Westerhüser Park
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer
Der Westerhüser Park war 1918 ursprünglich als Friedhofsfläche von der Stadt erworben worden. Jedoch werden seither nur 3,7 ha hierfür genutzt. Die verbleibenen Flächen wurden mit Laub- und Nadelgehölzen bepflanzt und der Bevölkerung 1934 als Volkspark übergeben. Ein sparsames Wegenetz und fehlende Bebauung schützen seither den Park und machten ihn zu einem faunistischen und floristischen Kleinod.

Weitere Informationen

  • Größe: 32,0 ha
  • Öffnungszeiten: frei zugänglich, ganzjährig geöffnet
  • Eintritt: frei, Hunde sind angeleint erlaubt
  • Parkmöglichkeiten
  • Die Hauptbereiche sind rollstuhlgerecht
  • Stadtplan