Mit der Kamera in die Sonderausstellung: Instameet Faszination Stadt
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Mit der Kamera in die Sonderausstellung:
Instameet zur Faszination Stadt

Mit „Faszination Stadt“ knüpft das Kulturhistorische Museum an die großartigen Ausstellungen der letzten Jahre an. Hier bieten sich ganz besondere Motive. Am 11. Oktober laden wir Instagrammer zu einer Führung und gemeinsamen Fototour im Museum ein.

1200 m2 Ausstellungsfläche, über 100 Leihgeber aus 12 Ländern Mittel- und Osteuropas, viele der mehr als 400 Exponate sind erstmals in Deutschland zu sehen: Die Sonderausstellung „Faszination Stadt. Die Urbanisierung Europas im Mittelalter und das Magdeburger Recht“ verspricht Großes.

Zum 11. Oktober um 16.00 Uhr lädt Magdeburg Marketing zusammen mit dem Kulturhistorischen Museum Magdeburg aktive Instagram-Fotografen dazu ein, die faszinierende Geschichte des Magdeurger Rechts in den sprichwörtlichen Fokus zu nehmern.

Anmeldung nötig

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, können am InstaMeet maximal 15 Instagrammer teilnehmen. Interessierte Personen müssen einen eigenen, aktiv genutzten Instagram-Account vorweisen. Bitte melden Sie sich bis zum 8. Oktober per E-Mail an schwenke@magdeburg-tourist.de oder über den Instagram-Kanal an.

Was ist ein InstaMeet?

Instagram ist das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk in Deutschland. Hier dreht sich alles um‘s Fotografieren – hauptsächlich mit dem Smartphone – und darum, die Bilder mit anderen Personen zu teilen. Bei einem InstaMeet treffen sich aktive Instagrammer, tauschen sich über Techniken und Motive aus und machen gemeinsam Fotos. Der InstaMeet auf der Großbaustelle ist das fünfte Instagrammer­treffen, das Magdeburg Marketing mit der Kampagne #magdeburgerleben in diesem Jahr veranstaltet.