Politischer Runder Tisch der Frauen/ Veranstaltungen
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Politischer Runder Tisch der Frauen

Der Frauenpolitische Runde Tisch ist ein überparteiliches und überkonfessionelles Netzwerk von Frauen und Frauenvereinen. Hier werden über Themen wie Diskriminierung im Alltag, den Girls'Day oder häusliche Gewalt aus frauenpolitischer Sicht diskutiert. Teilnehmen können jede interessierte Frau und jeder interessierte Mann.

 mehr unter: www.frauen-magdeburg.de
 Kontakt     : info@frauen-magdeburg.de

Termine für 2020:

  • 04.02.2020, 16 Uhr, Altes Rathaus, Hansesaal
  • 12.03.2020, Opernhaus, Empfang zum Frauentag
  • 07.04.2020, 16 Uhr, Altes Rathaus, Hansesaal
  • 05.05.2020, 16 Uhr, Altes Rathaus, Hansesaal
  • 02.06.2020, 16 Uhr, Altes Rathaus, Hansesaal
  • 14.06.2020, Gedenkveranstaltung am ehem. Frauen-KZ, Liebknechtstraße
  • 07.07.2020, 16 Uhr, Altes Rathaus, Hansesaal
  • 01.09.2020, 14 Uhr, Altes Rathaus, Hansesaal - 30 Jahre Politischer Runder Tisch
  • 06.10.2020, 16 Uhr Altes Rathaus, Hansesaal
  • 03.11.2020, 16 Uhr, Altes Rathaus, Hansesaal
  • 01.12.2020, 16 Uhr, Altes Rathaus, Hansesaal

Informationen/ Veranstaltungshinweise/ Newsletter

Veranstaltungen

29.01.2020, 18:00 - 20:00 Uhr, Volksbad Buckau/ Frauenzentrum Courage, Frauenerzählsalon zum Thema Wende und Wiedervereinigung
An zwei verschiedenen Themenabenden erstehen Lebenswelten von Frauen in der DDR und ihre Schicksale wieder auf. Jeweils drei Frauen erzählen Persönliches aus ihrem Leben in der DDR und lassen dadurch Geschichte im Spiegel ihrer Biographie lebendig werden. Ausgehend von diesen Geschichten soll über heutige Lebenswelten von Frauen reflektiert werden. Eine Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Magdeburg, dem Politischen Runden Tisch der Frauen der Landeshauptstadt Magdeburg und der Fraueninitiative Magdeburg e.V.
https://www.einestadtfueralle.info/

Ausstellungen 15. Januar - 14. März Zentralbibliothek, Breiter Weg 109, alle Etagen
Vor 75 Jahren: Zerstörung Magdeburgs, Befreiung von Auschwitz und Kriegsende
Eintritt frei


15. Januar - 14. März
Zentralbibliothek, Breiter Weg 109, Lesecafé Eselsohr
Die Tänzerin von Auschwitz - Die Geschichte einer unbeugsamen Frau
Eine Ausstellung der Roosje Glaser Stiftung (Roosje Foundation). In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
Eintritt frei

Einfühlsam zeichnet Deutschlands erfolgreiche Regisseurin Caroline Link ein realistisches Bild vom Leben jüdischer Flüchtlinge im Exil. Ihr Talent, kraftvolle melodramatische und poetische Sequenzen zu entwickeln, ohne dabei in Sentimentalität oder gar Kitsch abzugleiten, ist einmalig. Unterstützt von einer brillanten Schauspielerriege, angefangen von der Newcomerin Riva Krymalowski über Oliver Masucci bis hin zu Ursula Werner, entsteht eine dichte, warmherzige Inszenierung ... www.studiokino.com/filme/als-hitler-das-rosa-kaninchen-stahl

Montag, 3. Februar, 18 Uhr, Trennung/Scheidung (Teil 3): Was bleibt von Vermögen, Schulden, Erbe, Haus?
Referat, Fachanwältin für Familienrecht
39112 Magdeburg, Wiener Str. 2 (Der Paritätische)
Kontakt über Manfred Ernst, Leiter der ISUV-Kontaktstellen in Sachsen-Anhalt
Tel.: 0170 5484542 und 0391 990 6566

4. Februar 2020, 16.00 Uhr, Politischer Runder Tisch der Frauen* Magdeburg, Altes Rathaus, Hansesaal
Schwerpunkte sind:
- Aktuelles aus den Projekten/ Vereinen
- Bericht und Neuwahl der Sprecherinnen des Runden Tisches der Frauen
- gesetzliche Neuregelungen zu frauenpol. Themen
- Vorstellung der Frauenaktionstage in 2020

10.02.-22.02.2020, 15.00 Uhr, Leiterstr. Jugendherberge, Ausstellungseröffnung und Vortrag am 12.02.2020 um 18.00 Uhr zum Thema Vielfalt weiblicher Fußballfans in Europa
weitere Infos hier

14.02.2020, 14.00 Uhr, ONE BILLION RISING - Internationale Aktion gegen Gewalt vor dem Allee-Center