Barrierefreiheit
Hilfsnavigation

Barrierefreier Tourismus in Magdeburg

Die Ottostadt Magdeburg wird stets attraktiver für Menschen, die auf barrierefreie Angebote angewiesen sind.
Rollstuhlkfahrer vorm Westportal des Doms © Andreas Lander
Tastmodell © www.AndreasLander.de
Magdeburg Barrierefrei © Andreas Lander
Tastmodelle im Zoo © www.AndreasLander.de
Rollstuhlfahrer im Kloster © www.AndreasLander.de
Zoo barrierefrei © www.AndreasLander.de
Zoo Streichelgehege barrierefrei © www.AndreasLander.de

Otto für alle erlebbar zu machen, ist ein wichtiges Ziel der Stadt Magdeburg. Daher wurden im Laufe der Zeit viele Sehenswürdigkeiten so um- und gestaltet, dass sie für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen gut zu erreichen sind. Erfahren Sie mehr über die barrierefreien Sehenswürdigkeiten.

Selbstverständlich können Sie die Stadt der kurzen Wege auch auf eigene Faust erkunden: Markt-, Elb-, Dom- und Gründerzeitviertel sind in wenigen Minuten erreichbar. Komfortabel und bequem befördern auch die geschulten Mitarbeiter der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Viele Haltestellen sind inzwischen ebenerdig und wurden mit entsprechenden Icons ausgestattet, weitere Haltepunkte werden künftig ausgebaut.

Leichte Sprache

visitmagdeburg.de in leichter Sprache

visitmagdeburg.de in leichter Sprache

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen unserer Homepage in leichter Sprache.

Weiter

otto für alle

Unsere Broschüre „otto für alle“ bündelt barrierefreie Tourismusangebote der Ottostadt Magdeburg, vom Stadtrundgang über entsprechend geeignete Unterkünfte bis hin zu Kultur- und Freizeitangeboten. Mit entsprechenden Piktogrammen und Lagekarten versehen, sind die Informationen der einzelnen Einrichtungen übersichtlich dargestellt.

Barrierefreie Highlights in Magdeburg

Barrierefreie Stadtführungen

Barrierefreie Stadtführungen

Nehmen Sie mit einem Elektromobil an der Stadtführung teil, lassen Sie sich mit dem Audiosystem führen, fahren Sie mit dem Rollstuhl im Doppeldeckerbus mit oder hohlen Sie sich den Stadtführer in Brailledruck. In Magdeburg gibt es viele Möglichkeiten, die Stadt barrierefrei zu erkunden.

Weiter
Audio- und Multimedia-Guides der Magdeburger Museen

Audio- und Multimedia-Guides der Magdeburger Museen

Viele Magdeburger Museen können bieten Audioguides an. So kann man barrierearm in die spannenden Themen eintauchen.

Weiter
Fußball zum Hören in der MDCC-Arena Magdeburg an

Fußball zum Hören in der MDCC-Arena Magdeburg an

Auch sehbehinderte Menschen können im Stadion des 1. FC Magdeburg voll mitfiebern. Auf Live-Audiokommentarplätzen kann man dem Geschehen auf dem Platz direkt folgen und taucht so in das Geschehen im Stadion ein.

Weiter
Tastmodelle auf dem Domplatz

Tastmodelle auf dem Domplatz

Auf dem Domplatz kann man die Stadt ertasten. Ein Relief des Domes, das die Kathedrale in Braille-Schrift erklärt, und ein Modell der Innenstadt machen Magdeburg »greifbar«.

Weiter

Stadtführer für Menschen mit Behinderungen: Erklärung der Piktogramme

Erklärung der Piktogramme

Zugänglich für RollstuhlfahrerZugänglich für Rollstuhlfahrer
Eingänge ebenerdig, bis 6% Steigung
Türbreite mindestens 95 cm

Eingeschränkt zugänglich für RollstuhlfahrerEingeschränkt zugänglich für Rollstuhlfahrer
Zugang möglich mit Hilfe; max. 1 Stufe zum Eingang
mindestens 95 cm

Zugänglich für GehbehinderteZugänglich für Gehbehinderte
bis zu 5 Stufen zum Eingang, Handlauf

Aufzug für Rollstuhlfahrer geeignetAufzug für Rollstuhlfahrer geeignet
Bedienhöhe tiefer als 115 cm
Fahrstuhltür breiter als 95 cm

Personenaufzug vorhandenPersonenaufzug vorhanden

Rufanlage bzw. Klingel von Rollstuhlfahrern erreichbarRufanlage bzw. Klingel von Rollstuhlfahrern erreichbar

Behindertengerechte ToilettenBehindertengerechte Toiletten

Behindertengerechte ParkplätzeBehindertengerechte Parkplätze
Entfernungsangabe in m im Text zur jeweiligen Einrichtung

ParkplatzParkplatz
Entfernungsangabe in m im Text zur jeweiligen Einrichtung

ParkhausTiefgarage, Parkhaus

Erreichbar mit öffentlichen VerkehrsmittelnErreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Entfernung von der Haltestelle max. 500 m

InduktionsanlagenHilfen für Hörbehinderte und Gehörlose
Wie Aufrufeinrichtung mit optischem Signal oder Höranlagen für Hörbehinderte oder Schreibtelefon

Hilfen für Sehbehinderte und Blinde Hilfen für Sehbehinderte und Blinde
Wie Großschriftbeschilderung oder akustische Aufrufeinrichtung oder Großdruckliteratur oder Hörkassetten

Hilfe durch Personal oder Führung im Gebäude möglichSpezielle Hilfeleistungen für Behinderte
Wie Hilfe durch Personal oder Führung im Gebäude möglich

x

Leichter Reisen

Seit 2011 gehört Magdeburg der Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland an. Der rege Austausch mit anderen Städten und betroffenen Personen trägt dazu bei, dass die barrierefreien Angebote und der Service für mobilitätseingeschränkte Personen beständig verbessert werden können.