Schneidersgarten
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagramRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
  • CSD 2018
Seiteninhalt

Parkanlagen

Weitere Informationen:
  • Größe: 1,3 ha
  • Öffnungszeiten: frei zugänglich, ganzjährig geöffnet
  • Eintritt: frei, Hunde sind angeleint erlaubt
  • Parkmöglichkeiten
  • Die Hauptbereiche sind rollstuhlgerecht
  • Stadtplan
Schneidersgarten
Brunnerstraße


Abseits der Halberstädter Straße, versteckt im Stadtteil Sudenburg liegt die Parkanlage Schneidersgarten. Mit nur 1,3 Hektar stellt er eine der kleinsten Parkanlagen der Stadt dar. Hervorgegangen ist der Garten aus dem Besitz des Magdeburger Großgrundbesitzers Wilhelm Schneider. Das die Sudenburg bis dato die wenigsten Grünflächen besaß, kaufte die Stadt 1907 diesen im 19. Jahrhundert angelegten Park vom Besitzer und machte den Park allgemein zugänglich.

Mit einem herrlichen Baumbestand und einem neu gestalteten Spielplatz ist die Anlage gerade für die Bewohner der Sudenburg ein beliebter Treffpunkt und Oase im Großstadttrubel.
Seit 1993 steht Schneidersgarten unter Denkmalschutz.

Wie ist das Wetter?

01d
23 °C
Wind
7 km/h
Luftfeuchte
56%
Luftdruck
1024 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:07 Uhr
Sonnenuntergang
20:24 Uhr
Stand: 21.08.2018 13:42 Uhr
Output erzeugt: 21.08.2018 13:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel