Kulturcharta Magdeburg2020
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagramRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
Seiteninhalt
Die Kulturcharta Magdeburg2020 ist ein grundlegendes Strategiepapier aus dem Jahr 2010, dem ein mehrmontiger Diskurs vorausgegangen war. Im Rahmen der Bewerbung der Landeshauptstadt Magdeburg um den Titel "Kulturhauptstadt Europas 2025" wird die Diskussion aktuell fortgesetzt.

Im Jahre 2005 hatte das Dezernat für Kultur, Schule und Sport einen „Statusbericht mit Ausblick“ vorgelegt, in dem neben der Darstellung des Erreichten auch mittelfristige Entwicklungslinien für die Kulturlandschaft der Landeshauptstadt Magdeburg herausgearbeitet wurden. Interne Evaluationen, aktuelle Situationen der Stadtentwicklung als auch die meist anlassbezogene öffentliche Diskussion um Kunst und Kultur ließen auch vor dem Hintergrund dieses Statusberichtes das Bedürfnis nach einem breit angelegten öffentlichen Diskurs zur Entwicklung von Kunst und Kultur deutlich spürbar werden.

Hinzu kam, dass sich gerade die freie Kulturszene in den zurückliegenden Jahren (Anmerkung: hier bezogen auf das Jahr 2010) in ihren unterschiedlichen Facetten und Spielarten außerordentlich positiv entwickelt hatte. Dieser Aspekt und die sich daraus ableitenden Entwicklungslinien und –bedarfe sollten erstmalig auf umfassender Diskursbasis zielführend beschrieben werden. Im Vergleich zu den zurückliegenden Jahren ließen sich zahlreiche Veränderungen und – trotz der schwierigen finanziellen und wirtschaftlichen Lage der Stadt – bemerkenswerte Ergebnisse für das kulturelle Leben in Magdeburg feststellen.

So war in den letzten zehn Jahren (Anmerkung: hier bezogen auf das Jahr 2010) der Anteil des Kulturetats am städtischen Haushalt auf ca. 7% angewachsen. Mit einer Vielzahl von Beschlüssen zu investiven Maßnahmen hatte der Stadtrat mittelfristige Weichenstellungen für die Schaffung einer leistungsfähigen kulturellen Infrastruktur vorgenommen, auf die in der Kulturcharta eingegangen wird. Zugleich standen wir jedoch auch vor aktuellen, neuen inhaltlichen Aufgaben, die sich aus der Auseinandersetzung mit den gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen herleiteten.

KUlturCharta Magdeburg2020

Das vorliegende Papier (Stand 2010), dem ein mehrmonatiger Diskurs vorausgegangen war, soll dazu dienen, sich im Sinne einer Charta verbindlich zum kulturellen Profil Magdeburgs und den hier formulierten Zielen zu verabreden.

Es stellt keinen Kulturentwicklungsplan im klassischen Sinne dar, sondern die Kulturcharta Magdeburg2020 ist ein grundlegendes Strategiepapier, das zugleich der fortwährenden Vergewisserung und Selbstreflexion dient. Auf der Grundlage des bisher Erreichten und im Wissen um die bestehenden Herausforderungen soll es uns helfen, diese zu meistern, Ziele zu fixieren, zu reflektieren und umzusetzen.

Im Rahmen der Bewerbung der Landeshauptstadt Magdeburg um den Titel "Kulturhauptstadt Europas 2025" wird die Diskussion aktuell fortgesetzt.

Wie ist das Wetter?

moon
9 °C
Wind
7 km/h
Luftfeuchte
73%
Luftdruck
1040 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
07:05 Uhr
Sonnenuntergang
19:03 Uhr
Stand: 25.09.2018 19:40 Uhr
Output erzeugt: 25.09.2018 19:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel