Dom St. Mauritius und St. Katharina
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer
Am Dom 1, 39104 Magdeburg

Beschreibung

1207 wurde die erste gotisch konzipierte Kathedrale auf deutschem Boden als Nachfolgebau des Domes Kaiser Ottos I. gegründet. 1363 geweiht und erst 1520 vollendet, sind heute noch aus dem Vorgängerbau vorhanden: antike Säulen, der älteste Taufstein Deutschlands, bronzene Grabplatten sowie die Grablegen Kaiser Ottos des Großen und seiner ersten Gemahlin Editha. Berühmt für seine ausdrucksstarken frühgotischen Skulpturen von europäischem Rang, hat der Dom aber auch noch weitere hochkarätige Kunstwerke der Gotik und der Renaissance zu bieten. Das 20. Jh. ist mit Werken von Ernst Barlach und Jürgen Weber würdig vertreten. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:30 bis 18:00 Uhr:
11:30 bis 15:30 Uhr geöffnete Räume: Remter mit Marienkapelle, Ernstkapelle und Bischofsgang.
11:45 und 14:45 Uhr Kinderkunst
Führungen:
12:00 und 14:00 Uhr Führungen: Das Magdeburger Ehrenmal von Ernst Barlach
12:30 und 14:30 Uhr Führungen: Das Lebensbaumkruzifix von Jürgen Weber
Thema: Moderne Kunstwerke des 20. Jh. im Dom zu Magdeburg

Kontakt

Evangelische Domgemeinde Magdeburg, Tel.: 0391 5410436, E-Mail: info@magdeburgerdom.de