerbungen bitte an:

Landeshauptstadt Magdeburg
Personal- und Organisationsservice
Ausbildungsleiter
Julius-Bremer-Straße 8-10
39104 Magdeburg

Persönliche Informationsgespräche können zu folgenden Zeiten telefonisch vereinbart werden: dienstags 9:00 - 12:00 und 14:00 - 17:30 Uhr